... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Verhalten bei Ueberfahren eines Tieres

hinzugefügt von Lukas [Email: Keine]
am 06.06.02 10:59

hallo zusammen, heute frueh haette ich beinahe eine Katze ueberfahren, die aus einem Grundstueck von rechts auf die Strasse rannte. Trotz Tempo 30 haette ich nicht mehr rechtzeitig bremsen koennen, wenn die Katze direkt vor mein Auto gelaufen waere. Ich habe mich dann gefragt, wie man sich richtig verhaelt, wenn es zum Unfall gekommen waere. Muesste ich den Besitzer der Katze ausfindig machen und ihn benachrichtigen? Unfall bei der Polizei melden? Wen traefe hier ueberhaupt eine Schuld? Ueber Antworten wuerde ich mich freuen. gruss Lukas


[ Nach oben ]

Zu: Verhalten bei Ueberfahren eines Tieres

angehängt von Peter Lustig (macmen@web.de)
am 06.06.02 20:59

Tierschutz und Tierliebe hin und her - auch wenn es brutal klingt, aber um die Vermeidung eines Unfalls evtl. mit schwereren Folgen geht (z.B. bei Gegenverkehr): Lieber drüberfahren.

Du bist bei einer Katze grundsätzlich nicht verpflichtet, aufwändig nach dem Besitzer zu forschen. Wenn sich die Feststellung des Eigentümers des Tiers ohne größeren Aufwand bewerkstelligen lässt, um so besser. Eine Meldung bei der nächsten Polizeidienststelle ist nie verkehrt. Tier von der Fahrbahn räumen.

Hast Du ein Stück Wild, das dem Jagdrecht unterliegt, ange- oder überfahren, in jedem Fall Meldung bei der Polizei oder falls feststellbar beim zuständigen Jagdpächter oder Förster. Sonst droht möglicherweise eine Strafanzeige wegen Jagdwilderei (gilt auch, wenn das tote Reh mitgenommen wird).

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk