... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Was ist genau ein KFZ / KFZ-Anhänger?

hinzugefügt von soko [Kontakt]
am 24.02.02 15:10

Seit einigen Wochen habe ich auf der Strasse vor unserem Haus einen landwirtschaftlichen Anhänger (Rolle) stehen. "Weils dem Nachbarn nicht gefällt" hat die Stadtverwaltung aktiviert. Die schrieb jetzt eine Verwarnung mit Zahlungsaufforderung wegen Verstoss gegen §12 (3b) Parken eines Kfz-Anhängers länger als 2 Wochen. Jetzt meine Frage: Ist die besagte Rolle ein Kfz-Anhänger oder etwas anderes (z.B. landwirtschaftlicher Hänger oder ein landwirtschaftliches Gerät oder eine Maschine). Was genau ist ein KFZ im rechtlichen Sinne? Und was dadurch ein Hänger dafür? Ich würde diese Fragen gerne geklärt haben, um herauszufinden, ob ich was gegen die Verwarnung unternehmen kann. Ich will ihn ja nicht für immer dort abstellen, aber wegen Umbauarbeiten bräuchte ich ihn halt noch ne Weile dort. Was ist eigentlich, wenn der Hänger ein Container wäre? Infos bitte hier oder unter soko@inselenergie.de Vielen Dank an alle die mir weiterhelfen. Soko


[ Nach oben ]

Was ist eine Rolle?

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 24.02.02 17:04

Bitte das Gerät näher beschreiben. Handelt es sich überhaupt um einen Anhänger oder ist es eventuell ein landwirtschaftliches Arbeits- oder Anbaugerät für eine Zugmaschine? Hat das Gerät eine Betriebserlaubnis oder eine EG-Typgenehmigung und wie ist es dort bezeichnet?

Legaldefinitionen

Kraftfahrzeug (§ 1 Abs. 2 Straßenverkehrsgesetz): "Als Kraftfahrzeuge im Sinne dieses Gesetzes gelten Landfahrzeuge, die durch Maschinenkraft bewegt werden, ohne an Bahngleise gebunden zu sein."

Anhänger (§ 18 Abs. 1 StVZO): "...Anhänger (hinter Kraftfahrzeugen mitgeführte Fahrzeuge mit Ausnahme von betriebsunfähigen Fahrzeugen, die abgeschleppt werden, und von Abschleppachsen)...

Aber Vorsicht! Sollte es sich bei Deiner Rolle um kein Fahrzeug im verkehrsrechtlichen Sinne handeln, was zur Folge hätte, dass die Vorschriften der StVO nicht einschlägig wären (damit wäre auch die erteilte Verwarnung nicht rechtswirksam), kann dennoch ein Verstoß gegen wegerechtliche Vorschriften vorliegen, da die Straße in diesem Fall nicht bestimmungsgemäß benutzt würde.


[ Nach oben ]

Zu: Was ist genau ein KFZ / KFZ-Anhänger?

angehängt von Andreas (Email-Adresse unbekannt)
am 25.02.02 21:15

Falls das Gerät kein Fahrzeug ist kann trotzdem eine straßenverkehrsrechtliche Vorschrift relevant sein, nämlich § 32 Abs. 1 StVO. Dann wird nämlich ein Gegenstand auf die Straße verbracht der den Verkehr erschwert oder evtl. sogar gefährdet.

Die wegerechtliche Vorschrift greift dann nicht, da dies eine Länderegelung ist. Es gilt dann der gute alte Rechtsgrundsatz: Bundesrecht bricht Landesrecht.

Gruß
Andreas


[ Nach oben ]

Zu: Was ist genau ein KFZ / KFZ-Anhänger?

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 26.02.02 09:08

§ 32 StVO kann greifen, muss dies jedoch nicht zwangsläufig. § 32 StVO ist z.B. dann nicht einschlägig, wenn nur eine geringfügige Behinderung vorliegt. Allerdings ist die Bestimmung im Gegensatz zu den anderen Regelungen in der StVO ein sogenanntes abstraktes Gefährdungsdelikt. Es reicht zur Verwirklichung des Tatbestandes schon aus, wenn eine Verkehrsgefährdung oder -erschwerung gegeben sein kann. In den anderen Bestimmungen der StVO muss eine Gefährdung/Behinderung tatsächlich vorliegen.

Und noch etwas: obwohl an sich nicht zulässig (wie Andreas schon schreibt), wird das Wegerecht gerne hergenommen, weil hier höhere Bußgelder angesetzt werden können. Die Bußgeldbewehrung des § 32 StVO ist mit 10 bis max. 40 Euro nicht allzu hoch. Doch wer weiß das schon?

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk