... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Sofort hinterm Schild geblitzt werden

hinzugefügt von Roland [Kontakt]
am 22.04.01 13:39

Wenn ich auf der BAB "freie Fahrt" habe , also keine Geschwindigkeitsbegrenzung vorliegt und plötzlich eine Begrenzung auf z.B 130 kommt ist es nicht einfach von z.B 220km/h direkt runter zu bremsen. Ab wann dürfen die Herren in grün dann blitzen ??? Direkt hinter dem Schild oder gibt es eine Toleranzstrecke ?


[ Nach oben ]

Zu: Sofort hinterm Schild geblitzt werden

angehängt von RA Goetz Grunert (info@strafzettel.de)
am 22.04.01 15:43

Die Polizeirichtlinien der Länder sehen jedenfalls vor, dass eine "Toleranzdistanz" von ca. 150 m zwischen dem Schild und der Meßstelle eingehalten werden soll. Bei 220 km/h braucht man allerdings weniger als 3 Sekunden, um die 150 m zurückzulegen.

Website: www.strafzettel.de


[ Nach oben ]

Zu: Sofort hinterm Schild geblitzt werden

angehängt von Bernd Woelk (Email-Adresse unbekannt)
am 26.04.01 22:56

Eine Blitzaktion sofort hinter dem 1. Schild einer Geschwindgkeitsbegrenzung ist unwirksam. In Ihrem Fall hätte die Polizei erst 75 Meter hinter dem ZWEITEN 130 KM/H Schild stehen dürfen. Klage einreichen, Disziplinarverfahren wegen Rechtsbeugung im Amt gegen die Beamten einreichen.


[ Nach oben ]

@Bernd: 75m - Quellenangabe??

angehängt von Webmaster (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 27.04.01 09:24

@Bernd:

...moment mal, in diesem Fall geht es doch offensichtlich nicht um eine stufenweise Herabsetzung der zul. Höchstgeschwindigkeit - es ist nur von einem Verkehrszeichen die Rede. In einem solchen Fall sind i.d.R. 150 bis 200 Meter Wegtoleranz einzuhalten (abh. von den länderspezifischen Richtlinien zur Geschwindigkeitsüberwachung).

Nur bei stufenweiser Herabsetzung der Geschwindigkeitsbeschränkung reichen in der Regel 50 bis 100 m, wenn die Messung nicht im ersten Sektor erfolgt.

Hast Du irgendwo eine Quellenangabe zu den 75 Metern?? Das würde mich mal genauer interessieren...

Website: http://www.fahrschule-knittel.de

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk