... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Klasse m Führerschein

hinzugefügt von skreft [Email: Keine]
am 07.05.01 15:44

Ich hab folgende Frage: Ich besitze den Führerschein der Klasse m und möchte wissen ob ich auch einen Roller z.B. Schwalbe fahren kann der schneller als 45 fährt (bei 50 ccm), außerdem würde ich gerne erfahren ob ich einen DKW Roller Baujahr 1956 mit 72 ccm und 52 km/h fahren darf, oder ob man eine Drosselung vornehmen kann.


[ Nach oben ]

Zu: Klasse m Führerschein

angehängt von Stefan (stefan1512@freenet.de)
am 07.05.01 18:11

Hi Skreft, die FeV § 6 besagt das Du mit Klasse M nur bis max.45 kmh und max 50ccm fahren darfst. Wenn Du vor dem 01.01.99 den FS (alte Klassen) gemacht hast,darfst Du auch bis max.50 kmh bei max 50ccm fahren § 76 FeV. Bei Fahrzeugen die bis zum 31.12.01 erstmalig angemeldet werden. Alles was drüber ist,wäre fahren ohne Fahrerlaubnis! (Dies ist meine persönliche Meinung,und stellt keine Rechtsauskunft dar) Gruß Stefan


[ Nach oben ]

Übergangsrecht für Klasse M

angehängt von Webmaster (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 07.05.01 19:22

Hallo zusammen :-)

Damit das Ganze mit der Klasse M auch schön leicht verständlich ist, wurde in der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) der §76 "Übergangsrecht" aufgenommen.

Dort wird unter Nr.8 sinngemäß ausgeführt: Als Kleinkrafträder [...] gelten auch

  • Krafträder mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm und einer bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und nicht mehr als 50 km/h, wenn sie bis zu 31. Dezember 20001 erstmals in den Verkehr gekommen sind.

  • Kleinkrafträder [...] im Sinne der Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik, wenn sie bis zum 28. Februar 1992 erstmals in den Verkehr gekommen sind.

Weiter heißt es:

  • Wie Fahrräder mit Hilfsmotor werden beim Vorliegen der sonstigen Voraussetzungen des § 6 Abs. 1 behandelt [...] Fahrzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 40 km/h, wenn sie vor dem 01. Januar 1957 erstmals in den Verkehr gekommen sind und das Gewicht des betriebsfähigen Fahrzeugs mit dem Hilfsmotor, jedoch ohne Werkzeug und ohne den Inhalt des Kraftstoffbehälters - bei Fahrzeugen, die für die Beförderung von Lasten eingerichtet sind, auch ohne Gepäckträger - 33 kg nicht übersteigt; diese Gewichtsgrenze gilt nicht bei zweisitzigen Fahrzeugen (Tandems) und Fahrzeugen mit drei Rädern.

...so, jetzt kannst Du Dir das passende aussuchen. Viel Spaß beim Fahren....

Website: http://www.fahrschule-knittel.de

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk