... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Wann bin ich wieder rehabilitiert ?

hinzugefügt von Jan [Email: Keine]
am 09.05.01 21:06

Hallo, hab vor 1 Jahr meinen Führerschein für 1 Monat in Urlaub geschickt.( Geschwindigkeitsübertretung) Wann bin ich wieder "sauber" ? Nicht auf die Punkte in Flensburg bezogen, die interessieren mich z.Zt noch nicht. Meine Frage zielt in die Richtung, das bei zu schnellem Fahren die Strafen anders sind wenn man schon mal erwischt wurde und ich möchte wissen wann ich vor dem Gesetz (bei erneutem Übertreten) wieder als Unschuldslamm gelte.


[ Nach oben ]

Zu: Wann bin ich wieder rehabilitiert ?

angehängt von Stefan (stefan1512@freenet.de)
am 09.05.01 21:21

Hi Jan, wenn´s nur die Geschwindigkeitsübertretung war stehst Du mit 2 Jahren im VZR und bist danach wieder als "Unschuldslamm" zu bezeichenen! §29 StVG. (Das ist meine persönliche Meinung,da ich keine rechtsberatung geben darf) Gruß Stefan


[ Nach oben ]

Zu: Wann bin ich wieder rehabilitiert ?

angehängt von Webmaster (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 10.05.01 18:38

Hallo Jan :-)

Zunächst kommt für Geschwindigkeitsverstöße folgendes in Betracht:

"Ein Fahrverbot kommt in der Regel in Betracht, wenn gegen den Führer eines Kraftfahrzeugs wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung von mindestens 26 km/h bereits eine Geldbuße rechtskräftig festgesetzt worden ist und er innerhalb eines Jahres seit Rechtskraft der Entscheidung eine weitere Geschwindigkeitsüberschreitung von mindestens 26 km/h begeht" (§ 2 BKatV).

...dann ist entscheidend, ob Eintragungen über Dich im Verkehrszentralregister (VZR) vorliegen. Wurden dort rechtskräftige Entscheidungen eingetragen, verbleiben diese Eintragungen bis zum Eintritt der Tilgungsreife im VZR bzw. dürfen nicht mehr verwertet werden. Wie von Stefan bereits erwähnt, beträgt die Tilgungsfrist für Verkehrs-Ordnungswidrigkeiten zwei Jahre. Werden kurz hintereinander mehrere Ordnungswidrigkeiten eingetragen, können sich die Voraussetzungen für die Tilgung allerdings noch verlängern (Ablaufhemmung, vgl. § 29 Abs. 6 StVG)...

Website: http://www.fahrschule-knittel.de

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk