... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

ABE für automatische Dachsteuerung?

hinzugefügt von qual_der_wahl [Email: Keine]
am 12.06.03 20:28

Hallo,

für den Peugeot 206 cc, das ist ein Cabrio mit Klappblechdach wie beim SLK gibt es ein interessantes Zubehör zu kaufen.

Bei dem Originalfahrzeug muss man zum Öffnen und Schließen des Daches den betreffenden Schalter die ganze Zeit gedrückt halten bis der ganze Vorgang abgeschlossen ist. Ausserdem geht das ganze bis zu einer Geschwindigkeit von maximal 10 km/h.

Nun gibt es 3.Anbieter, welche eine Platine mit Steuerelektronik entwickelt haben. Diese wird zwischen dem Schalter und der Originaldachsteuerung eingebaut. Das geht ganz einfach in dem ein Stecker gezogen und in die Zusatzdachsteuerung eingesteckt wird. Von dort geht dann ein Kabel ab, welches dort reingesteckt wird, wo der Originalstecker abgezogen wurde. Die Platine registriert das 1x Drücken des Schalters und simuliert dannn der Originaldachsteuerung gegenüber, dass der Schalter immer noch gedrückt sei. Das ganze geht wohl zeitgesteuert. Ausserdem bieten diese Zusätze die Möglichkeit den Dachvorgang bei höheren Geschwindigkeiten des Wagens ( je nach Modell und Anbieter bis zu 20 oder 30 oder 40 km/h) durchzuführen.

Erlischt beim Einbau eines solchen Gerätes die ABE des Fahrzeuges? Welche Genehmigungen wären für eine solches Gerät evtl. erforderlich?

Besten Dank im Voraus


[ Nach oben ]

Zu: ABE für automatische Dachsteuerung?

angehängt von Tortenjan [Email: Keine]
am 13.06.03 12:03

Wer hat sich denn den Schwachsinn einfallen laßen?
Also das Halten des Schalters soll schlicht und ergreifend das versehentliche Öffnen durch kurze Schalterberührung verhindern. Machst du dein Dach bei 40 km/h auf verabschiedet es sich von deinem Wagen. Für dich eine kostspielige Reperatur und für den der hinter dir das Ding durch die Frontscheibe ins Gesicht krigt nicht ganz ungefährlich.
Für was man alles Geld ausgeben kann! Ich glaub ich löte mal einen Draht für den Zigarretenanzünder an nen Dosenöffner für ein echt geiles Feeling beim Dosenöffnen, kostet dann aber mind. 50€ ;-)

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk