... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Kennzeichen höhe

hinzugefügt von hahnielieh [Kontakt]
am 28.10.02 15:40

Habe hier von einem Fall gelesen, wo die Polizei die Mindesthöhe des Kennzeichen über der Fahrbahn beanstandet hat. Sollen mind. 20 cm sein. Habe mal gehört, daß es sogar 30 cm sein müssen. Was ist richtig. Habe ein altes Motorrad-Gespann und will es jetzt anmelden. Ein kleineres Kennzeichen als BxH 25 x 20 cm ist hier chancenlos. Dann bleibt mir aber mit Belastung mit 1 Person (von 3! möglichen) nur noch 17 cm Platz unter dem Kennzeichen. Was soll ich tun? Habe mal gehört das kleinere Kennzeichen eigentlich kein Problem sind - macht man hier aber nicht. Umbau des Motorrades bedeutet enorm hohe Kosten und der in diesem Forum auch schon angesprochene Aspekt der Verhältnismäßigkeit spricht ebenfalls dagegen. Ferner weiß ich, daß (einige wenige) Landkreise ohne Probleme in diesen Fällen kleinere ("Moped- bzw. Treckerkennzeichen") herausgeben. Freue mich über Infos und im voraus vielen Dank.


[ Nach oben ]

Höher setzen?

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 28.10.02 20:01

Kannst Du denn das Kennzeichen tatsächlich nicht 3 cm höher setzen. Ansonsten wäre eventuell noch die Möglichkeit einer Ausnahmegenehmigung nach § 70 StVZO zu prüfen. Bei TÜV oder Dekra nachfragen!


[ Nach oben ]

Nachtrag

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 28.10.02 20:15

Rechtsgrundlage ist § 60 Abs. 2 StVZO.

Die 20 cm Kennzeichenhöhe gelten nur für Motorroller, ansonsten sind 30 cm Mindesthöhe Vorschrift. Bleibt also wirklich nur höher setzen oder Ausnahmegenehmigung. Wie war denn das Kennzeichen früher angebracht? Vielleicht gibt es für Dein Bike bereits eine allgemeine Ausnahme; das Problem besteht doch sicherlich nicht erst seit heute? Steht im Fzg-Brief nichts drin?


[ Nach oben ]

Zu: Kennzeichen höhe

angehängt von Markus [Kontakt]
am 29.10.02 08:35

Morsche!

Entweder gab es zur damaligen Zeit diese Regelung mit der Kennzeichenhöhe noch nicht oder Dein edles Gefährt hatte damals eine Ausnahmegenehmigung. (Wie Peugot 206...)

Es gibt ja ältere Autos, die heute noch ohne Gurt fahren dürfen, weil es früher keine Pflicht war.

Und da verlangt ja auch keiner, dass da jemand nachträglich Gurte einbaut. Warum also sollst Du eine bauliche Änderung durchführen und das Teil höher setzen...

Website: http://blitzer.toonic.de


[ Nach oben ]

Zu: Kennzeichen höhe

angehängt von hahnielieh [Email: Keine]
am 29.10.02 11:33

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Es handelt sich um eine MZ "ES 250/2". Meines Wissens gibt es keine Ausnahmeregelung und das Problem haben viele viele viele MZ und auch viele viele viele andere Oldtimer-Kradfahrer. Meines Wissens (sh. auch Forum "www.ostmotorrad.de" ist es eigentlich kein Problem, nur einige Zulassungsstellen machen eins daraus. Es wäre ja alles mit einem kleineren Kennzeichen kein Problem, aber das will man einfach nicht. Ausnahme soll die Zulassungsstelle in Freiberg sein. Muß ich überhaupt eine Ausnahmegenehmigung haben wenn es mit einem kleineren Kennzeichen lösbar ist. Wo ist definiert bzw. verankert, welche Mindestgröße ein Kennzeichen haben muß? Wo steht genau, daß die Mindesthöhe 30 cm sein muß .... so als Gesprächsvorbereitung. Hatte mal ein ähnliches Problem bei meinem Buckel-Volvo. Hätte das Kennzeichen abknicken müssen und erst als ich beispielhaft das Kennzeichen eines anderen Buckel-Volvos nannte, gab es schmalere ohne Probleme. Zurück zum Gespann: mit kleinen Ostkennzeichen war das ja alles kein Problem aber bei meinem Vorbesitzer hat man auch einfach so ein großes Kuchenblech rangeklatscht und der Mindesabstand wird nicht eingehalten. Hilfe Hilfe Hilfe !!!! Danke für Antworten .... insbesondere "wie klein darf ein Kennzeichen (ohne Sondergenehmigungen usw.) sein?


[ Nach oben ]

HILFE !!!!!! ... u. a. Kennzeichengröße

angehängt von hahnielieh [Email: Keine]
am 29.10.02 19:31

Habe unter dem letzten Eintrag noch ein paar Ergänunzen gemacht. Wer kann mir helfen? Welche Größe ist bei Kennzeichen vorgeschrieben? Wie klein darf ein Kennzeichen sein? ..... denn mit einem kleinen Kennzeichen kann ich evtl. das Mindestmaß erreichen und das wäre die einfachste Lösung. DANKE


[ Nach oben ]

Größe von Kennzeichen u.a.

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 29.10.02 19:49

Alles über Kennzeichen findest Du in § 60 StVZO. Form, Größe und Ausgestaltung einschließlich Beschriftung von Kennzeichen müssen dabei den Mustern, Maßen und Angaben in Anlage Va der StVZO entsprechen.

Du kannst es Dir sicherlich schon denken: der Komplex ist recht umfangreich. Also bleibt es Dir nicht erspart, selber dort nachzulesen;-).


[ Nach oben ]

stvzo

angehängt von hahnielieh [Email: Keine]
am 29.10.02 20:38

Hallo Peter Lustig, Danke für den Tipp. Kann ich diese Stvzo hier irgendwo im Internet finden bzw. runterladen? Nehmen wir mal den Fall an, daß ein kleines Kennzeichen zulässig ist und ich den Mindestabstand von 30 cm damit einhalten würde: muß ich dann immer noch eine Sondergenehmigung holen? Gruß Markus-Hahnielieh.


[ Nach oben ]

Link zur STVZO

angehängt von Matte [Kontakt]
am 29.10.02 20:50

klickst du hier STVZO

Gruss Matte


[ Nach oben ]

Kennzeichen

angehängt von Andreas [Kontakt]
am 29.10.02 21:08

Informationen zu den Kennzeichen (auch über Abmessungen) findest du hier

Gruß
Andreas


[ Nach oben ]

Zu: Kennzeichen höhe

angehängt von Sachse [Email: Keine]
am 30.10.02 10:03

@ Hahnielich-----diese motorrad hat eine KTA-Betriebserlaubnis und fällt damit unter die Vorschriften des Einigungsvertrages, eine umrüstung ohne bauliche veränderung ist nicht möglich und gilt auch gemäß Zumutbarkeit als nicht vertretbar.---in diesem Fall ist ein kleineres Kennz. besser--also TÜV od. Dekra anfahren und Max.Größe bestätigen lassen


[ Nach oben ]

Sachse's Antwort - kapier ich nicht

angehängt von hahnielieh [Email: Keine]
am 30.10.02 17:02

Hallo Sachse, danke für die Hilfe. Aber was ist eine KTA-Erlaubnis? Weiß zwar nicht was das ist ... aber muß sich das denn jeder selbst eintragen lassen? Was für ein Umstand und Kosten. Habe in den angegebenen Quellen nachgelesen und festgestellt: 1. Fakt ist, daß die Mindeshöhe zur Fahrbahn 30 CM sein muß 2. Fakt ist auch, daß es "verkleinerte Kennzeichen" gibt Somit ist das doch die Lösung. Wie schon erwähnt ... wieso macht man das mit dem kleinen Kennzeichen in Freiberg anstandslos und woanders nicht? Bin ja für vieles offen und will es auch richtig machen. .... Aber - nichts unnötiges und die Notwendigkeit einer extra-TüV-Bestätigung kapier ich einfach nicht. Hast Du / habt Ihr noch 'ne Idee / Tipp / Lösung? Danke für die vielen guten und fundierten Kommentare.


[ Nach oben ]

Zu: Kennzeichen höhe

angehängt von Sachse [Email: Keine]
am 30.10.02 17:13

KTA = Kraftfahrtechnische Amt der DDR---wegen Größe: ein Sachverständiger der Technischen Prüfstelle ( West=TÜV-/-Ost=DEKRA) sollte dir die Max.mögl.Größe des Kennz. bescheinigen--Kosten dafür? keine Ahnung! mit dieser Bescheinigung dann zur Zulassungsstelle und kleineres Kennz. beantragen--geht dann meist; am besten Motorrad mit vorführen um Beweis zu haben


[ Nach oben ]

JUHU JUHU - DANKE - hab kl. Kennz.

angehängt von hahnielieh [Email: Keine]
am 02.11.02 13:19

Habe für meine MZ ES 250/2 - BJ 1973 dank der hier erhaltenen Informationen ein verkleinertes Kennzeichen (ohne Mehrpreis) und ohne TüV-Bestätigung erhalten, da ich sonst den Mindestabstand nicht eingehalten hätte. War nicht einfach, viele Telefonate vorher und dann zur Zulassungstelle. Dann ging alles problemlos. DANKE FÜR EURE TIPPS !!!!!!!!!!!

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk