... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

PKW-Beladung durch zu viele Personen

hinzugefügt von Claudius Kohlmann [Email: Keine]
am 16.02.03 11:02

Was würde eigenltich passieren, wenn man mit einem PKW (mit fünf Plätzen) sechs Leute überland transportiert? Gäbe es dann einen Führerscheinentzug oder bloß ein Bußgeld?


[ Nach oben ]

Zu: PKW-Beladung durch zu viele Personen

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 16.02.03 15:43

Die Frage wurde in der Vergangenheit schon mehrfach diskutiert. Ggf. Suchmaschine, insbesondere im Archiv 2002, bemühen.

Solange die Personen in einem Fahrzeug sicher befördert werden können und dabei das zulässige Gesamtgewicht nicht überschritten wird, ist diese Beförderung unabhängig von der Anzahl der im Fahrzeugschein eingetragenen Sitzplätze zulässig. Beispiel: vier dünne, leichtgewichtige Personen (soll´s ja geben)auf dem Rücksitz.

Übrigens wird wegen einem Verstoß (Ordnungswidrigkeit) gegen verkehrsrechtliche Bestimmungen der StVO niemandem sofort der Führerschein abgenommen. Im leichten Fall kommt es zunächst einmal zu einer Verwarnung, bei einem schwerwiegenderen Verstoß gibt es ein Bußgeld und Punkte plus ggf. ein Fahrverbot zwischen 1 und 3 Monaten. Erst wenn sich die Punkte angesammelt haben (Mehrfachtäter), droht auch ein Fahrerlaubnisentzug.


[ Nach oben ]

....und die Versicherung???

angehängt von Hans Wurst [Email: Keine]
am 16.02.03 18:23

Ich glaub die würde sich im Schadensfall nicht gerade über zuviel beförderte Personen freuen und Dich in Haftung nehmen.


[ Nach oben ]

Versicherung

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 16.02.03 18:41

Das würde ich nicht so eng sehen. So lange verkehrsrechtlich wegen eines Verstoßes gegen die Besetzung des Fahrzeugs, die Überschreitung des zulässigen Gesamtgewichts o.ä. kein Vorwurf gemacht werden kann, wird auch die Versicherung keine Forderungen stellen können.


[ Nach oben ]

Zu: PKW-Beladung durch zu viele Personen

angehängt von Hans Wurst [Email: Keine]
am 16.02.03 18:50

das Thema ist auch hier einzusehen


[ Nach oben ]

Alter Thread

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 16.02.03 19:04

Danke für den Link auf den alten Thread. Ich war nur zu bequem, danach zu suchen;-).

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk