... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Re. vor Li. Kreisverkehreinfahrt???

hinzugefügt von vince [Email: Keine]
am 02.01.01 18:12

Gilt die Regelung "Rechts vor Links" bei Einfahrt in einen nicht durch Vorfahrtsschilder gekennzeichneten Kreisverkehr? In meinem Fall liegen 2 Einfahrten sehr dicht beieinander, sodass es unter den Verkehrsteilnehmern oft zu Unstimmigkeiten kommt,wer zuerst in den Kreisverkehr einfahren darf. Gruss und Dank Vince


[ Nach oben ]

Zu: Re. vor Li. Kreisverkehreinfahrt???

angehängt von Webmaster (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 02.01.01 19:43

Hallo Vince!

Ohne Beschilderung oder sonstige verkehrsregelnde Maßnahmen gilt im "Kreisverkehr" generell rechts-vor-links, d.h. einfahrende Fahrzeuge aus Einmündungen (rechts :-) haben Vorfahrt vor den im Kreisverkehr befindlichen Fahrzeugen. Die Tatsache, daß es überhaupt zu Unstimmigkeiten zwischen den Fahrzeugführern hinsichtlich der Vorfahrt kommt, stimmt bedenklich. An solchen Stellen sollte von den Straßenverkehrsbehörden über eine Beschilderung nachgedacht werden - mit einer für den Kreisverkehr meist üblichen Vorfahrtregelung: Vorfahrt für den, der sich bereits im Kreisverkehr befindet...

Website: http://www.fahrschule-knittel.de


[ Nach oben ]

Zu: Re. vor Li. Kreisverkehreinfahrt???

angehängt von Führerschein-Neuling (Email-Adresse unbekannt)
am 07.01.01 11:26

Wurde das nicht ab dem 1.1.01 geändert? Es lautet doch, dass der wo im Kreisverkehr drin ist, Vorfahrt hat.


[ Nach oben ]

Zu: Re. vor Li. Kreisverkehreinfahrt???

angehängt von Webmaster (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 07.01.01 13:31

Hallo Neuling!

Am 14. Dezember 2000 wurde die 33. Verordnung zur Veränderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften vom 11. Dezember 2000 im Bundesgesetzblatt (BGBl. Teil 1) veröffentlicht. Demnach wird folgender neuer § 9a in die StVO eingefügt:

(1) Ist an der Einmündung in einen Kreisverkehr Zeichen 215 (Kreisverkehr) unter Zeichen 205 (Vorfahrt gewähren!) angeordnet, hat der Verkehr auf der Kreisfahrbahn Vorfahrt. Bei der Einfahrt in einen solchen Kreisverkehr ist die Benutzung des Fahrtrichtungsanzeigers unzulässig. Innerhalb des Kreisverkehrs ist das Halten auf der Fahrbahn verboten.

(2) Die Mittelinsel des Kreisverkehrs darf nicht überfahren werden. Ausgenommen davon sind Fahrzeuge, denen wegen ihrer Abmessungen das Befahren des Kreisverkehrs sonst nicht möglich wäre. Mit ihnen darf die Mittelinsel überfahren werden, wenn eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist.

Die "neue" StVO tritt am 01. Februar 2001 in Kraft. Die StVO auf diesem Server wird bis dahin - wie immer - aktualisiert sein...

Website: http://www.fahrschule-knittel.de


[ Nach oben ]

Zu: Re. vor Li. Kreisverkehreinfahrt???

angehängt von Vince (Email-Adresse unbekannt)
am 08.01.01 15:40

Hallo,ich bin der vefasser der Frage. Zuerst möchte ich mich für das Interesse, meine Frage zu beantworten, bedanken. Leider ist der Kern meiner Frage jedoch unbeantwortet geblieben. Beispiel:Um einen Kreisverkehr Reihen sich 4 Einfahrten (a,b,c und d).Einfahrt a und b liegen sehr dicht nebeneinander.Bei gleichzeitiger Einfahrt zweier PKW von den Positionen a+b würde es zur kollision der beiden kommen. Frage:Welcher der beiden PKW darf zuerst in den Kreisverkehr einfahren? Nochmaliger Gruss und Dank, Vince


[ Nach oben ]

Zu: Re. vor Li. Kreisverkehreinfahrt???

angehängt von Webmaster (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 08.01.01 19:21

Hallo Vince!

...beide Straßen (1 und 2) münden nebeneinander direkt in den Kreisverkehr, richtig??

Mir fällt dazu nur die einfachste Regelung ein: "Rechts vor Links" (sofern keine anderen verkehrsregelnden Maßnahmen vorhanden). Befindet sich ein Fahrzeug im Kreisverkehr, hat der Verkehr aus den Einmündungen grundsätzlich Vorfahrt vor denen, die sich bereits im Kreisverkehr befinden. Fährt nun Verkehr aus 1 in den Kreisverkehr hinein, hätte vor diesem derjenige Verkehr, der rechts aus 2 kommt, Vorfahrt.

Beispiel: Fahrzeug 1 fährt also aus 1 kommend (links) in den Kreisverkehr hinein. Fahrzeug 2 aus 2 kommend (rechts von 1) will ebenfalls in den Kreisverkehr einfahren (zeitgleich). Fahrzeug 2 hat nun Vorfahrt vor dem sich bereits im Kreisverkehr befindlichen Fahrzeug 1. Dies auch dann, wenn Fahrzeug 1 gerade in den Kreisverkehr einfährt. Fahrzeug 1 fährt in den Kreisverkehr hinein und passiert erst dann die Einmündung 2 - wo er wartepflichtig ist. Es spielt dabei keine Rolle, ob die nachfolgende Einmündung nun 50 cm oder 50 m weiter entfernt liegt. In jedem Fall kann Fahrzeug 1 diese Einmündung erst dann passieren, wenn es sich im Kreisverkehr befindet...

...ich hoffe ich konnte es für Dich auflösen. Es ist ganz schön schwer, sich eine solche Verkehrssituation vorzustellen. Zwei Einmündungen - wenn zwei Fahrzeuge gleichzeitig einfahren würden, ergäbe sich ein Unfall. Es kann nur zwei Erklärungen geben:

  • Entweder münden beide Straßen direkt in den Kreisverkehr, dann gilt das von mir beschriebene Szenario.

  • ...oder eine der beiden Straßen mündet (vor dem Kreisverkehr) jeweils in die andere - auch hier gilt rechts vor links...

Website: http://www.fahrschule-knittel.de


[ Nach oben ]

Zu: Re. vor Li. Kreisverkehreinfahrt???

angehängt von Henri Kirchstein (Email-Adresse unbekannt)
am 22.08.01 17:28

Ich habe bis heute leider gar nichts von dieser Problematik gewusst und bin sehr erstaunt, darüber, dass wenn nichts geregelt ist, der in den Kreisverkehr einfliessende Verkehr Vorfahrt
hat.
Dagegen sprechen eigentlich 3 Gründe:
Erstens hat davon kaum jemand Kenntnis und niemand verhält sich so,
zweitens widerspricht das m.E. den internationalen Geflogenheiten,
drittens könnte der Kreisverkehr mit dieser Regelung ab einem bestimmten
Verkehrsaufkommen nur verstopft sein.
Ich hoffe, dass andere Verkehrsteilnehmer dies auch so sehen und freue mich über jedes
Statement.


[ Nach oben ]

Meine Antwort kommt Montag ...

angehängt von Webmaster (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 23.08.01 21:46

Hallo Henry :-)

Sei nicht enttäuscht, aber für heute Abend bin ich platt (ich habe gerade 5- oder 6-mal geantwortet). Ich antworte besser Montag, am Wochenende bin ich nicht verfügbar.

Website: http://www.fahrschule-knittel.de


[ Nach oben ]

Vorfahrt im Kreisverkehr

angehängt von Brandt (Email-Adresse unbekannt)
am 24.08.01 08:46

Ohne Beschilderung gilt in Kreisverkehren grundsätzlich rechts vor links. In der Praxis tauchen unbeschilderte Kreisverkehre jedoch nur höchst selten auf, wenn überhaupt, dann jedenfalls nur an verkehrsschwachen Orten.

Meist sind die Einfahrten der Kreisverkehre in Deutschland mittlerweile mit dem neuen Kreisverkehrzeichen (Zeichen 215) in Verbindung mit Zeichen 205 (Vorfahrt achten) beschildert. Damit ist die Vorfahrt dann auch eindeutig geregelt. In diesem Fall genießt der im Kreis befindliche Verkehr Vorfahrt, womit ausgeschlossen ist, daß der Kreisverkehr verstopft wird.

Ein Großteil der Verkehrsteilnehmer begegnet so der Einfahrt in den Kreisverkehr in wartepflichtiger Haltung. Kein Wunder, die meisten Kreisverkehre sind eben wie vor beschrieben beschildert. Auch im europäischen Ausland kenne ich praktisch nur die beschilderte Variante mit Vorfahrt für denjenigen, der bereits "drin" ist.

Der Aussage "und niemand verhält sich so" möchte ich in aller Bescheidenheit widersprechen. Wäre es tatsächlich so, wären deutsche Kreisverkehre absolute Unfallschwerpunkte. Ohne Zahlen präsentieren zu können, möchte ich dies jedoch bezweifeln.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk