... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Wer hat Vorfahrt?

hinzugefügt von Stefan [Email: Keine]
am 08.07.02 14:45

Hallo,

nehmen wir an wir befinden uns in einer 30er Zone und in 50 Metern beginnt ein Abschnitt der als Spielstrasse gekennzeichnet ist. In 48 Metern gibt es auch die Möglichkeit links abzubiegen (auch 30er Zone). Ich möchte also links abbiegen und mir kommt jemand aus der Spielstrasse entgegen - die Spielstrasse endet mit einem Polder und max 2 Meter liegen zwischen dem Ende des Polders (also der Spielstrasse) und der Einmündung (wir erinnern uns, die Möglichkeit links abzubiegen) - wer hat nun Vorfahrt? Meine Wenigkeit, der sich schon die ganze Zeit in der 30er Zone befunden hat und frühzeitiges Abbiegen signalisiert hat oder jener, der aus der Spielstrasse kommend sich gerade halb auf dem Polder und halb in der beginnenden 30er Zone befindet?

Gibt es evtl. fundierte Begründungen in Form von Gesetzen?

gruß


[ Nach oben ]

Wer hat Vorfahrt?

angehängt von Stefan (Email-Adresse unbekannt)
am 08.07.02 14:55

Gilt für dieses Beispiel der § 10 StVO ??


[ Nach oben ]

Verkehrsberuhigter Bereich ??

angehängt von Uwe Brandt (uwe_forum@yahoo.de)
am 08.07.02 14:58

Meinst Du mit "Spielstraße" etwa einen "verkehrsberuhigten Bereich"??

Wenn ja, gilt...

Ausfahrende aus "verkehrsberuhigten Bereichen" sind grundsätzlich wartepflichtig!!

"Wer aus [...] einem verkehrsberuhigten Bereich (Zeichen 325/326) auf die Straße [...] einfahren [...] will, hat sich dabei so zu verhalten, daß eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist; erforderlichenfalls hat es sich einweisen zu lassen (§ 10 StVO).

Es gelten hier nicht die Bestimmungen zur Vorfahrt (§ 8 StVO) sondern die Bestimmungen zum Ein- und Anfahren (§ 10 StVO). Die Ausfahrt aus einem verkehrsberuhigten Bereich ist praktisch der Ausfahrt aus einem Grundstück vergleichbar.

Die Bestimmung ist also EINDEUTIG!!


[ Nach oben ]

Zu: Wer hat Vorfahrt?

angehängt von Stefan (Email-Adresse unbekannt)
am 08.07.02 15:10

Ja, Entschuldigung für meine Umgangssprache....diese Schild meine ich *g* - ich könnt meinem Auto täglich Schaden zufügen lassen, wäre ich abgebrühter - aber bitte mich nicht falsch verstehen! Ich habe nicht vor einen Unfall zu provozieren, muss mir jedoch täglich Stinkefinger, Volgelzeigen und Beschipfungen antun, wenn ich in diese Strasse einbiegen will. Dabei deute ich nur das Einmünden an und bremse stets so ab, das ein Unfall unmöglich ist! Mit dieser Frage wollte ich nur nochmal sicher gehen, ob ich im recht wäre! Danke schön für die Antwort! gruß

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk