... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Nachträgliche Verlängerung der Probezeit

hinzugefügt von Herbert [Kontakt]
am 07.03.01 13:59

Hallo ihr.
Ich habe ein Problem. Ich habe minen Führerschein seit dem 5.1.1999. Am 9.2.99 hatte ich einen Unfall bei dem ich die Vorfahrt nicht beachtet habe. Heute, also mehr als 2Jahre nach dem Unfall, flattert mir ein Bescheid ins Haus, in dem ich aufgefordert werde an einem Aufbauseminar teilzunehmen. Trotzdem ich aus der Probezeit raus bin, wurde sie jetzt nachträglich noch verlängert. Nun meine Frage, ist das eigentlich zulässig was da passiert? Danke schon jetzt


[ Nach oben ]

Zu: Nachträgliche Verlängerung der Probezeit

angehängt von Webmaster (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 07.03.01 21:32

Hallo Herbert :-)

Ist gegen den Inhaber einer Fahrerlaubnis wegen einer innerhalb der Probezeit begangenen Straftat oder Ordnungswidrigkeit eine rechtskräftige Entscheidung ergangen, die [...] in das Verkehrszentralregister (VZR) einzutragen ist, so hat, auch wenn die Probezeit zwischenzeitlich abgelaufen ist, die Fahrerlaubnisbehörde seine Teilnahme an einem Aufbauseminar anzuordnen und hierfür eine Frist zu setzen, wenn er eine schwerwiegende oder zwei weniger schwerwiegende Zuwiderhandlungen begangen hat (§ 2a Abs. 2 StVG).

Die Fahrerlaubnisbehörde ist in diesem Fall an die rechtskräftige Entscheidung über die Straftat oder Ordnungswidrigkeit gebunden.

Die Angaben zur Probezeit werden im Fahrerlaubnisregister ein Jahr nach deren Ablauf gelöscht (§ 61 Abs. 1 StVG).

Ohne auf die internen Verwaltungsabläufe näher eingehen zu wollen - die Register beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) werden im Falle eines Eintrags einer Entscheidung (rechtsgültiger Bußgeldbescheid) im VZR mit dem Fahrerlaubnisregister abgeglichen. Sofern der Betroffene (noch) im Fahrerlaubnisregister (als Fahranfänger) gespeichert ist, ergeht eine Mitteilung an die örtliche Fahrerlaubnisbehörde. Diese hat dann keinen Ermessensspielraum mehr und muß den Fahranfänger zur Teilnahme an einem Aufbauseminar verpflichten. Damit verlängert sich die Probezeit automatisch um zwei Jahre (§ 2a Abs. 2a StVG).

Website: http://www.fahrschule-knittel.de

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk