... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Auto verliehen - Unfall durch Freundin

hinzugefügt von corinna [Email: Keine]
am 17.06.03 10:53

Guten Tag, ich habe einer Freundin meiner 19jährigen Tochter (meine Tochter besitzt noch keinen Führerschein) am Wochenende mein Auto für einen gemeinsamen Ausflug zu einem Konzert geliehen. Auf der Rückfahrt hatte die Freundin meiner Tochter einen Unfall. Gottseidank ist allen nichts passiert - nur mein Auto ist auf der linken Seite total beschädigt. Der Unfall passierte auf einer Autobahnauffahrt, auf der beim Auffahren auf die Autobahn das Auto mit den Mädchen von einem LKW gerammt wurde, der jedoch weiterfuhr. Der Unfall wurde von der Polzei aufgenommen. Meine Versicherung rät mir, den Schaden so zu begleichen, um eine Hochstufung zu vermeiden (Unfallschadenhöhe ist noch nicht bekannt) Die Eltern der Freundin meiner Tochter, zeigen sich jedoch bei der Begleichung des Unfallschadens uneinsichtig. Habe ich ein Anrecht auf Schadensregulierung durch die Freundin oder deren Eltern? Vielen Dank für Antworten & Infos!


[ Nach oben ]

Bericht zur Sendung ServiceZeit Verkehr

angehängt von Uwe Brandt [Kontakt]
am 17.06.03 11:17

Bericht zur Sendung ServiceZeit Verkehr des WDR vom 03. September 2002: Vorsicht bei privatem Autoverleih

Mehr kann ich leider nicht bieten...


[ Nach oben ]

unklar

angehängt von HeLi [Email: Keine]
am 17.06.03 11:44

Hallo,
folgendes machte mich etwas stutzig:

>[Zitat:] "Der Unfall wurde von der Polzei aufgenommen.
Meine Versicherung rät mir, den Schaden so zu begleichen, um eine Hochstufung zu vermeiden (Unfallschadenhöhe ist noch nicht bekannt)"

1.
Der Unfall wurde polizeilich aufgenommen. Gut. Was steht denn im Protokoll drin? Einsichtnahme, ggf. durch Anwalt.

2.
Die Versicherungsgesellschaft rät, den Schaden selbst zu begleichen, obwohl die Schadenshöhe noch gar nicht bekannt ist? Seltsam. I.d.R. gibt es einen präzise zu benennenden Betrag, bis zu dessen Höhe es sich lohnt, den Schaden selbst zu begleichen anstatt sich ihn von der Versicherung erstatten zu lassen. Diese beiden Parameter scheinen aber noch nicht definiert zu sein. Schadenshöhe feststellen lassen.

Gruß HeLi


[ Nach oben ]

Zu: Auto verliehen - Unfall durch Freundin

angehängt von Dirk Plettner [Kontakt]
am 17.06.03 13:58

Vermutlich ist hier nicht die Haftpflicht, sondern die Vollkasko gemeint.

Gruss, Dirk

Website: http://www.andi-tuning.de


[ Nach oben ]

Zu: Auto verliehen - Unfall durch Freundin

angehängt von corinna [Email: Keine]
am 17.06.03 15:14

Vielen Dank für Links & Tipps. Werde erst noch einmal genau mit meiner Versicherung sprechen, wenn der Gutachter mir die Schadenhöhe mitteilt.


[ Nach oben ]

Zu: Auto verliehen - Unfall durch Freundin

angehängt von Christine [Email: Keine]
am 17.06.03 18:35

Nach der Schadenschilderung dürfte das Mädchen den Unfall wohl alleine verursacht haben...daher ist sie (aber nicht die Eltern!!) für den eingetretenen Schaden schadensersatzpflichtig. Sie können aber auch Ihre Vollkaskoversicherung in Anspruch nehmen und als Schaden nur die Selbstbeteiligung und den Höherstufungsschaden geltend machen, falls das günstiger ist. Christine


[ Nach oben ]

Zu: Auto verliehen - Unfall durch Freundin

angehängt von corinna [Email: Keine]
am 18.06.03 11:19

Hallo Christine, Vielen Dank für die hilfreiche Antwort!

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk