... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Geldbuße in Spanien

hinzugefügt von chantal [Email: Keine]
am 14.11.02 17:29

Hallo, ich bräuchte dringend mal einen rat bezüglich eines bussgeldbescheids aus spanien. meine mutter wurde vor ca. 2 monaten mit spanischer zulassung (wohnsitz war bislang spanien, jetzt aber wieder deutschland)geblitzt wurden mit dem firmenwagen meines vaters. jetzt kam ein bussgeldbescheid in höhe von 300 euro nach deutschland. die ehemalige firma meines vaters hatte die adresse in deutschland an die spanische polizei weitergegeben. es liegt lediglich ein bild von hinten vor. jetzt meine fragen? besteht denn überhaupt ein übereinkommen zwischen deutschland und spanien, denn ich dachte bislang, dass ein solches lediglich zwischen deutschland österreich und der schweiz bestünde. kann denn die polizei denn überhaupt etwas machen, wenn nur ein foto des autos von hinten vorliegt? vielen dank für die hilfe. Chantal


[ Nach oben ]

Suchmaschine!

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 14.11.02 20:41

Geh mit Österreich, Schweiz, Urlaubsknöllchen o.ä. in die Forensuchmaschine. Da findest Du einiges zu dem Thema.


[ Nach oben ]

Zu: Geldbuße in Spanien

angehängt von Chantal [Email: Keine]
am 15.11.02 13:11

leider hilft mir der angegebene artikel nur bedingt weiter, weil ich nicht weiss, wie ich mich verhalten soll, denn es existiert lediglich ein foto von hinten, aus dem der fahrer nicht hervorgeht. ausserdem war dies ein firmenfahrzeug, so dass auch bei einer eventuellen nächsten Einreise mit nichts zu rechnen ist, denn der fahrer ist nicht bekannt. Also, weiss jemand rat?

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk