... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Wann zur MPU?

hinzugefügt von Caddylover [Email: Keine]
am 21.03.03 21:26

Hallo, weiß jemand wie, wo und ob geregelt ist, wann jemand zur MPU muß? Oder wird das willkürlich festgesetzt. Hintergrund: Am 20.11. 1999 wurde ich mit 0,7 Promille kontrolliert. Ich bekam 1 Monat Fahrverbot, Punkte und eine Geldstrafe von 200 DM Am 24.09. 2001 wurde ich mit 0,6 Promille erwischt. Da dies innerhalb von 2 Jahren geschah, musste ich 3 Monate laufen, bekam Punkte und musste 500 € Strafe zahlen. (Ja das war mir eine Lehre und ich bin seit dem 24.09.01 nicht mehr alkoholisiert gefahren) Aber jetzt kommt der Hammer: Gestern bekomme ich einen Brief von der Fahrerlaubnisbehörde mit der Bitte um einen Anruf. Betreff: Ihre Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen Ich sollte da anrufen "Zur Anhörung in Vorbereitung der Entscheidung" Heute am Telefon hielt sich die Dame sehr bedeckt. Ich habe einen Termin bekommen und muss da vorstellig werden. Ja was soll denn das???? Ich habe doch in beiden Fällen meine Strafe bekommen. Die können doch jetzt nicht im Nachhinein kommen, und noch mal was wollen? Ich kann doch nicht zweimal für eine Sache bestraft werden. Oder doch?


[ Nach oben ]

Zu: Wann zur MPU?

angehängt von Stefan [Email: Keine]
am 21.03.03 23:13

Hallo,
eine weitere Strafe gibt es nicht!
Die FE-Stelle hat nur berechtigte zweifel an Deiner Fahreignung da weitere Alkoholfahrten folgen könnten (wie Du auch bewiesen hast) und
gibt Dir die möglichkeit um diese Eignung zu beweisen mittels einer MPU.

In anderen Ländern (Skandinavien) wärst Du mit dieser Vorgeschichte auf ewig Fußgänger und vielleicht im Knast.

Gruß
Stefan

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk