... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Auffahrunfall in der Probezeit

hinzugefügt von Anja [Email: Keine]
am 17.10.02 19:30

Hallo! Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht ein paar Tips geben!? Vor etwa zwei Monaten bin ich in der Stadt (50) einem Auto hinten drauf gefahren, dass links abbiegen wollte, aber wegen Gegenverkehr warten musste! Normalerweise fahre ich gar nicht selbst mit dem Auto zur Arbeit - wollte aber aufgrund persönlicher Probleme erst später hin. Durch diese Probleme war ich wohl auch einen Moment unaufmerksam, und konnte trotz Bremsens, den Wagen nicht mehr rechtzeitig zum STehen bekommen. Der andere Wagen wurde in die Werkstadt gebracht, meinen konnte von einem Freund repariert werden. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich meinen Führerschein etwa 6 Monate. Die Polizei ist auch gerufen worden - wobei beide Fahrer laut eigener Aussage unverletzt waren. Der Polizist wollte mich beruhigen und meinte zu mir, dass mein Führerschein nicht in Gefahr sei und ich nur das Verwarnungsgeld von 35 Euro zahlen müsste. Danach ist die andere Fahrerin aber wohl zum Arzt gegangen und hat eine Halskrause gekriegt und war arbeitsunfähig geschrieben! Nun habe ich eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung, womit mein Führerschein ja nun wohl ernsthaft in Gefahr ist! Ich soll mich schriftlich zum Unfall äußern! Leugnen kann ich ihn ja nicht! Aber habt ihr evtl. Tips, was ich eher aussagen bzw. erwähnen sollte und was eher nicht? Wäre wirklich dankbar!!! Viele Grüße, Anja


[ Nach oben ]

grrrrr

angehängt von Andreas [Kontakt]
am 17.10.02 20:12

Bitte keine Doppelpostings, siehe unter "dies und das"


[ Nach oben ]

Zu: Auffahrunfall in der Probezeit

angehängt von Stefan [Email: Keine]
am 17.10.02 20:16

Hallo,
keine Panik...Du wirst so behandelt wie ein Aurofahrer der 30 Jahre seinen Schein hat, nur mit dem "Nachteil" das Du einen Nachschulungskurs machen mußt und die Probezeit auf 4 Jahre verlängert wird.

Gruß
Stefan


[ Nach oben ]

grrrrr

angehängt von Rolf Tjardes (Webmaster) [Kontakt]
am 17.10.02 20:33

... hier geht's weiter: Auffahrunfall in der Probezeit

Website: http://www.verkehrsportal.de


[ Nach oben ]

2x Auffahrunfall in der Probezeit?

angehängt von Jan [Email: Keine]
am 18.10.02 08:46

Irgendwie führt der Link genau hierhin zurück :-(

[Anmerkung Webmaster]

Hab den Link korrigiert, danke @Jan. Scheiss Doppelpostings!

MfG Rolf Tjardes (Webmaster)

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk