... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Rotblitze - Probezeit

hinzugefügt von DocDude [Email: Keine]
am 01.12.02 04:19

Hallo Leute,
was habe ich bei folgendem Tatbestand zu erwarten:
- rote Ampel überfahren
- Rotblitze hat mich "erfasst" und "verewigt"
- Auto ist auf meine Schwester zugelassen
- Probezeit noch nicht abgelaufen

Wäre Euch sehr dankbar, wenn jemand mit Erfahrung mal posten könnte, wie das nun abläuft.

Gruss

DocDude


[ Nach oben ]

Zu: Rotblitze - Probezeit

angehängt von dennis [Email: Keine]
am 02.12.02 22:01

mmh, ein Bekannter ist mit einem Tempo von 39 innerhalb geschl. Ortschaften geblitzt worden. Der Wagen war auf den Vater zugelassen, der hat gesagt er wüßte nicht wer die auf dem Photo besagte p Person ist. Daraufhin wurde das Verfahren eingestellt und es wurde KEIN - wie es oft üblich ist - Fahrtenbuch auferlegt. Damit ist man fein raus. In dem Fall kam ein Polizist nach Hause und hat das Radarphoto mit dem Fahrzeughalter verglichen der Vater sagte aus die Person sei ihm unbekannt. -> Verfahren eingestellt. Ein zweiter Fall: Eine Bekannte wurde mit 146 kmh (erlaubte 100) in einem Mietwagen geblitzt . Zum Glück war sie nicht als Mieter eingetragen, der Beschuldigte (Kollege) sagte er kenne die Person nicht und wurde zum Gericht geladen. Der Richter sah keine Übereinstimmungen zwischen der Person auf dem Radarbild und ihm, das Verfahren wurde eingestellt der Kollege bekam sogar noch Geld wg. Verdienstausfall und KEIN Fahrtenbuch. Zwei ( positive) Beispiele wie es ausgehen kann, Muß aber nicht. Idee 1: Schenk Deiner Schwester ein Jahresabo für die Waschanlage, und sie soll die Person auf dem Photo nicht identifizieren können (Lüge). Evtl. kommt auf deine Schwester dann ein sehr,sehr,sehr nerviges Fahrtenbuch zu, das kannst Du aber durch ein weiter Jahresabo Autowäsche wettmachen. Deine Schwester kann deshalb aber später wg. anderer zukünftiger Verstöße Probleme bekommen. TIPP 2. Gestehe alles, Mache ein Nachschulung die teurer ist als das Waschstrassen-Jahresabo. Quintessenz - Wie gut verstehs Du dich mit Deiner Schwester?

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk