... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Libanon - besser international?

hinzugefügt von Shaharia [Kontakt]
am 04.02.03 05:43

Ist es ratsamer, bei Umzug nach Deutschland vorher dort einen internationalen Führerschein zu beantragen oder macht das keinen Unterschied? Ist auf jeden Fall eine neue Prüfung hier möglich? Und dann verwirrt mich das ganze Gerede von 6 Monaten resp. 3 Jahren etwas. Ach ja - und wie sieht es aus, wenn ein Führerschein zweisprachig ist (und eins davon english oder französisch) - ist dann auch eine Übersetzung nötig?

Website: http://f50.parsimony.net/forum201832/index.htm


[ Nach oben ]

Ein langer Text ... :-)

angehängt von Uwe Brandt [Kontakt]
am 05.02.03 08:34

Hallo Shaharia :-)

>[Zitat:] "Ist es ratsamer, bei Umzug nach Deutschland vorher dort einen internationalen Führerschein zu beantragen oder macht das keinen Unterschied?"

Sofern Du Dich im Bundesgebiet aufhälst kannst Du im Rahmen Deiner libanesischen Fahrberechtigung Kfz in Deutschland führen. Auch bei einer Wohnsitzbegründung in deutschland ist dies für weitere 6 Monate möglich.

Damit deutsche Polizisten den ausländischen Führerschein "verstehen" können (nicht jeder spricht arabisch;-), muß ein internationaler Führerschein mitgeführt werden. Dieser dokumentiert mehrsprachig, dass der Inhaber im Besitz einer gültigen nationalen Fahrerlaubnis ist. Damit sollte es dann keine fahrerlaubnisrechtlichen Probleme auf deutschen Straßen geben.

Also: Internationaler Führerschein im Libanon beantragen und in Deutschland mitführen.

>[Zitat:] "Ist auf jeden Fall eine neue Prüfung hier möglich?"

Du willst also Deinen libanesischen in einen deutschen Führerschein umschreiben lassen.

Dies ist möglich. Sobald ein ordentlicher deutscher Wohnsitz begründet wurde, unterliegst Du dem deutschen Fahrerlaubnisrecht.

Die Umschreibung muß innerhalb von 6 monaten nach Wohnsitzbegründung in Deutschland erfolgen, andernfalls darfst Du hier nicht mehr fahren. Zur Umschreibung wird eine theoretische und praktische Prüfung von Dir abverlangt - von der Ausbildung bist Du befreit.

Jedoch 3 Jahre nach Wohnsitzbegründung wird der libanesische Führerschein in Deutschland nicht mehr anerkannt. Sollte (dummerweise) erst dann eine Umschreibung beantragt werden, must Du in Deutschland den Führerschein komplett neu machen, d.h. Ausbildung + Prüfung.

>[Zitat:] "und wie sieht es aus, wenn ein Führerschein zweisprachig ist (und eins davon english oder französisch) - ist dann auch eine Übersetzung nötig?"

Ich würde sagen: Ja.

Zur Sicherheit kannst Du dies bei "Deiner" örtlichen Führerscheinstelle erfragen. Schau mal ins Telefonbuch ... Führerscheinstelle oder Fahrerlaubnisangelegenheiten beim Landrats-/Bezirks-/Einwohnermeldeamt.


[ Nach oben ]

Übersetzung

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 05.02.03 09:58

Auf eine Übersetzung des ausländischen Führerscheins wird gemäß § 4 Abs. 2 IntKfzVO nur dann verzichtet, wenn dieser entweder in deutscher Sprache abgefasst ist, in einem Mitgliedsstaat der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums oder in einem Vertragsstaat des Internationalen Abkommens über den Straßenverkehr von 1926 ausgestellt wurde oder dem Anhang 6 des Wiener Übereinkommens über den Straßenverkehr von 1968 entspricht.

Der Libanon ist den beiden o.a. internationalen Abkommen nicht beigetreten. Der nationale Führerschein erfüllt auch nicht die übrigen Voraussetzungen, so dass nach meinem Dafürhalten eine Übersetzung erforderlich ist.

Anerkannte Übersetzungen nehmen u.a. vor deutsche Konsuln im Ausstellungsstaat, international anerkannte Automobilclubs des Ausstellungsstaates (die in FIA, AIT, OTA, FIM zusammengeschlossenen Clubs), in Deutschland die Automobilclubs ADAC, AvD, DTC, ACE, KVDB, weiter jede amtliche Stelle des Ausstellungsstaates.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk