... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Unfall/Bussgeld - weiteres vorgehen?

hinzugefügt von frank [Email: Keine]
am 25.03.03 10:01

ich hatte einen auffahrunfall, als ich von einer kleinen strasse aus rückwärts in eine parklücke fahren wollte. bin also angehalten habe den rückwärtsgang eingelgt und habe dann vor dem losfahren schulterblick durch die heckscheibe meines VW Bulli gemacht. und dann losgefahren, nach max. 30cm bin ich dann auf den kleinwagen aufgefahren, der halt hinter mich gefahren war aber wohl schon stand. wir haben kontaktadressen ausgetauscht und uns einvernehmlich vom unfallort entfernt. ca. eine halbe stunde später ruft mich die polizei an ich solle bitte zum unfallort kommen. da hat sich die junge frau das wohl nochmal überlegt (oder ihr freund der jetzt auch da war) und doch die polizei später (von zu hause?) angerufen. die hatten dann schon alles aufgenommen bevor ich da war und wollten mich dazu drägen die schuld komplett auf mich zu nehmen, was ich allerdings wegen des geringen abstandes nicht einsehe. und dann meinetn die noch ich hätte grundsätzlich als unfallverursacher wenn die polizei gerufen wird ein bussgeld in höhe von 60,- zu zahlen! ich habe jedenfalls auf dem bericht nichts zugegeben sondern angekreuzt dass ich mich schriftlich äussern möchte. allerdings hat die polizei auf dem bogen ein bussgeld eben von 60,- für mich vorgesehen. der schaden wurde bei ihr auf 250,- und bei mir auf 40,- geschätzt. WIE GEHE ICH DA AM BESTEN WEITER VOR? komme ich um das bussgeld herum und wie sieht es mit der generellen schuldfrage, versicherung (schadensfreiheitsklasse...) usw. aus? Danke für eure hilfe!

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk