... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Rote Ampel überfahren...

hinzugefügt von Thomas [Email: Keine]
am 21.06.02 19:29

Hallo! Ich habe folgendes Problem: Ich habe heute eine Ampel bei Rotlich überfahren, was zwei Polizisten gesehen haben. Sie haben mich daraufhin angehalten, und behauptet (Beweise haben sie keine), die Ampel sei über eine Sekunde rot gewesen. Dies ist jedoch falsch; ich bin zwar bei rot rübergefahren, aber auf jeden Fall unter einer Sekunde. Die beiden haben jetzt eine Anzeige geschrieben. Wie soll ich mich auf dem Anhörungsbogen verhalten? P.S.: Es gab keine Zeugen, kein Foto, und ich habe mir bis jetzt in 9 Jahren Führerschein keine Punkte zuschulden kommen lassen. Was erwartet mich? Danke für eure Antworten, viele Grüße Thomas


[ Nach oben ]

Zu: Rote Ampel überfahren...

angehängt von manitou (Email-Adresse unbekannt)
am 21.06.02 22:31

Sollte es über eine sec sein wirst du wohl deinen Lappen abgeben....ich würde Einspruch einlegen und hoffen das eine Strafe wegen Rote Ampel unter eine sec geahndet wird.


[ Nach oben ]

Zu: Rote Ampel überfahren...

angehängt von Pit (Email-Adresse unbekannt)
am 22.06.02 12:56

Ich denke mal, dass Du gegen die Aussage von zwei Polizeibeamten aber keine Chance haben wirst.


[ Nach oben ]

Zu: Rote Ampel überfahren...

angehängt von Thomas (Email-Adresse unbekannt)
am 22.06.02 13:34

erstmal danke für eure Antworten... die Frage ist aber doch: wie wollen die beiden Polizisten beweisen, daß die Ampel über eine Sekunde rot war. Das Vergehen an sich gebe ich ja zu, nur es war halt keine Sekunde... Desweiteren konnten die beiden meine Ampelschaltung gar nicht sehen, da sie nicht hinter mir standen, sondern aus der Straße kamen in die ich einbog.


[ Nach oben ]

Zu: Rote Ampel überfahren...

angehängt von Pit (Email-Adresse unbekannt)
am 23.06.02 09:55

Die Aussage der Polizeibeamten reicht als Beweis aus.


[ Nach oben ]

Gute Chancen

angehängt von Peter Lustig (macmen@web.de)
am 23.06.02 18:06

Erfahrungsgemäß legen die Gerichte bei der Differenzierung zwischen einem normalen (weniger als 1 Sekunde)) und einem qualifizierten Rotlichtverstoß (mehr als 1 Sekunde) bei einer Anzeige, die nur auf Zeugenaussagen beruht, einen sehr hohen Maßstab an die Beweisanforderungen an und entscheiden in der Regel nach dem Grundsatz "Im Zweifelsfall für den Angeklagten". Einspruch gegen den Bußgeldbescheid dürfte sich also lohnen. Damit würdest Du zwar nicht ohne Folgen hinkommen, aber mit erheblich geringeren Konsequenzen rechnen müssen.

Wenn Du angehalten wurdest, dürfte bei dieser Gelegenheit bereits die Anhörung erfolgt sein. Du wirst also vermutlich keinen Anhörbogen mehr bekommen, sondern gleich den Bußgeldbescheid. Weiter siehe oben.


[ Nach oben ]

Zu: Rote Ampel überfahren...

angehängt von sascha (Sunnyboy.20@web.de)
am 01.07.02 09:55

Ich muss jetzt mein Führerschein abgeben,dafür das ich 1 Sekunde über rot gefahren.Dauer ca. einen Monat.


[ Nach oben ]

@sascha

angehängt von Peter Lustig (macmen@web.de)
am 01.07.02 10:47

Eine Sekunde kann schon zu lang sein, wenn in dieser Zeit bereits ein Fußgänger die Fahrbahn betreten hat. Dann musst Du möglicherweise mit viel mehr leben als nur einem Monat Fahrverbot, der vorbeigeht.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk