... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Temporäres Halteverbot

hinzugefügt von Marcus [Kontakt]
am 02.02.01 13:24

Hallo, Folgende Situation: ich stellte mein Fahrzeug morgens an der rechten Straßenseite ab. Gegennüber war eine Baustelle mit Halteverbotsschildern. Als ich Nachmittags zu mein PKW zurückkehrte wurden diese mobilen Halteverbotsschilder auf die rechte Seite versetzt, wo mein PKW abgestellt war. Zwischenzeitlich kam das Ordnungsamt vorbei und schrieb mir einen Strafzettel wegen Parken im Halteverbot (teilweise auf Gehweg)- 50 DM. Ich legte Einspruch ein. Gestern erhielt ich dann ein Einschreiben, mit dem Hinweis, dass ich 86 DM zu zahlen hätte und die Verfahrenskosten zu tragen hätte. Jetzt meine Fragen: 1. Ist dieser Strafzettel überhaupt rechtswirksam (wegen der Versetzung der Schilder)? 2. Bekomme ich eine Benachrichtigung, falls mein Einspruch abgelehnt wird? Viele Grüße Marcus


[ Nach oben ]

Zu: Temporäres Halteverbot

angehängt von Webmaster (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 02.02.01 18:01

Hallo Marcus :-)

>"Strafzettel wegen Parken im Halteverbot (teilweise auf Gehweg)"

...ich kann jetzt nur mutmaßen:

Die Verwarnung bezog sich allem Anschein nach auf das Parken auf dem Gehweg. Die 50 DM ergeben sich demnach aus dem Verwarnungsgeldkatalog lfd. Nr. 32: Unzulässig geparkt [...] auf Geh- und Radwegen mit Behinderung. In diesem Fall sind die "versetzten Halteverbotsschilder", seien sie nun temporär aufgestellt oder nicht, nicht weiter relevant. Es zählt einzig der Tatbestand des Parkens auf dem Gehweg - dies stellt in jedem Fall, sofern nicht ausdrücklich durch Zeichen 315 (§ 42 Abs. 4 StVO, "Parken auf Gehwegen") erlaubt, eine Ordnungswidrigkeit dar...

Eine Verwarnung ist als "Verwarnungsgeldangebot" zu betrachten - wird nicht fristgerecht gezahlt, hat der Betroffene das Angebot ausgeschlagen. Das Verfahren kann in diesem Fall eingestellt oder ein förmliches Bußgeldverfahren umgewandelt werden. Dies ist hier offensichtlich passiert (plus 36,-)...

...zu Deinen Fragen:

  1. Ich würde (als Laie) sagen: Ja. Eine genaue Beurteilung kann allerdings nur durch einen Rechtsbeistand erfolgen.

  2. Die Einleitung des förmlichen Bußgeldverfahrens ist praktisch "die Antwort". Das Verfahren wurde nicht eingestellt...

Website: http://www.fahrschule-knittel.de


[ Nach oben ]

Zu: Temporäres Halteverbot

angehängt von Marcus (mamilla@gmx.de)
am 03.02.01 17:45

Danke für die schnelle Antwort! :-)
In der Verwarnug stand folgendes: "Sie parkten im Halteverbot (Zeichen 283) und behinderten dadurch den fließenden Verkehr." Dazu noch ein Zusatz eine Zeile tiefer: "Teilweise auf Gehweg verengte Fahrbahn". Also gehe ich davon aus, dass das "Knöllchen" sich doch auf die Halteverbotsschilder bezieht, oder?

Kann ein erneuter Einspruch noch mehr Kosten für mich verursachen?

Viele Grüße

Marcus


[ Nach oben ]

Zu: Temporäres Halteverbot

angehängt von Viola Knittel (Email-Adresse unbekannt)
am 05.02.01 08:26

Hallo Marcus,

>Also gehe ich davon aus, dass das "Knöllchen" sich doch auf die Halteverbotsschilder bezieht, oder?

...und auf das (teilweise) Parken auf dem Gehweg. Beides stellt jeweils für sich eine Ordnungswidrigkeit dar, im Regelfall sanktioniert nach Verwarnungsgeldkatalog lfd. Nr. 32...

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk