... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Doppeltsichtigkeit

hinzugefügt von Xtreeem17 [Email: Keine]
am 20.04.02 12:52

Hallo erstmal! Ich habe eine Frage an euch! gibt es jemanden unter euch , der wo wie ich sehr leicht schielt und somit diese doppelbilder sieht? Ich habe das schon von geburt an und mein gehirn hat sich mittlerweile daran gewöhnt. ich habe GAR KEINE probleme damit, keine orientierungsschwierigkeiten oder dergleichen (auswichen von gegenständen, parklücke). Kann ich denn auch den Führerschein machen? mofa hab ich ja. dazu brauchte ich aber keinen Sehtestmachen... wie läuft der ab. komm ich durch den auch mit der doppelsichtigkeit durch? ich brauche den Fürherschein sehr dringend... Vielen Dank im Voraus euer xtreem


[ Nach oben ]

Zu: Doppeltsichtigkeit

angehängt von max_relax (Email-Adresse unbekannt)
am 21.04.02 00:23

Hi Extreeem!

Klassen A und B/BE dürften kein Problem sein, solange Du über eine ausreichende Sehschärfe verfügst. Einfach mal zu einem Optiker gehen und den Sehtest machen.

Erst wenn Du den Sehtest nicht bestehen solltest, wird's schwierig. Dann müßtetst Du zu einer Untersuchung bei einem Augenarzt.

Näheres findest Du in der Anlage 6 zur FeV.

Gruß, max


[ Nach oben ]

Zu: Doppeltsichtigkeit

angehängt von Xtreem17 (Email-Adresse unbekannt)
am 21.04.02 15:13

Wieso wirds dann schwierig ??


[ Nach oben ]

Zu: Doppeltsichtigkeit

angehängt von max_relax (Email-Adresse unbekannt)
am 21.04.02 23:08

Weil sich die augenärztliche Untersuchung nicht bloß auf die Sehschärfe beschränkt, sondern diverse andere Anforderungen an die Sehfunktion gestellt werden, so z. B. die "Beweglichkeit". Hierzu heißt es in Anlage 6, Ziffer 2.1.2:

"Beweglichkeit:

Bei Beidäugigkeit: Augenzittern sowie Begleit- und Lähmungsschielen ohne Doppelsehen im zentralen Blickfeld bei Kopfgeradehaltung zulässig. Bei Augenzittern darf die Erkennungszeit für die einzelnen Sehzeichen nicht mehr als 1 sec. betragen. Bei Einäugigkeit: Normale Augenbeweglichkeit, kein Augenzittern."

Frag mich jetzt bitte nicht, was ein "Begleit- und Lähmungsschielen ohne Doppelsehen" ist, aber dies scheint bei Dir ja vorzuliegen. Dann wär's also nix mit Kl. B.

max

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk