... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

dauerbeleuchtete Blinker

hinzugefügt von Dhomi [Kontakt]
am 09.03.03 02:30

grüss euch!

das Problem ist folgendes:

Ich hab nen Audi 80 bei dem sind die normalen Fahrtrichtungsanzeiger dauerbeleuchtet, also leuchten direkt neben dem Abblendlicht.
Es ist eine Audi 90 Stossstange montiert in der die "richtigen" Blinker integriert sind und zwar unterhalb der Scheinwerfer.

Jetzt bin ich heute angehalten worden und mir wurde gesagt das ist nicht zulässig und ich muss die "Dauer-Blinker" abklemmen bzw. weisse Birnen einsetzen, damit es nicht mehr orange leuchtet.

Ich finde das in der StVO nicht genau erklärt, wer kann mir eventuell weiterhelfen?
(und vor allem, warum dürfen die Amis ihre Blinker dauerbeleuchtet haben??)


[ Nach oben ]

Zu: dauerbeleuchtete Blinker

angehängt von Hope [Email: Keine]
am 09.03.03 08:53

Da kannst du auch lange suchen! Das steht nämlich in der StVZO und nicht in der StVO.

Warum die Amis das dürfen? Keine Ahnung, weil die verrückt sind. Die dürfen auch einfach Krieg gegen den Irak machen! Deshalb.

Wir sind hier in Deutschland und da gibt es zum Glück noch Recht und Ordnung.

Gruß Hope


[ Nach oben ]

Zu: dauerbeleuchtete Blinker

angehängt von willi [Email: Keine]
am 09.03.03 10:33

>[Zitat:] "warum dürfen die Amis ihre Blinker dauerbeleuchtet haben??)"

und warum dürfen die Briten auf der "falschen" Straßenseite fahren?

Das wird der dort zuständige Gesetzgeber so beschlossen haben.Wir haben uns halt an die hier gültigen Gesetze (STVZO) zu halten und da darf das nicht.

Gruß

willi


[ Nach oben ]

Zu: dauerbeleuchtete Blinker

angehängt von Dhomi [Kontakt]
am 09.03.03 12:31

Trotzdem halt ichs einfach für schwachsinn, das jemand im strassenverkehr extrawürste gebraten bekommt.
weil wenns bei den blinkern wirklich um sicherheit geht, dann dürften da weder die amis, noch sonstwer ne ausnahme sein.
ne regel sollte immer für alle gelten, gerade und vor allem im strassenverkehr bzw. der verkehrssicherheit.

und die briten müssen in deutschland nämlich auch auf der rechten strassenseite fahren, weiss nicht ob du das schon gemerkt hast ;)

Gruss

Michi


[ Nach oben ]

Zu: dauerbeleuchtete Blinker

angehängt von Tovi [Email: Keine]
am 09.03.03 20:52

Die Amis, die vorne gelb leuchten, sind ausschließlich Import-Fahrzeuge (haben auch meist hinten rotes Blinklicht).

Bei allen Anderen scheitert die Nachrüstung am TÜV, bzw. sind verboten.

Gruß,
Tovi


[ Nach oben ]

Extrawürste

angehängt von Hans Wurst [Email: Keine]
am 09.03.03 22:01

Die Amis, die hier als Soldaten stationiert sind, geniessen scheinbar eine gesonderte Behandlung. Das dürfte damit zusammenhängen, dass sie (ehemalige) Besatzungsmacht sind.
Auf jeden Fall müssen die Amis nicht mit ihren Privatwagen und schon gar nicht mit ihren Dienstwagen zum TÜV in Deutschland.
Eine Befreiung von der StVZO ist ja prinzipiell möglich, wie man dort nachlesen kann.

Sicherheitsbedenken diesbezüglich habe ich aber vor allem bei diesen tollen Multifunktionslichtern: Brems-,normales Licht, Blinker und Warnblinker in einem.


[ Nach oben ]

Zu: dauerbeleuchtete Blinker

angehängt von Torsten [Email: Keine]
am 09.03.03 22:23

Also ich hab immer gemeint, daß es nicht erlaubt ist in den Blinker das Standlicht mit anzuklemmen, hab das jetzt auch mal gesehen bei einem Benz, normal also mit Licht hats dunkel orange geleuchtet und wenn er geblinkt hat wurde es heller, ist doch verboten bei uns oder? Ich finde trotzdem, wer hier in Deutschland lebt bzw. sich hier aufhält, hat sich auch an die Geflogenheiten und die Gesetze zu halten. Und wenn jemand halt dauerhaft mit nem US-Auto hier rumfahren möchte, da hat er es auch den Gesetzmäßigkeiten anzupassen, ist nun mal so. Klar ist es teilweise unverständlich was im Gesetzeswerk festgelegt ist, aber ändern können wir es auch nicht, bloß sollte es halt wie gesagt der Gerechtigkeit Willen für alle gelten ohne Ausnahme.


[ Nach oben ]

US-Fahrzeuge

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 10.03.03 12:04

Die in Deutschland von Angehörigen der US-Streitkräfte und ihrem zivilen Gefolge gefahrenen Fahrzeuge unterliegen nicht dem deutschen Zulassungsrecht. Dies gilt im übrigen auch für Angehörige anderer hier stationierter NATO-Staaten. Rechtsgrundlage ist das NATO-Truppenstatut. Damit unterliegen diese Fahrzeuge auch nicht den deutschen Ausrüstungsvorschriften.

Das Outfit der US-Kennzeichen wurde vor einigen Jahren dem deutscher Kennzeichen angepasst, um die Auffälligkeit zu verringern. Wenn Du Dir ein solches Kennzeichen genau anschaust, wirst Du jedoch einige Unterschiede feststellen. So trägt es anstelle des D-Zeichens einen NATO-Stern im blauen Feld. Außerdem schaut auch der Zulassungsstempel anders aus.


[ Nach oben ]

Zu: dauerbeleuchtete Blinker

angehängt von Hans Wurst [Email: Keine]
am 10.03.03 13:57

Dacht ichs mir doch, dass Du es noch etwas genauer weisst. Nato Truppenstatut hätte ich aber auch getippt ;)


[ Nach oben ]

gleicher als gleich......

angehängt von Dhomi [Kontakt]
am 10.03.03 18:23

ja, die us kennzeichen sehen anders aus, sind kleiner und haben HK und AF drauf. (was anderes hab ich zumindest noch nicht bemerkt, ausser die fahrzeuge der Army)

hab mir leider noch keins aus der nähe betrachtet und den nato stempel begutachtet, man sieht sie ja sowieso auf der straße rausstechen...
wodurch?..ja, genau durch die "dauerblinker".

aber worums mir geht (die blinker sind eh gegessen, hab ich längst ausgetauscht) warum dürfen die amis dann mit diesen modifizierten fahrzeugen auf unseren strassen fahren, wenns doch (für uns) nicht erlaubt ist.
nato status schön und gut, aber hier sollte doch eigentlich die verkehrsicherheit im vordergrund stehen oder seh ich das falsch?

und das die blitzfotos der amis in den reisswolf wandern ist ja sowieso allgemein bekannt....

aber naja, wie wir wissen....."manche tiere sind eben gleicher als andere".
und daran wird sich wohl auch nichts ändern, bin halt einfach nur neugierig.

Michi


[ Nach oben ]

Zu: dauerbeleuchtete Blinker

angehängt von willi [Email: Keine]
am 10.03.03 18:38

>[Zitat:] "warum dürfen die amis dann mit diesen modifizierten fahrzeugen auf unseren strassen fahren, wenns doch (für uns) nicht erlaubt ist.
nato status schön und gut, aber hier sollte doch eigentlich die verkehrsicherheit im vordergrund stehen oder seh ich das falsch?"


Wie schon von einem "Vorschreiber" angeführt, liegen diese Fahrzeuge nicht dem deutschen Zulassungsrecht. Ist ähnlich wie bei Fahrten ins Ausland, dann entsprechen "unsere" Fahrzeuge auch nicht den dortigen Zulassungsbestimmungen.

Gruß

willi


[ Nach oben ]

Zu: dauerbeleuchtete Blinker

angehängt von Grobi [Email: Keine]
am 11.03.03 15:00

Schon eigenartig, daß trotz der die Verkehrssicherheit gefährdenden Dauerblinker, Ami-Autos keine Spur der Verwüstung hinter sich herziehen...

Erhöht die Unfallwahrscheinlichkeit wahrscheinlich genau so extrem wie blaues Standlicht...

SCNR

Grobi


[ Nach oben ]

Zu: dauerbeleuchtete Blinker

angehängt von Stefan Süßmann [Kontakt]
am 11.03.03 15:47

Schon eigenartig, daß trotz der die Verkehrssicherheit gefährdenden Dauerblinker, Ami-Autos keine Spur der Verwüstung hinter sich herziehen...

Erhöht die Unfallwahrscheinlichkeit wahrscheinlich genau so extrem wie blaues Standlicht...

SCNR

Grobi

Hallo,

schimpft mal nicht so auf diese kundenfreundlichen Regelungen. Wenn man für ein US-Import-Fahrzeug verlangen würde, dass es unseren Vorschriften exakt entspricht, dann würde das für manche Fahrzeuge einen "wirtschaftlichen Totalschaden" darstellen.

Stefan


[ Nach oben ]

Mein Teppisch iss kapudd!!!

angehängt von Markus [Kontakt]
am 11.03.03 17:07

Vor lauter auf dem Teppisch herumdrehen und kaputtlachen... :-))

>[Zitat:] "Schon eigenartig, daß trotz der die Verkehrssicherheit gefährdenden Dauerblinker, Ami-Autos keine Spur der Verwüstung hinter sich herziehen...

Erhöht die Unfallwahrscheinlichkeit wahrscheinlich genau so extrem wie blaues Standlicht...

SCNR"


Ich schließ mich Grobi's Ausführungen an!
Gegenbeweise herzlich willkommen!

Website: http://www.hessenblitzer.de


[ Nach oben ]

Zu: dauerbeleuchtete Blinker

angehängt von willi [Email: Keine]
am 11.03.03 18:19

Es ist sicher richtig, daß solche Fälle die Verkehrssicherheit nicht unbedingt gefährden. Vorschriften sind aber auch dazu da, eine gewisse Einheitlichkeit herzustellen, sonst gäbe es bald gelbe, rote, grüne und blaue Blinker, was der Verkehrssicherheit nicht unbedingt zuträglich wäre. Solche Vorschriften müssen dann auch mit gewisser Konsequenz befolgt werden, von Ausnahmen mal abgesehen.

Gruß

willi


[ Nach oben ]

jepp....

angehängt von Dhomi [Kontakt]
am 13.03.03 15:14

....ich seh das mittlerweile genauso wie mein vorredner willi

es stimmt, sie gefährden die anderen nicht in dem sinne, aber wenn einer orangene lichter hat, dann hat der nächste bald rote usw.

irgendwo musses wohl ne regel geben und es is wohl das beste wenn man die ganz unten, nämlich nach dem grundsatz (wie ich ihn hier schon öfters von herrn Lustig ;o) gelesen habe): "vorne weiss hinten rot, dazwischen bissl orange", ansetzt.

und das unsere heissgeliebten amerikanischen mitbürger ne extrawurst aufm verkehrsgrill bekommen, damit muss man wohl leben.

ein mittlerweile bekehrter "mit weissem standlichtfahrer" ;)-

Michi


[ Nach oben ]

Zu: dauerbeleuchtete Blinker

angehängt von Jeeper [Email: Keine]
am 13.03.03 15:41

Meine werksseitig montierten orangen Blink/Begrenzungsleuchten bleiben drin. Hab noch nie Ärger mit der Polizei gehabt und sie haben mich mehr als einmal vor Crashs im Dunklen bewahrt.

Punkt!

ein "Unbelehrbarer"

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk