... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Tacho kaputt, was nun (kein Scherz)

hinzugefügt von Steffen [Email: Keine]
am 26.09.02 21:46

an die Verkehrsrechtler: Wurde heute 26.09.2002 in einer 50er Zone innerorts geblitzt... das Problem ist, daß ich heute morgen in der Werkstatt war, weil mein Tacho seit gestern abend nicht mehr ging... einen Termin habe ich aber erst morgen früh (27.09.2002) bekommen können... da ich beruflich viel unterwegs bin, bin ich also losgefahren, da ich das Fahrzeug erst ein halbes Jahr habe, habe ich auch ein ganz anderes Gefühl zur Geschwindigkeit als bei meinem vorhergehenden Fahrzeug (Lärmpegel / Fahrtgeräusch) ... Also bin ich einfach einem anderen Fahrzeug einfach hinterhergefahren, und für mich kam es auch so vor wie 50-60 km /h.. kurz bevor der Blitzer kam, bog er ab ich fuhr weiter... und da isses passiert--- BLITZ... Wenn ich eine Bestätigung vom Autohaus bekomme, habe ich da eine Chance in Einspruch zu gehen, oder ist es mein Pech wenn der Tacho kaputt ist ? Gruß Steffen


[ Nach oben ]

Zu: Tacho kaputt, was nun (kein Scherz)

angehängt von Mischa [Kontakt]
am 27.09.02 02:02

Warte erst mal ab, wie "dick" dein Verstoss ist.
Besorg dir mal die Bescheinigung über den defekten Tacho, vorsichtshalber.
Nach einem halben Jahr solltest du aber aus dem Gefühl heraus einschätzen können, wie schnell dein Auto ist, auch ohne Tacho.
Mit dem Argument musst du allerdings rechnen.
Wenns nicht allzu dicke kommt, zahls und fertig.
Sollte es allerdings in den Bereich "Fahrverbot" gehen, melde dich nochmal.

Gruss Mischa

Website: http://www.silbertruhe.com


[ Nach oben ]

Verdoppelung des Bußgeld-Regelsatzes

angehängt von Uwe Brandt [Kontakt]
am 27.09.02 09:58

>[Zitat:] "das Problem ist, daß ich heute morgen in der Werkstatt war, weil mein Tacho seit gestern abend nicht mehr ging... einen Termin habe ich aber erst morgen früh (27.09.2002) bekommen können..."

Im Klartext: Das Fahrzeug hätte wegen mangelnder Verkehrssicherheit nicht bewegt werden dürfen. Das Kfz wurde trotz Kenntnis dieses Fehlers bewegt = Vorsatz. Fahrlässige Begehung scheidet demnach aus. Die Bußgeldbehörde teilt Ihnen freundlich mit, dass der für den Einzeltatbestand vorgesehene Bußgeld-Regelsatz aus diesen Gründen verdoppelt wurde. Herzlichen Glückwunsch!


[ Nach oben ]

Zu: Tacho kaputt, was nun (kein Scherz)

angehängt von Markus [Kontakt]
am 27.09.02 10:08

Ich brauch keinen Tacho. Drehzahlmesser und aktueller Gang reichen völlig aus... ;-)

So hab ich das auch über Wochen mit kaputter Tachowelle geschafft. :o)

Website: http://blitzer.toonic.de


[ Nach oben ]

Zu: Tacho kaputt, was nun (kein Scherz)

angehängt von w [Email: Keine]
am 27.09.02 12:35

markus ist der genialste fahrer des universums.

ein 2er golf mit pc im handschufach, ohne tachowelle, ohne kofferraum, mit 140 db(A) soundmaschine, keine rücksitze und super einschätzungsvermögen hinsichtlich des tempos,

wobei das einschätzungsvermögen einer potentiellen gefahr eher zu kurz kommt (siehe 50 statt 30-fahrer)

thesen- und statistikfanatisch ist und mehr platzverweise von den grünen männchen bekam als ein langjähriger profifußballer... usw usw....

und dann noch vom eigenen dad ne anzeige bekommt (zumindest dessen drohung).

und er spielt den privatsheriff der gießener menschheit indem er er krampfhaft vor blitzern warnt (per internet und persönlich vor ort) und kinos mehr als die polizei hasst.

und das mit 21 jahren.....

andere machen sport, haben freunde, gehen nett aus mit der freundin und vor allem auch ins kino

er ist ne bereicherung im gegensätzlichen sinne.

:-)

(ich weiß, jetzt bekomm ich wieder heftigste widerworte)


[ Nach oben ]

Och wie süss... :-)

angehängt von Markus [Kontakt]
am 27.09.02 12:48

>[Zitat:] "markus ist der genialste fahrer des universums."

Danke. ;-)

>[Zitat:] "thesen- und statistikfanatisch ist und mehr platzverweise von den grünen männchen bekam als ein langjähriger profifußballer..."

Bis jetzt waren es 1 rote und 2 gelbe Karten. Also bitte, bleib mal bei den Fakten... :o)

Ohne Tachowelle fahren ist gar nicht so schwer, einfach am Vordermann orientieren. Wenn man keinen hat, dann so schnell fahren, bis man einen hat... (vorsicht - bissige ironie)

>[Zitat:] "er ist ne bereicherung im gegensätzlichen sinne."

Die ganze Menschheit ist ja eh gegen mich, von daher kommts auf einen mehr oder weniger (dich w) auch nicht mehr an... ;-)

Und wann stellst du uns hier mal etwas von Dir zum Lesen vor?

Website: http://blitzer.toonic.de


[ Nach oben ]

oh mann herr römer

angehängt von ugly joe [Email: Keine]
am 27.09.02 15:52

ihr gelaber ist echt zum heulen.

wie gehts denn ihrem pleite-wetterdienst so??


[ Nach oben ]

Grrrr !! So sind die Spielregeln ...

angehängt von Rolf Tjardes (Webmaster) [Kontakt]
am 27.09.02 16:57

[Anmerkung Webmaster]

Also, nach dem letzten Beitrag muß ich mich mal als Moderator einschalten...

Ob es sich bei den Beiträgen von @Markus um tränenverursachendes Gelaber handelt soll jeder Leser für sich selbst entscheiden. Solche kritischen "Spitzen" kann und muß jeder Poster, so auch @Markus, vertragen können.

Nein, was mich massiv ärgert ist der 2. Satz des vorherigen Postings ("bla bla bla pleite-wetterdienst"). Ohne den Wahrheitsgehalt überhaupt beurteilen zu können ist die offensichtliche Intention dieses Beitrags allein die hämische Bloßstellung eines bekannten Stammposters gegenüber Dritten, mehr nicht! Erschwerend kommt hinzu, dass dieser Beitrag aus dem Dunkeln abgeschossen wurde.

@ugly joe:

Gelbe Karte! Die Begründung habe ich geliefert. Solltest Du Probleme mit @Markus haben, solltest Du Dich mit ihm direkt, offen und fair auseinandersetzen. Denk mal drüber nach. Im Forum bist Du weiter eingeladen ... beim Posten aber bitte zukünftig die Netiquette beachten.

Hingegen möchte ich den Beitrag von @w an dieser Stelle ausdrücklich loben. Dieser hat seine deutliche Kritik formal in angemessene Weise verpackt, da gibt es nichts auszusetzen. Dem Inhalt möchte ich mich allerdings nicht anschließen. Meine Meinung zählt aber eh nicht, schließlich bin ich voreingenommen da mir Stammposter Markus schon länger bekannt ist :-)

MfG Rolf Tjardes (Webmaster)

Website: http://www.verkehrsportal.de


[ Nach oben ]

Nicht bußgeldbewehrt

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 27.09.02 21:41

Eine Verstoß gegen § 57 StVZO, die Vorschrift über den Geschwindigkeitsmesser, ist zwar laut § 69a Abs. 3 Nr 25 StVZO in Verbindung mit § 24 StVG eine Ordnungswidrigkeit, die jedoch nach der BKatV bzw. dem bundeseinheitlichen Bußgeldkatalog nicht bußgeldbewehrt ist.

Dennoch bleibt der Geschwindigkeitsverstoß. Es ist in jedem Fall Sache des Fahrers, darauf zu achten, dass die jeweils zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht überschritten wird. Wie er das anstellt, ob mit dem Tacho oder mit einer Sanduhr, ist seine ureigene Angelegenheit.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk