... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Zwei schwere Verstöße

hinzugefügt von Phoenix [Kontakt]
am 05.02.01 19:26

Bin leider bei zwei schweren Verstößen erwischt worden.
Forlgendes ist passiert:

1. wurde mit 41 km/h zu schnell geblitzt. Habe meine 4 Pkt, Fahrverbot von 1 Monat verbüßt und Stafe 250 DM bezahlt.

Nun ist aber noch eine Aufforderung für Aufbauseminar ins Haus geflattert.

2. nun wurde ich jetzt kürzlich nach einer Feier mit 0,45 mg/l Alkohol im Athem kontrolliert.
Wurde auf der Polizeiwache dann so festgestellt. Man sagte mir, das läge noch im Ordnunswidrigkeitbreich.

Beides liegt in der Probezeit, die nun wohl verlängert wurde...

Meine Fragen:
Könnt ihr mir sagen, was ich nun noch zu erwarten habe und wieviel das Aufbauseminar ungefähr kostet?
Lohnt es sich überhaut bei dem Aufbauseminar teilzunehmen oder kann ich meinen Schein gleich sausen lassen?
Kann ich gegen die Alkoholsache angehen, weil man mich nicht über die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Blutuntersuchung informiert hat? Gibt es noch andere Sachen?

Danke im vorraus!

P.S. Euere Page ist klasse!


[ Nach oben ]

Zu: Zwei schwere Verstöße

angehängt von Viola Knittel (Email-Adresse unbekannt)
am 06.02.01 09:10

Guten Morgen Phoenix,

Kann ich das jetzt so verstehen, daß die Verstöße während der Probezeit begangen wurden? Ich gehe jetzt mal davon aus...

>Könnt ihr mir sagen, was ich nun noch zu erwarten habe und wieviel das Aufbauseminar ungefähr kostet?

Kurz gesagt verursacht (rechtsgültiger Bußgeldbescheid vorausgesetzt) die Gschwindigkeitsübertretung eine Verlängerung der Probezeit um zwei Jahre und die Pflichtteilnahme an einem Aufbauseminar (400 - 500 DM). Auch die "Alkoholgeschichte" wird als schwerwiegende Zuwiderhandlung bewertet. Folge: Bußgeld, Punkte, Fahrverbot (siehe Bußgeldkatalog lfd. Nr. 68) und außerdem wird Dir die Fahrerlaubnisbehörde voraussichtlich eine Verwarnung erteilen und Dir die freiwillige Teilnahme an einer MPU empfehlen. Sei froh, daß die Sache nur als Ordnungswidrigkeit eingestuft wurde, bei "alkoholbedingten Ausfallerscheinungen" wäre es eine Straftat gewesen...

>Lohnt es sich überhaut bei dem Aufbauseminar teilzunehmen oder kann ich meinen Schein gleich sausen lassen?

Noch ist die Fahrerlaubnis nicht entzogen, Du stehst allerdings sehr dicht davor. Noch eine schwerwiegende Zuwiderhandlung nach Anlage 12 FeV und die Fahrerlaubnis ist zwingend zu entziehen. Eine Neuerteilung nach Entzug ist ein steiniger Weg - spätestens jetzt mußt Du Dein Verhalten radikal ändern sonst ist es bald passiert.

>Kann ich gegen die Alkoholsache angehen, weil man mich nicht über die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Blutuntersuchung informiert hat? Gibt es noch andere Sachen?

In dieser wichtigen Frage solltest Du einen Anwalt aufsuchen. Die Messung der Atemalkoholkonzentration ist umstritten. Es gibt zwar Geräte am Markt die (bislang) gerichtlich anerkannt werden, trotzdem wäre die Angelegenheit zu untersuchen. Über das Forum ist das allerdings nicht möglich. Dein Anwalt sollte sich einmal die Ermittlungsakten ansehen...


[ Nach oben ]

Zu: Zwei schwere Verstöße

angehängt von Bernd (Email-Adresse unbekannt)
am 06.02.01 23:44

Hallo Phönix! Du solltest zusehen das Du zu der gesetzten Frist die auf Deiner Aufforderung zum Aufbauseminar steht nicht überschreitest. Sonst kann Dir das Straßenverkehrsamt Deinen Führerschein entziehen. Einen Aufschub der Frist gibt es nur noch in besonderen Ausnahmefällen. Geh also nicht zu spät zu einern Fahrschule Deiner Wahl. Den diese muß auch zusehen das sie genug Leute für ein Aufbauseminar zusammenbekommt! (Mind. 6 höchstens 12 Pers.) Achte auch darauf das Du zu allen Sitzungen hingehst und pünktlich erscheinst, sonst bekommst Du am Ende die Bescheinigung für das Straßenverkehrsamt nicht, die Du aber benötigst!!!!! Mit freundlichen Grüßen Bernd

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk