... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

3 Fahrspuren; max. 100, 100, 80 km/h

hinzugefügt von Johannes Sieber [Kontakt]
am 02.10.02 12:26

Auf der A 61 gibt es ein Teilstück, auf der die 3 Fahrspuren unterschiedliche Höchstgeschwindigkeiten haben. Wie verhalte ich mich, wenn ich gerne mit 100 km/h fahren will, die Autobahn (sonntags) aber wenig befahren wird und die "Langsam"- Spur frei ist. Darf ich dann gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen oder darf ich dann auf der rechten Spur 100 fahren? Ich muss in diesem Fall doch nicht mit 80 durch die Gegend tuckern, nur damit ich alle Vorschriften beachte? Bin auf Antworten gespannt. mfG Johannes


[ Nach oben ]

Zu: 3 Fahrspuren; max. 100, 100, 80 km/h

angehängt von Ralf Lieser [Kontakt]
am 02.10.02 12:45

Die 80er Spur ist dann meist für die LKW's gedacht. Ich fahre in der Situation dann in der Mitte, in der "rechten" 100er Spur. Ich bin mir sicher, da sagt niemand was gegen: Die "rechten" fahren bei engen Verkehr langsamer und die anderen können links vorbei.
Wenn nix auf der Straße los ist, dann meckert sowieso keiner. ;-)


[ Nach oben ]

Zu: 3 Fahrspuren; max. 100, 100, 80 km/h

angehängt von Johannes Sieber [Kontakt]
am 02.10.02 13:29

Hallo, Ralf aber trotzdem blockiere ich dann eine Fahrspur, wenn ich in der Mitte fahre. Andere (Überholer) kommen dann manchmal nicht so schnell, wie sie wollen, vorbei, weil die sich selber behindern, die Überholer (bei welchem Tempo auch immer). mfG Johannes


[ Nach oben ]

Zu: 3 Fahrspuren; max. 100, 100, 80 km/h

angehängt von Carlos [Email: Keine]
am 02.10.02 14:14

Ich meine in der Fahrschule gelernt zu haben, dass sich die Begrenzung auf der ersten Spur nur auf LKW´s beschränkt, man also auf der ersten Spur als PKW trotzdem 100 fahren darf. Sicher bin ich mir aber nicht. Ich kenne eine Strecke die sogar in 100/100/40 aufgeteilt ist. Falls meine Therorie nicht stimmt hätte es mich da schon öfter den Führerschein kosten können, da ich mit 120 auf der ersten Gefahren bin.


[ Nach oben ]

Mittlere Spur zulässig!

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 02.10.02 20:12

Sofern die Geschwindigkeit nicht nur für bestimmte Fahrzeugarten z.B. Lkw beschränkt ist, gilt sie für alle. Also ist 100 in unserem Fall auf der rechten Spur auch bei Pkw 20 zu schnell. Es kann natürlich sein, dass die Messeinrichtungen so eingestellt sind, dass nur größere Fahrzeuge gemessen werden. Darauf verlassen würde ich mich jedoch nicht.

Das Fahren auf der mittleren Spur ist zulässig, auch, wenn rechts kein oder nur wenig Verkehr ist. Der Zugang dazu ist § 42 Abs. 6 Nr. 1 d StVO: >[Zitat:] "...sind außerhalb geschlossener Ortschaften für eine Richtung 3 Fahrstreifen so markiert, dann darf der mittlere Fahrstreifen dort durchgängig befahren werden, wo - auch nur hin und wieder - rechts davon ein Fahrzeug hält oder fährt. Dasselbe gilt auf Fahrbahnen mit mehr als drei so markierten Fahrstreifen für eine Richtung für den zweiten Fahrstreifen von rechts."

Alles klar?


[ Nach oben ]

Gründe für 100/100/80

angehängt von Hans Wurst [Email: Keine]
am 02.10.02 21:53

Solche Geschwindigkeitsbeschränkungen haben meist einen triftigen Grund: So gibt es auf der A 61 von Bingen kommend einen recht steilen Berg, an dem manche LKWs ganz gut kriechen (50- 60 km/h vielleicht). Wer deren Geschwindigkeit überschätzt bzw. kurz nicht aufpasst hängt, wenn er mit seinem Auto 100 oder gar 120 km/h fährt, schnell drauf hinten drauf.

Übrigens gibt es auch für den Auffahrenden unübersichtliche Auffahrten ohne Beschleunigungsspur, bei denen 100/100/80 ebenfalls ausgehängt ist. (z.B. so auf der A 60 Höhe Heidesheim. Hier besteht eine ähnliche Gefahrensituation wie oben.


[ Nach oben ]

Zu: 3 Fahrspuren; max. 100, 100, 80 km/h

angehängt von Feuerstein [Email: Keine]
am 03.10.02 21:58

@Peter Lustig. Dein Verweis auf § 42 STVO hat möglicherweise Tücken. Der kleinen Wortspielerei im Gesetzestext, Zitat:" ...dann darf der mittlere Fahrstreifen dort durchgängig befahren werden, wo – auch nur hin und wieder – rechts davon ein Fahrzeug hält oder fährt." folgt im Polizeifachhandbuch der Kommentar, Zitat:" Das Rechtsfahrgebot für den Benutzer des mittleren von 3 Fahrstreifen für eine Richtung entfällt nicht schon dann, wenn vor ihm auf dem rechten Fahrstreifen ein Fz. „irgendwo in Sicht“ ist; vielmehr muss er immer dann nach rechts einscheren, wenn er dort längere Zeit mit gleicher Geschw. weiterfahren könnte (OLG Düsseldorf in VRS 77, 456)." "Längere Zeit" wiederum definieren andere Kommentare als 20 - 30 Sekunden ohne erneutes Ausscheren zum Überholen. Hat sich daran etwas geändert? Viele Grüße Feuerstein


[ Nach oben ]

Zu: 3 Fahrspuren; max. 100, 100, 80 km/h

angehängt von gast [Email: Keine]
am 04.10.02 07:14

zu 100-100-80 auf der A61+A60

hab auf den beiden Strecken an solchen verkehrsarmen tagen selten erlebt dass da links und in der mitte einer 100 fährt. die meisten fahren 100 + x.

aber komischerweise wird das 80er-Schild im gegensatz zum 100er Schild beachtet wenn die z.b. mit 150 heranbrausen. die fahren in die mitte und mit 150 weiter. deren motto ist wohl: lieber 50 zu schnell als 70 zu schnell !

ich versteh das nicht. diese zuschnellfahrer können doch dann gleich auch auf der rechten 80er spur mit 150 weiterrasen wenn eh kein anderes fahrzeug in näherer sichtweite ist. sollte auf einer auffahrt einer kommen, könnte man immer noch schnell in die mitte, wenn eh alles frei ist....


[ Nach oben ]

@Feuerstein

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 04.10.02 07:54

Grundsätzlich hat sich daran nichts geändert. Nur: wo kein Kläger, dort kein Richter. Außerdem: bei dem auf den Autobahnen mittlerweile nahezu durchgehend herrschenden dichten Verkehrsverhältnissen, vor allem auch des Lkw-Verkehrs auf den rechten Fahrtstreifen, sind nach meinem Dafürhalten Zeit- oder auch Meterfestlegungen der bezeichneten Art müßige Spielereien ohne große Bedeutung. Ich kann mir keinen Polizeibeamten vorstellen, der versuchen würde, hier mit der Stoppuhr in der Hand Verkehrsverstöße zu dokumentieren.


[ Nach oben ]

Zu: 3 Fahrspuren; max. 100, 100, 80 km/h

angehängt von Feuerstein [Email: Keine]
am 04.10.02 20:17

@Peter Lustig. Sehe ich genauso. Ich halte es jedoch für den falschen Weg, ohne entsprechenden Zusatz auf § 42 STVO zu verweisen. Es ensteht damit für den "Laien" der Eindruck, es spricht nichts gegen die PERMANETE Benutzung der mittleren Spur. Ich beobachte oft, dass auch bei mittlerer Verkehrsdichte ausschließlich in der Mitte und links gefahren wird. Das Argument der "Mittefahrer" ist dann immer der Verweis auf § 42 STVO. Mal abgesehen davon, dass eine ganze Reihe Autofahrer die STVO auf den Kopf stellt und den bis zum Horizont freien rechten Fahrstreifen zum Überholen nutzt, denke ich, dass hier Aufklärungsbedarf besteht ! Danke, Feuerstein


[ Nach oben ]

Zu: 3 Fahrspuren; max. 100, 100, 80 km/h

angehängt von -schima- [Email: Keine]
am 07.10.02 16:10

Hi!

@max:

>[Zitat:] "ich versteh das nicht. diese zuschnellfahrer können doch dann gleich auch auf der rechten 80er spur mit 150 weiterrasen wenn eh kein anderes fahrzeug in näherer sichtweite ist. sollte auf einer auffahrt einer kommen, könnte man immer noch schnell in die mitte, wenn eh alles frei ist.... "

Kann man anders sehen. *Diese* Schnellfahrer wissen offensichtlich um die Gefahr (ohne grund wird rechts wohl kaum langsamer ausgeschildert werden). Lieber in die Mitte mit 150 als so fahren wie die Nicht-Mitdenker, die rechts bleiben und auf 120 runterbremsen und dann auf den LKW/den Auffahrer draufrauschen.

Und -- beispielsweise -- auf der A60/Heidesheim ist 150 *rechts* zu schnell, um weit genug gucken zu könne und "erst wenn nötig" in die Mitte zu gehen, egal wie "leer" die Bahn gerade ist.

So long!
-schima-


[ Nach oben ]

Zu: 3 Fahrspuren; max. 100, 100, 80 km/h

angehängt von Nisse [Email: Keine]
am 07.10.02 16:14

Der Vollständigkeit halber:

"Ich kenne eine Strecke die sogar in 100/100/40 aufgeteilt ist. Falls meine Therorie nicht stimmt hätte es mich da schon öfter den Führerschein kosten können, da ich mit 120 auf der ersten Gefahren bin."

So eine kenne ich auch: Den Elzer Berg. Und dort ist mal rechts von mir ein Holländer mit ca. 95 km/h auf der 40-Spur durchgefahren und "Blitz"...

Da die Begrenzung dort nicht auf LKW beschränkt ist und ich mir nicht vorstellen kann, daß alle PKW-Fotos aussortiert werden, fahre ich in diesen Fällen (als überzeugter Rechtsfahrgeboteinhalter) doch lieber in der Mitte :-)

Gruss, Nisse

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk