... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Verkehrszentralregister = FE-Stelle?

hinzugefügt von stukka [Kontakt]
am 21.11.02 17:11

Hi mal wieder,

einige kennen schon meinen Versuch meinen Führerschein zurückzuerkämpfen nach fast 10 Jahren Entzug desselbigen.
Nun gibts neue Fakten, habe mir in Flensburg eine Auskunft aus dem Verkehrszentralregister zukommen lassen. Dort sind absolut keine Einträge vorhanden.
Bedeutet das das ich keinerlei Auflagen mehr habe und ich meinen Führerschein jetzt einfach neu machen kann oder hat das gar nichts zu sagen ?
Weil, die "offizielle" Verjährugn wäre ja erst mitte nächsten jahres, dann sind genau 10 Jahre rum seit dem/den delikt(en)

vielen dank für eure hilfe!

mfg
stukka


[ Nach oben ]

Zu: Verkehrszentralregister = FE-Stelle?

angehängt von Andreas [Kontakt]
am 21.11.02 17:18

Das hat nichts zu sagen, du mußt unterscheiden zwischen dem Verkehrszentraöregister und dem örtlichen Fahrerlaubnisregister.

In dem örtlichen Register (=Führersheinstelle = Führerscheinakte) sind deine Verstößt noch registriert und können auch noch verwertet werden.

Gruß
Andreas


[ Nach oben ]

Zu: Verkehrszentralregister = FE-Stelle?

angehängt von Stefan [Email: Keine]
am 21.11.02 19:55

Hallo Stukka,
warte die 10 Jahre ab und schaue dann in Deine FE-Akte und frage den Sachbearbeiter was davon noch verwertet wird gemäß § 2 Abs.9 StVG (Sperrung der Akte).
Hole auch Auskunft beim Bundeszentralregister ein nach der Belegart OB.

Bei mir war alles sauber sodas ich wieder eine FE habe...und die geb ich nimmer mehr her ;-)
Man lernt ja dazu!!!

Gruß
Stefan


[ Nach oben ]

Zu: Verkehrszentralregister = FE-Stelle?

angehängt von stukka [Email: Keine]
am 22.11.02 06:29

hallo, danke für die antworten! nur 2 kleine fragen noch bitte...meinst du es wäre einen versuch wert jetzt schon mal einblick zu nehmen auf die akte oder würde ich gefahr laufen das dort was "refrehst" wird. und wo kann ich die auskunft aus dem bundesdingens einholen ? vielen dank! mfg stukka


[ Nach oben ]

Zu: Verkehrszentralregister = FE-Stelle?

angehängt von Jan [Email: Keine]
am 22.11.02 08:37

Wenn damit ein Führungszeugnis gemeint ist, das kann man bei der Einwohnermeldestelle (meist im Ordnungsamt) beantragen. Aber nicht erschrecken, wenn Du 2-3 Wochen später Post won der Bundesstaatsanwaltschaft bekommst, da ist der Wisch dann drin :-)


[ Nach oben ]

Zu: Verkehrszentralregister = FE-Stelle?

angehängt von Stefan [Email: Keine]
am 22.11.02 09:46

Hallo Stukka,
Einblick kannst Du schon nehmen in Deine Akte...kannst Dir sogar Kopien anfertigen lassen (gebührenpflichtig), "refresht" wird da nichts.

Das Behördenführungszeugnis kannst Du wie Jan schon sagte beim Einwohnermeldeamt beantragen bekommst die Belegart "OB" allerdings nicht nachz Hause geschickt sondern zu einem ASmtsgericht Deiner Wahl hier kannst Du dann Einblick nehmen....es dürfen aber keine Kopien gemacht werden und muß nach Einsichtnahme im Amtsgericht wieder vernichtet werden.

Gruß
Stefan


[ Nach oben ]

Zu: Verkehrszentralregister = FE-Stelle?

angehängt von stukka [Email: Keine]
am 22.11.02 15:21

hi,
vielen dank für die antworten. werde ich dann gso machen !
aber was hat das führungszeugniss mit dem führerschein zu tun, mit einem sauberen führungszeugniss kannich doch im prinzip nichts anfangen oder ?

mfg
stukka


[ Nach oben ]

Zu: Verkehrszentralregister = FE-Stelle?

angehängt von stukka [Email: Keine]
am 22.11.02 15:21

hi,
vielen dank für die antworten. werde ich dann gso machen !
aber was hat das führungszeugniss mit dem führerschein zu tun, mit einem sauberen führungszeugniss kannich doch im prinzip nichts anfangen oder ?

mfg
stukka


[ Nach oben ]

Zu: Verkehrszentralregister = FE-Stelle?

angehängt von Stefan [Email: Keine]
am 22.11.02 16:13

Die FS Stelle will wissen ob Du straffällig geworden bist und Dir dadurch eine Eignung abgesprochen werden kann.


[ Nach oben ]

Zu: Verkehrszentralregister = FE-Stelle?

angehängt von stukka [Email: Keine]
am 23.11.02 06:34

alles klar, vielen dank
mfg
stukka


[ Nach oben ]

Zu: Verkehrszentralregister = FE-Stelle?

angehängt von Jessie [Email: Keine]
am 03.12.02 17:33

Was muss man denn machen um den FS 10 Jahre entzogen zu bekommen?? Das ist ja mega-grausam.


[ Nach oben ]

Zu: Verkehrszentralregister = FE-Stelle?

angehängt von stukka [Email: Keine]
am 04.12.02 13:57

der schein wurde mir natürlich nicht 10 jahre lang entzogen, knapp anderthalb jahre zusammengerechnet. nur versuche ich ihn jetzt nach fast 10 jahren wieder zu machen, wenn möglich ohne mpu etc.
cu
stukka

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk