... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

lichtsignal übersehen!!!

hinzugefügt von mixoux [Email: Keine]
am 20.10.02 01:29

hallo zusammen ich hoffe jemand von euch kann mir helfen. ich komme aus der schweiz am bodensee und war gestern in deutschland im ausgang. da habe ich beim zurück fahren ein lichtsignal übersehen und bin voll über rot gefahren! dann hat es blitz gemacht und ich war total frustriert! jetzt zu meiner frage wie hoch ist bei euch in deutschland die busse für das nicht beachten eines lichtsignals? ich danke euch schon im voraus für die hilfe. gruss mixoux


[ Nach oben ]

Zu: lichtsignal übersehen!!!

angehängt von Matte [Kontakt]
am 20.10.02 10:17

Es kommt drauf an wie lang die Ampel schon rot war.

BKatV Nr. 132
Als Fahrzeugführer in anderen als den Fällen des Rechtsabbiegens mit Grünpfeil rotes Wechsellichtzeichen oder rotes Dauerlichtzeichen nicht befolgt -> 50€ 3Punkte

BKatV Nr. 132.2
bei schon länger als 1 Sekunde andauernder Rotphase eines Wechsellichtzeichens -> 125€ 4Punkte + 1 Monat Fahrverbot

Gruss Matte


[ Nach oben ]

Rechtshilfeabkommen

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 20.10.02 11:47

Seit März 2002 gibt es mit der Schweiz ein Rechtshilfeabkommen, über das u.a. auch die Verfolgung von Verkehrsordnungswidrigkeiten zwischen D und CH geregelt ist. Danach ist es zunächst Sache des jeweiligen Landes, die Angelegenheit selbst zu verfolgen. Sollte dies jedoch erfolglos sein, übernimmt das Heimatland des Betroffenen die weitere Verfolgung und Eintreibung des Bußgelds. Die Geringfügigkeitsgrenze liegt dabei bei 40 Euro. Meines Wissens wird das Abkommen im Verkehrsbereich bereits praktiziert.


[ Nach oben ]

Zu: lichtsignal übersehen!!!

angehängt von mixoux [Email: Keine]
am 20.10.02 18:25

bedeutet das jetzt das ich nach schweizer recht bezahlen muss, also soviel wie wenn es in der schweiz passiert wäre oder nach deutschem?


[ Nach oben ]

Nationales Recht

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 20.10.02 18:56

Keine Angst, der zu erwartende Bußgeldbescheid wird nach nationalem, deutschem Recht erlassen. Soweit sind wir mit der Rechtsvereinheitlichung noch nicht einmal in der EU, geschweige denn im Rechtsverkehr mit der Schweiz.

Das Rechtshilfeabkommen sieht vor, dass zunächst versucht werden muss, den Bußgeldbescheid von Deutschland aus zu vollstrecken. Ist dies nicht möglich, z.B. weil Du nicht reagierst, werden die schweizerischen Behörden um Amtshilfe gebeten.

Im Vorverfahren muss zunächst einmal eine Halterauskunft eingeholt werden, da ja über den vermutlich ausländischen Fahrer des im Ausland zugelassenen Fahrzeugs nichts bekannt ist. Danach erhält der Halter des Fahrzeugs einen Anhörbogen, in dem er zum Verkehrsverstoß befragt und ggf. gebeten wird, Auskunft über den Fahrer zu erteilen. Hier besteht nach deutschem Recht keine Mitwirkungspflicht. D.h. Du musst weder reagieren noch brauchst Du Angaben zum Verstoß zu machen. Ich denke, dass ein Verfahren in einem derartigen Stadium mangels ausreichender Erfolgsaussichten eingestellt werden wird - und das war´s dann.

Also keep cool. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass nichts mehr nachkommt.


[ Nach oben ]

Zu: lichtsignal übersehen!!!

angehängt von mixoux [Email: Keine]
am 21.10.02 10:38

danke für die antworten. jetzt hab ich aber noch eine letzte frage: falls es jetzt doch zu einer strafe kommt habe ich einen führerscheinentzug nicht zu befürchten, oder? das können nur die schweizer behörden verordnen.


[ Nach oben ]

Zu: lichtsignal übersehen!!!

angehängt von Matte [Kontakt]
am 22.10.02 10:07

Soweit mir bekannt, hast du dann das Fahrverbot für einen Monat nur in D. Also kannst du in der Schweiz noch fahren.

Gruss Matte


[ Nach oben ]

Fahrverbot

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 22.10.02 11:31

Ein in Deutschland verhängtes Fahrverbot gilt nur in Deutschland! Den Führerschein musst Du nicht abgeben.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk