... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

DDR-Fahrerlaubnis umschreiben

hinzugefügt von Kurt [Email: Keine]
am 12.05.02 12:33

1.- Kann ich eine DDR- Fahrerlaubnis ohne Probleme umschreiben lassen und wie lange dauert soetwas? 2.- Welche Wege und Ämter geht dabei der Antrag bis zur Erteilung? 3.- Wieviel Euro kostet die Umschreibung?


[ Nach oben ]

Zu: DDR-Fahrerlaubnis umschreiben

angehängt von MorkvomOrk (Email-Adresse unbekannt)
am 12.05.02 12:58

1.Der Umtausch des DDR-Führerscheins in einen Karten-Führerschein ist jederzeit möglich. Hierzu ist der zuständigen Führerscheinstelle 1 Lichtbild, der DDR-Führerschein und der Personalausweis vorzulegen. Der Umtausch dauert je nach Führerscheinstelle ca. 2 - 6 Wochen

2. Es ist nur einmal die persönliche Vorsprache bei der örtlich zuständigen Führerscheinstelle (Landratsamt, kreisfreie Stadt etc.) erforderlich. Dort wird der Umtauschantrag ausgefüllt und die Gebühr eingezahlt. Die Führerschein bestellt den Karten-Führerschein bei der Bundesdruckerei in Berlin. Wenn dieser vorliegt, wird er gegen den alten DDR-Führerschein ausgetauscht. Dieser Austausch kann auch von einem Bevollmächtigten gemacht werden. Auf Wunsch wird der DDR-Führerschein entwertet zurückgegeben.

3. Der Umtausch kostet 24,00 Euro


[ Nach oben ]

Zu: DDR-Fahrerlaubnis umschreiben

angehängt von Kurt (Email-Adresse unbekannt)
am 12.05.02 13:26

Und ist die DDR-Fahrerlaubnis derzeit noch gültig bzw. wird diese bei Kontrollen von der Polizei auch noch in Deutschland und benachbartem Ausland anerkannt?


[ Nach oben ]

Jau! (n/t)

angehängt von Jau (Email-Adresse unbekannt)
am 12.05.02 13:59


[ Nach oben ]

Zu: DDR-Fahrerlaubnis umschreiben

angehängt von D. Perenda (Email-Adresse unbekannt)
am 12.05.02 14:17

....außer der LKW-Bestandteil, falls Du über 50 Jahre alt sein solltest....


[ Nach oben ]

Zu: DDR-Fahrerlaubnis umschreiben

angehängt von MorkvomOrk (Email-Adresse unbekannt)
am 12.05.02 14:50

Gem. Einigungsvertrag bleiben Führerscheine, die nach den bisherigen Mustern der DDR ausgefertigt worden sind weiter unbefristet gültig.

Nach der EU-Führerscheinrichtlinie müssen sämtliche bisher geltenden Führerschein–Dokumente (also auch die in Deutschland weiterhin gültigen DDR-Führerscheine) von den anderen EU-Staaten anerkannt werden; es darf weder eine Übersetzung noch darf zusätzlich ein Internationaler Führerschein verlangt werden.

Wenn man aber berücksichtigt, daß in einigen Staaten bereits sogar die alten (grau und sogar rosa) bundesdeutschen Führerscheine (entgegen geltendem EU-Recht) bemängelt wurden, besteht diese Gefahr natürlich erst recht bei einem DDR-Führerschein. Hier soll es schon vorgekommen sein, daß die Gültigkeit eines solchen Dokumentes mit der Begründung angezweifelt worden sein soll, daß "es die DDR ja nicht mehr gibt und somit auch diese Führerscheine nicht mehr gültig sind".

Zumindest für das Ausland sollte man deshalb überlegen, ob man den DDR-Führerschein nicht doch in den neuen Karten-Führerschein umtauscht.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk