... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

27km/h zu schnell in Probezeit

hinzugefügt von Käptn [Email: Keine]
am 29.11.02 00:42

Hi Leute. Stecke noch für n dreiviertel Jahr in der Probezeit und wurde vorhin mit 77km/h (nach Abzügen) innerorts herausgewunken. Die Grünen meinten, dass ich wohl mit 60€, 3 Punkten und nem Fahrverbot von einem Monat zu rechnen habe. Nur wie sieht das aus mit ner Nachschulung und Verlängerung der Probezeit??? Muss ich damit rechnen oder ist es eher unwahrscheinlich? Gruß Käptn


[ Nach oben ]

Zu: 27km/h zu schnell in Probezeit

angehängt von Andreas [Kontakt]
am 29.11.02 07:31

>[Zitat:] "wie sieht das aus mit ner Nachschulung und Verlängerung der Probezeit??? Muss ich damit rechnen"

Ja, Nachschulung und Verlängerung der Probezeit sind die Folgen.

Gruß
Andreas


[ Nach oben ]

Nachfrage zum Sachverhalt

angehängt von Uwe Brandt [Kontakt]
am 29.11.02 08:16

Wie hoch war denn die Überschreitung?? 27 km/h, d.h. 77 bei 50??

Die 60 Euro und 3 Punkte kann ich ja noch nachvollziehen (siehe Bußgeldrechner), das 1-monatige Fahrverbot hingegen nicht...

War das der erste bußgeldbewerte A-Verstoß ("Schwerwiegende Zuwiderhandlungen") während der Probezeit?? Oder wurden bereits Entscheidungen im flensburger Verkehrszentralregister eingetragen??


[ Nach oben ]

Zu: 27km/h zu schnell in Probezeit

angehängt von Käptn [Email: Keine]
am 29.11.02 10:55

Hi Leute. Danke erstmal. Richtig, ich war 27 km/h zu schnell. und das ist auch mein bisher einziger verstoß. Ein Monat Fahrverbot macht mir ja nicht so wirklich was aus. Ich zittere bloß wegen meiner Probezeit und einer eventuellen Nachschulung. Gruß Käptn


[ Nach oben ]

So siehts aus ...

angehängt von Uwe Brandt [Kontakt]
am 29.11.02 11:24

Tja, dann kannst Du jetzt wohl folgendes Szenario erwarten (falls Bußgeldbescheid rechtskräftig wird):

- Bußgeld: 60 Euro
- Gebühren/Auslagen: 18,12 Euro
- Eintrag in das Verkehrszentralregister
- 3 Punkte
- Verpflichtung Aufbauseminar (200 bis 250 Euro)
- Gebühren FE-Behörde: 32 Euro
- Verlängerung Probezeit um zwei Jahre


[ Nach oben ]

Zu: 27km/h zu schnell in Probezeit

angehängt von Käptn [Email: Keine]
am 29.11.02 11:31

Autsch! aber was bedeutet wenn das Bußgeldbescheid rechtskräftig wird? und worauf kommt das an, dass es rechtskräftig wird?


[ Nach oben ]

Zu: 27km/h zu schnell in Probezeit

angehängt von Andreas [Kontakt]
am 29.11.02 11:39

Der Bußgeldbescheid wird rechtskräftig wenn du nicht innerhalb von 2 Wochen nach Zustellung des Bescheides Einspruch einlegst. Ein Einspruch ist allerdings nur ratsam, wenn auch eine Chance auf Erfolg bei einer folgenden Gerichtsverhandlung besteht. Da du bereits als Fahrer bekannt bist könnte man theoretisch höchstens die Gültigkeit der Messung anzweifeln. Hierzu müßten aber konkrete Anhaltspunkte vorliegen.

Gruß
Andreas


[ Nach oben ]

Zu: 27km/h zu schnell in Probezeit

angehängt von Uwe [Email: Keine]
am 29.11.02 13:50

Hei!

Unsere Gerichte mahlen doch sehr langsam. Ich könnte mir die Möglichkeit vorstellen, die Sache mit Einspruch noch ein dreiviertel Jahr bis zum Ende der Probezeit rauszuzögern. Ich weiss aber nicht, welches der Stichtag für die Maßnahmen der Probezeit ist - die Rechtskraft oder die Tatzeit. Vielleicht wissen die Spezialisten mehr.

Gruß Uwe


[ Nach oben ]

@Uwe

angehängt von Uwe Brandtu [Kontakt]
am 29.11.02 15:19

Es zählt hinsichtlich der Anordnung von Maßnahmen allein der Zeitpunkt der Tat...

Auszug aus § 2a II StVG:
>[Zitat:] "Ist gegen den Inhaber einer Fahrerlaubnis wegen einer innerhalb der Probezeit begangenen Straftat oder Ordnungswidrigkeit eine rechtskräftige Entscheidung ergangen..."


[ Nach oben ]

Zu: 27km/h zu schnell in Probezeit

angehängt von Käptn [Email: Keine]
am 30.11.02 04:00

Also ich war nich besonders auf die Geschwindigkeit konzentriert. hab mich nebenbei unterhalten und gar nicht gemerkt wie schnell ich war. grade nachts bei gähnender Leere auf den Straßen (was meiner Meinung nach ne übelste Abzocke ist), wo noch n Mercedes an mir vorbei heizt. das zieht einen auch n bisschen mit. und wenn's nur unbewusst ist. das würde sicher nix vor gericht bringen oder?

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk