... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

2mal geblitzt (jeweils 12kmh zu schnell)

hinzugefügt von Marco [Email: Keine]
am 24.07.03 19:31

Hallo, innerhalb von 3 Wochen wurde ich 2 mal an der gleichen Stelle mit jeweils ca. 10-12kmh zu schnell geblitzt. Ich befinde mich noch in der Probezeit. Grundsätzlich haben die beiden Verwarnungen keinen Einfluss auf die Probezeit, oder?! Aber zählt so eine Verwarnung nicht als A- oder B-Verstoß? Hoffentlich kann mich jemand hier aufklären. Außerdem habe ich gehört, dass bei mehreren (4-5) Verwarnungen ein Aufbauseminar vorgeschrieben werden kann. Stimmt das? VIele Grüße Marco


[ Nach oben ]

Zu: 2mal geblitzt (jeweils 12kmh zu schnell)

angehängt von Marco [Email: Keine]
am 24.07.03 19:37

Habe vergessen zu erwähnen, dass ich beim ersten Mal mit Handy am Ohr geblitzt wurde. Zahle ich dann beides, also Verwarnungsgeld für Geschwindigkeitsüberschreitung und Handy am Steuer?


[ Nach oben ]

Zu: 2mal geblitzt (jeweils 12kmh zu schnell)

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 24.07.03 19:48

Verwarnungen werden nicht im Verkehrszentralregister eingetragen und haben damit keine Auswirkungen auf die Probezeit. Wegen des Handys musst Du durchaus noch mit einer weiteren Verwarnung über 30 € rechnen, falls dies bei der Auswertung der Radarbilder auffallen sollte.


[ Nach oben ]

Zu: 2mal geblitzt (jeweils 12kmh zu schnell)

angehängt von Marco [Email: Keine]
am 24.07.03 19:56

Vielen vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort!! Eine Frage hätte ich noch: Das Handy am Steuer und die Geschwindigkeitsüberschreitung können aber nicht irgendwie zu einem Bußgelddelikt zusammengefasst werden, oder? Nochmals vielen Dank! Gruß Marco


[ Nach oben ]

Zusammenfassung

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 24.07.03 19:58

Keine Zusammenfassung! Mehrere Verwarnungen können und dürfen nicht zu einem (höheren) Bußgeld zusammengefasst werden, sondern sind separat zu behandeln.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk