... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

welches EU-Anwärterland stellt FS aus

hinzugefügt von Frank [Kontakt]
am 23.10.02 17:55

1996 nach Entzug meines deutschen FS und meiner Existenzgrundlage für 4 Jahre bin ich ...ans Mittelmeer... ausgewandert und fahre seither außerhalb D mit einem US-Führerschein. Leider habe ich diesen im Feb. mitsamt meiner Brieftasche verloren. Aufgrund des 9.11 Terrors wurden zwischenzeitlich die US-Gesetze verschärft d.h. ich bekomme keinen US-FS ohne Greencard mehr. Wer kann mir behilflich sein (gutes Honorar) einen gültigen FS eines beliebigen EU Anwärterlandes (CZ, Polen, Litauen, Slowenien o.ä.) zu bekommen welchen ich dann legal in eine deutsche oder spanische Fahrerlaubnis umschreiben lassen kann?


[ Nach oben ]

Zu: welches EU-Anwärterland stellt FS aus

angehängt von Andreas [Kontakt]
am 23.10.02 20:08

>[Zitat:] "welchen ich dann legal in eine deutsche..... Fahrerlaubnis umschreiben lassen kann?"

Das funktioniert nicht. So lange dir in Deutschland deine Fahrerlaubnis entzogen ist kannst du auch keine ausländische Fahrerlaubnis umschreiben lassen. Aber selbst wenn du dir eine spanische Fahrelaubnis besorgst darfst du damit in Deutschland nicht fahren da dir deine deutsche Fahrerlaubnis entzogen wurde und somit immer noch deine Ungeeignetheit angenommen wird.

Gruß
Andreas


[ Nach oben ]

Zu: welches EU-Anwärterland stellt FS aus

angehängt von Frank [Email: Keine]
am 24.10.02 00:10

Weis ich, macht aber nix, da ich sowiso nicht nach Deutschland zurückgehe, und solange mein Wohnsitz in Spanien bleibt bin ich höchstens mal als Tourist in Deutschland !


[ Nach oben ]

Zu: welches EU-Anwärterland stellt FS aus

angehängt von Haribo70 [Kontakt]
am 24.10.02 11:29

Das Problem mit Spanien könnte auch sein, dass Flensburg inzwischen auch den Entzug der Fahrerlaubnis nach Spanien meldet, so dass er dort auch keine bekommt. Ansonsten gehst du zu einer Fahrschule in Polen oder wo immer (Internet hilft da weiter) und machst eben eine Prüfung dort. Warum es gerade in einem EU-Amwärterstaat sein muss, ist mir aber nicht klar, denn wie gesagt, der Umtausch klappt nicht.


[ Nach oben ]

Zu: welches EU-Anwärterland stellt FS aus

angehängt von Wadim [Email: Keine]
am 24.10.02 20:39

"Das Problem mit Spanien könnte auch sein, dass Flensburg inzwischen auch den Entzug der Fahrerlaubnis nach Spanien meldet, so dass er dort auch keine bekommt" schreibt Haribo 70. Stimmt so was wirklich, übertreibt der Haribo70 nicht?? Ich wusste nicht, das deutschen Behörden auch für spaniche Fahrerlaubnisse zuständig sind.


[ Nach oben ]

Zu: welches EU-Anwärterland stellt FS aus

angehängt von Haribo70 [Kontakt]
am 25.10.02 10:08

@Wadim: Ich habe ja auch nicht geschrieben, dass wir die spanische Fahrerlaubnis entziehen, sondern, dass wir es nach Spanien melden, wenn wir die Erlaubnis zum Führen eines Kraftfahrzeuges in Deutschland entziehen. Es gibt ein Abkommen zwischen den EU-Staaten (auch ein Ergebnis der europäischen Integration), dass diese Meldepflichten regelt und Deutschland hält sich da ziemlich konsequent dran.


[ Nach oben ]

Strafbares Handeln

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 25.10.02 12:18

Und dass dieser Datenaustausch durchaus seine Berechtigung und seinen Sinn hat, sehen wir am vorliegenden Fall, bei dem es schlicht und ergreifend um die Beschaffung eines legal ausgestellten Führerscheins unter Vortäuschung eines offenkundig falschen Sachverhalts geht (nach deutschem Strafrecht eine mittelbare Falschbeurkundung gemäß § 271 StGB)!

Wenn sich Frank legal in Spanien aufhält und dort seinen ordentlichen Wohnsitz hat, verstehe ich nicht, warum er nicht eine spanische Fahrerlaubnis erhalten kann, zumal seine Sperrfrist in D schon längst abgelaufen ist.


[ Nach oben ]

Zu: welches EU-Anwärterland stellt FS aus

angehängt von Andreas [Kontakt]
am 25.10.02 12:28

>[Zitat:] "Wenn sich Frank legal in Spanien aufhält und dort seinen ordentlichen Wohnsitz hat, verstehe ich nicht, warum er nicht eine spanische Fahrerlaubnis erhalten kann, zumal seine Sperrfrist in D schon längst abgelaufen ist."

vielleicht weil die spanische Fahrerlaubnis auch schon von den dortigen Behörden entzogen wurde??


[ Nach oben ]

Zu: welches EU-Anwärterland stellt FS aus

angehängt von Ferdi [Email: Keine]
am 25.10.02 13:42

Hallo!
Ich kann Dir nur raten, sieh Dir die Fahrerlaubnis-Verordnung §§ 28, 29, 30 und 31 genau an. Über kurz oder lang machst Du Dich in ganzen EU strafbar, wenn Du Deine Eignung nicht nachweisen kannst. Solange Dir in der BRD, auch wenn die Sperrfrist schon lange abgelaufen ist, keine neue Fe erteilt worden sein (Eignung) und Du fährtst auch als Touri, machst Du Dich strafbar. Strafrahmen 1 Jahr oder Geldstrafe.
Überleg Dir, ob Du nicht lieber auf legalem Wege allem Theater aus dem Wege gehen möchtest. Die Führerscheinstelle hilft Dir bestimmt, auch wenn Du bestimmte Bedingungen erfüllen mußt. Lass bitte die Finger von Spitzfindigkeiten, die werden im Endeffekt viel teurer.
Gruß
Ferdi


[ Nach oben ]

Wohnsitz

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 25.10.02 14:23

>[Zitat:] "Die Führerscheinstelle hilft Dir bestimmt, auch wenn Du bestimmte Bedingungen erfüllen mußt."

Für die Hilfe durch eine deutsche FS-Stelle ist bereits erste Bedingung, dass er seinen ordentlichen Wohnsitz im Inland hat (§7 FeV).


[ Nach oben ]

Zu: welches EU-Anwärterland stellt FS aus

angehängt von Wadim [Email: Keine]
am 25.10.02 23:10

Also,den Aufenthalt in Spanien legalisieren und ab zur spanischen Fahrschule ?


[ Nach oben ]

Zu: welches EU-Anwärterland stellt FS aus

angehängt von michael [Email: Keine]
am 27.10.02 15:12

Diese Antworten sind zum Teil ja totaler Unfug! Hier antworten Leute die garkeine von der Sache haben.


[ Nach oben ]

Kritik

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 27.10.02 15:25

Weißt Du es besser? Wenn schon Kritik, dann bitte sachlich und konstruktiv. Mit solchen pauschalen, nichtssagenden Aussagen kann kein Mensch etwas anfangen!


[ Nach oben ]

Zu: welches EU-Anwärterland stellt FS aus

angehängt von Tomtom.FS [Email: Keine]
am 05.11.02 13:22

Ich kann nur betonen, was die anderen alles geschrieben haben! Finger weg von irgenwelchen scheinlegalen Führerscheinen. In D kommt man bei einer Kontrolle ruckzuck dahinter, dass hier was nicht stimmt. Bei den anderen EU-Ländern wird sich demnächst da auch was tun. Also ganz legal seinen Wohnsitz anmelden (Spanien, Polen usw.) und dort einen FS machen??? Auch nicht ohne, aber bei einem Trip in D mit dem Auto (auch zu Besuch) KANN die Nichtfahrberechtigung in D auffliegen.


[ Nach oben ]

@michael: Wo bleiben Deine Argumente??

angehängt von Uwe Brandt [Kontakt]
am 05.11.02 14:05

>[Zitat:] "Diese Antworten sind zum Teil ja totaler Unfug! Hier antworten Leute die garkeine von der Sache haben."

So so, totaler Unfug ja?

Mir scheint, so ein Statement kann nur von Leuten kommen, die ihren Lebensunterhalt mit der "Vermittlung" nicht-deutscher EU-Führerscheine im EU-Ausland verdienen.

Die Angebote sind ja hinlänglich bekannt, so werden z.B. für den Erwerb eines englischen EU-Führerscheins ca. 4.000 Euro fällig. Ein schöner Deal für manch einen Geschäftemacher, leicht verdientes Geld sag ich nur. Das ein solcher Führerschein im Bundesgebiet wertlos ist, wenn dem Erwerber (vorher) in Deutschland die Fahrerlaubnis entzogen wurde, wird dann gerne geflissentlich verschwiegen...

... und unserem werten @michael sollten wir vielleicht noch eröffnen, dass v.g. Aussagen von Leuten kommen, die zufällig in deutschen Fahrerlaubnisbehörden arbeiten und deren Meinung durch aktuelle Rechtsprechung und -lage sehr wohl gedeckt ist.

@Peter Lustig:

>[Zitat:] "Weißt Du es besser? Wenn schon Kritik, dann bitte sachlich und konstruktiv."

*grins* ... genau diese Sachlichkeit scheut doch die Geschäftemacherfraktion wie der Teufel das Weihwasser. "Das" möchte ich erleben, eine Sachdiskussion auf Grundlage herrschender Rechtsprechung und -lage in Deutschland. Wir werden's wohl leider nie erleben...

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk