... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Ahnungslos Verraten und Abgezockt

hinzugefügt von Thomas [Email: Keine]
am 05.02.03 15:11

Ich habe vor acht Wochen das Zeichen 260 übersehen und mehrere Tage in dieser Strasse geparkt. Nun habe ich 6 Knöllchen a 15 € erhalten. Diese werden nur durch eine Zeugenaussage belegt. Ich hatte nie ein Zettelchen am Wagen da ich sonst den Fehler ja nicht 6 mal begangen hätte. Kann man etwas gegen diese vielen Knöllchen machen?? Es kann doch nicht sein das ich erst 6 Wochen nach meinem Vergehen bescheid bekomme das ich mich ordnungswidrig verhalten habe. In der Zeit hätte ich unbewusst 30 mal falsch parken können. Bitte um schnelle Hilfe und Rat. Gibt es ev. schon Urteile in dieser Sache?


[ Nach oben ]

Zu: Ahnungslos Verraten und Abgezockt

angehängt von Darkblue [Email: Keine]
am 05.02.03 15:30

Hallo!

Man darf nur einmal für das selbe Vergehen bestraft werden, außer wenn zwischenzeitlich das Fahrzeug bewegt worden ist.

Kann der "Zeuge" bezeugen, dass das Fahrzeug bewegt worden ist, hast Du schlechte Karten.

Das Anbringen von einem "Hinweiszettel" ist nicht Pflicht. Es könnte ja sein, dass ein "Hinweiszettel" an der Windschutzscheibe gehangen hat, aber "Kleinkinder/Erwachsene" die neugierig waren, es "abgezogen" haben.

Eine Verwarnung musst Du zahlen. Bei den anderen würde ich gegen angehen.


[ Nach oben ]

Zu: Ahnungslos Verraten und Abgezockt

angehängt von Darkblue [Email: Keine]
am 05.02.03 15:30

Hallo!

Man darf nur einmal für das selbe Vergehen bestraft werden, außer wenn zwischenzeitlich das Fahrzeug bewegt worden ist.

Kann der "Zeuge" bezeugen, dass das Fahrzeug bewegt worden ist, hast Du schlechte Karten.

Das Anbringen von einem "Hinweiszettel" ist nicht Pflicht. Es könnte ja sein, dass ein "Hinweiszettel" an der Windschutzscheibe gehangen hat, aber "Kleinkinder/Erwachsene" die neugierig waren, es "abgezogen" haben.

Eine Verwarnung musst Du zahlen. Bei den anderen würde ich gegen angehen.


[ Nach oben ]

Dauerdelikt

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 05.02.03 15:44

Wenn Du nachweislich nicht weggefahren bist, sondern dort durchgehend geparkt hast, liegt ein Dauerdelikt vor, das nur einmal bestraft werden darf.

Kann man Dir nachweisen, dass Du zwischenzeitlich davon Kenntnis erhalten hast, dass ein verbotswidriges Parken vorgelegen hat und Du verwarnt wurdest, liegt ab diesem Zeitpunkt ein neues Delikt vor, das auch erneut bestraft werden kann.

Letzterer Vorwurf dürfte wohl leicht zu entkräften sein;-).


[ Nach oben ]

Zu: Ahnungslos Verraten und Abgezockt

angehängt von Thomas [Email: Keine]
am 07.02.03 12:08

Leider kann man mir nachweisen das ich jeden Tag aufs neue dort geparkt habe. Aber ich wusste es ja auch nicht besser. Und jetzt 6 Wochen später habe ich zwei große Umschläge mit je 3 Knöllchen erhalten. Im schlimmsten Fall hätte ich jetzt: 6 Wochen a 5 Werktage sind 30 Tage falsch parken und jedes mal 15 €. Da währe ich dann locker bei 450 €. Das kann es doch nicht sein.


[ Nach oben ]

Zu: Ahnungslos Verraten und Abgezockt

angehängt von kirk [Email: Keine]
am 07.02.03 12:32

Mag sein, daß du es nicht besser wußtest... Du hättest es aber besser wissen können (und müssen), wenn Du die Verkehrszeichen gesehen hättest. Sorry, ich weiß, das hilft Dir jetzt auch nicht weiter, ist aber leider so. Man könnte allenfalls versuchen, einen Mengenrabatt mit der Ordnungsbehörde auszuhandeln. Was besseres fällt mir in diesem Fall leider nicht ein.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk