... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

zusätzliche Kosten weil zu spät eingezah

hinzugefügt von deluxe67 [Kontakt]
am 16.08.02 08:43

hallo, ich habe am 22.07.2002 eine Verwarnungsgeldbescheid bekommen. Ich hätte in einer Feuerwehrausfahrt geparkt. Nachdem ich dort angerufen habe und der festen Überzeugung war, dies ist keine Feuerwehrausfahrt, habe ich mich kundig gemacht und musste feststellen, es stimmte. Daraufhin habe ich das Geld überwiesen. Gestern bekomme ich eine Rechnung mit erneut 35 Euro und 12.50 Euro Verwaltungsgebühren und Auslagen von 5.62 Euro. Ich frage mich wie so hohe Beträge zusammen kommen. Nach einer Aufforderung zu einer Zahlung folgt doch gewöhnlich eine Mahnung oder braucht unser Staat das nicht? Ich habe angeblich zu spät eingezahlt und müsse jetzt die Verwaltungskosten auch noch tragen. Davon abgesehen, das man die Beschilderung dort regelrecht übersehen kann, da überall Bäume sind auch noch zusätzlich zahlen, das verstehe ich nicht. Ich dachte der Staat ist für uns da, genau das Gegenteil scheint der Fall zu sein.


[ Nach oben ]

Zu: zusätzliche Kosten weil zu spät eingezah

angehängt von Markus [Kontakt]
am 16.08.02 09:05

Generell sollte man das Verwarnungsgeld innerhalb einer Zeit von meist 7 Tagen bezahlen. Sollte dies bei dir der Fall gewesen sein, lege Einspruch ein und schick eine Kopie Deines Kontoauszuges mit. Oder eine Quittung wo ersichtlich ist, dass Du fristgerecht bezahlt hast.

Wegen dem Schild würde ich mal beim Ordnungsamt nachfragen, ob es Sinn von Schildern sei, die hinter Bäumen stehen. Ansonsten könnte man gleich Müllsäcke drüberhängen... ;-)

Website: http://blitzer.toonic.de


[ Nach oben ]

Willkommen im Club

angehängt von Svenja [Email: Keine]
am 16.08.02 11:58

@deluxe67: Da scheinen wir ja das gleiche Schicksal zu teilen: ich stehe einen Post unter dir und hab nämlich dasselbe Problem: bin ein wenig zu schnell gewesen und sollte 25€ zahlen. Dumm nur, dass mein Auto bei meinem Erstwohnsitz angemeldet ist, wo ich nicht ganz so häufig bin. Hab es also nciht geschafft in einer Woche zu überweisen, aber dann als ich den Brief in der Hand hatte sofort überwiesen. Leider ist was mit der Überweisung schiefgelaufen und jetzt darf ich anstatt 25€ fast 45€ bezahlen. Dachte auch dass die netten Leute vom RP wenn dann noch ne Mahnung schicken!! Das nenn ich mal Abzocke!! Bin stinksauer!! Na ja, aber da müssen wir wohl durch. Ärgerlich ist es trozdem!!

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk