... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Unfallverursacher nicht versichert

hinzugefügt von birgit [Kontakt]
am 07.08.02 14:45

vielleicht kann mir ja noch irgendjemand einen tipp geben.... ich hatte am 28. juli einen verkehrsunfall bei dem der unfallverursacher sehr stark angetrunken war und wie sich knapp eine woche später herausstellte seit 4 monaten ohne versicherungsschutz fährt und auch seit dieser zeit von der polizei gesucht wird. der unfall wurde von der polizei aufgenommen...bin dann gleich am montag zum arzt, rechtsanwalt und habe den gutachter darauf hin bestellt. am donnerstag wollte ich dann über meinen versicherungsagenten eine rechtsschutz abschließen und wie der teufel so will stellte sich heraus das der unfallverursacher seit dem 21. märz genau von dieser versicherung gekündigt wurde da er seine beiträge nicht mehr zahlte. ich rief darauf hin bei der versicherungs-notdiensthotline an und schlußentlich bestätigte mir die zulassungsstelle meine befürchtungen. ich war 4 mal bei der polizei während dieser zeit und wurde 4 mal weggeschickt, es sei privatssache und das gehe sie nichts an. das problem war das der sachbe- arbeiter der den unfall am sonntag aufgenommen hat erst am folge sonntag wieder da war und sich kein anderer polizist dafür verantwortlich gefühlt hat. mir ist dann irgendwann der geduldsfaden geplatzt habe angerufen und wollte einen kompetenten menschen sprechen der mir doch bitte weiterhelfen könne. den bekam ich erstaunlicher weiße nach einiger zeit in der warteschleife auch ans ohr. dabei stellte sich dann eben heraus das unserer sachbearbeiter den fall zwar in den pc eingegeben hat, jedoch die personalien des angetrunkenen herrens nicht überprüft hat und 5 tage nach dem unfall keiner wußte das das der fahrzeughalter sowie das auto ist nachdem sie seit 4 monaten fanden! ich sitzte nun auf ca. 7.000 euro schulden, mein wagen ist totalschaden, rechtsanwalt und gutachter wollen ihr geld sehen und ich habe keine chance gegen ihn vorzugehen da ich zu dem zeitpunkt nicht rechtschutzversichert war. ich bin leider nicht so gut betucht und kann mir noch nicht einmal die reparatur des wagens leistens. ich habe seit dem sonntag wo angeblich der sachbearbeiter wieder dienst hat im polizeipresidium angerufen (er meinte im übrigen das er sich am sonntag bei mir meldet - weit gefehlt sage ich nur). ich habe ihn nie an die strippe bekommen, er war angeblich nie da. am dienstag habe ich ihn dann entlich erreicht. laut seiner aussage sei das auto nun entstempelt worden. komisch oder was sie 4 monate nicht geschafft haben ging dann plötzlich innerhalb von 4 tagen. kann mir jemand sagen ob es wirklich die nackte realität ist das ich auf den gesamten kosten sitzen bleibe!


[ Nach oben ]

Zu: Unfallverursacher nicht versichert

angehängt von z (Email-Adresse unbekannt)
am 07.08.02 15:06

www.verkehrsopferhilfe.de


[ Nach oben ]

Zu: Unfallverursacher nicht versichert

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 07.08.02 20:43

Da kann man nicht viel dazu sagen. Anscheinend ist fast alles schief gelaufen, was schief laufen konnte. Hier kann Dir wirklich nur noch ein guter Rechtsanwalt helfen. Bezüglich Nachhaftung bei der gegnerischen Versicherung wird wohl auch aufgrund Fristablaufs nichts mehr gehen.

Du kannst nur hoffen, dass bei Deinem Unfallgegner etwas zu holen ist (zur Not über einen Vollstreckungstitel, den Du über das Gericht erwirken müsstest). Einem nackten Mann kann man bekanntlich schlecht in die Tasche greifen.

Ob die Verkehrsopferhilfe hier hilft, ist mir nicht bekannt.

Vie Erfolg!

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk