... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Müll-Laster Mitfahrer Geschwindigkeit

hinzugefügt von HeLi [Email: Keine]
am 02.08.03 11:00

Hallo,

auf Fahrzeugen der Abfallentsorgung sind häufig heckseitig Trittflächen angebracht, auf welchen die Mitarbeiter des Abfallentsorgungsunternehmens während der Fahrt von einer Aufladestelle zur nächsten stehend mitfahren.

Wie schnell darf der Mülllaster höchstens fahren, wenn auf den Trittflächen Personen stehend befördert werden?

Gruß HeLi


[ Nach oben ]

Zu: Müll-Laster Mitfahrer Geschwindigkeit

angehängt von Achim [Kontakt]
am 02.08.03 18:21

Hier greift das Straßenverkehrsrecht nicht, da sich das Fahrzeug und auf diesem befindliche Personen im Rahmen des § 35 StVO bewegen. Es wird also irgendwo in den Unfallverhütungsvorschriften (im Kleingedruckten?) stehen.

Website: http://www.sicherestrassen.de


[ Nach oben ]

Ich hab was gefunden,aber.....

angehängt von Uwe Kusnezow [Kontakt]
am 02.08.03 20:50

...das wird Deine Frage nicht beantworten,Heli!

Müllabfuhr

Gruss Uwe

Website: http://www.uwekusnezow.de


[ Nach oben ]

Zu: Müll-Laster Mitfahrer Geschwindigkeit

angehängt von HeLi [Email: Keine]
am 02.08.03 21:05

Danke für's Mit-Suchen!

Habe auch was gefunden: BGV C27 Müllbeseitigung § 13

>[Zitat:] "
(1)
Bei der Müllsammelfahrt dürfen Müllwerker nur auf Standplätzen, die einen sicheren Stand und ein sicheres Auf- und Absteigen gewährleisten, oder im Führerhaus mitfahren.
(2)
Bei der Mitfahrt auf den Standplätzen sind folgende Vorschriften zu beachten:
1. Es dürfen auf Standplätzen nur so viele Müllwerker mitfahren, wie sichere Standplätze vorhanden sind,
2. Müllsammelfahrzeuge dürfen beim Mitfahren von Müllwerkern auf den Standplätzen nicht schneller als 20 km/h fahren,
3. bei holpriger Fahrbahn und in Kurven muss die Geschwindigkeit noch weiter herabgesetzt werden,
4. Müllwerker dürfen beim Rückwärtsfahren nicht auf den Standplätzen stehen,
5. Gegenstände aller Art dürfen auf den Standplätzen nicht mitgeführt werden.
(3)
Der Fahrzeugführer darf erst anfahren, wenn er durch ein eindeutiges Signal verständigt wurde. "

Das wird's wohl sein.

Gruß HeLi


[ Nach oben ]

Zu: Müll-Laster Mitfahrer Geschwindigkeit

angehängt von Ilona [Kontakt]
am 15.08.03 19:02

Hallo, hier vielleicht noch eine Ergänzung, die nicht ganz uninteressant sein dürfte: normaler Weise sind Müllfahrzeuge durch die Aufbauhersteller mit Sicherungen an den Tritten ausgestattet, die ein schnelleres Fahren als 30 km/h nicht zulassen, wenn diese herunter geklappt sind. Erfahrungsgemäß werden diese Sicherungen leider durch die Nutzer außer Gefecht gesetzt. Auch hier ist das Thema: Zeit ist Geld ... Schönes Wochenende.


[ Nach oben ]

Zu: Müll-Laster Mitfahrer Geschwindigkeit

angehängt von HeLi [Email: Keine]
am 15.08.03 19:13

Hallo, Ilona,

derartige Vorkehrungen sind technisch realisierbar. Ob es im Interesse der Beteiligten ist, sie zu umgehen, bezweifle ich.

>[Zitat:] "Auch hier ist das Thema: Zeit ist Geld ... "

Und das nächste Thema wird dann - wie so oft - wieder sein: Erst muss ein Müllwerker unter die Räder kommen, bevor wieder vernünftig mit Unfallverhütungseinrichtungen umgegangen wird.

Ebenfalls schönes Wochenende!

Gruß HeLi


[ Nach oben ]

Zu: HeLi

angehängt von Ilona [Kontakt]
am 18.08.03 14:18

Hallo HeLi,
diese Vorrichtungen sind nur möglich sondern auch vom Aufbauhersteller bei JEDER Lieferung eingebaut. Die Trittbrettsicherungseinrichtung, wie das gute Stück offiziell heißt, ist nach EN 1501 vorgeschrieben. "Müllis" ohne diese Einrichtung gibt es ab Werk nicht. Angeblich haben sie sogar manipulationssichere Schalter am Trittbrett. Aber wie bereits festgestellt gibt es leider genügend Möglichkeiten und vemeintlich findige Menschen, die diese Vorrichtung umgehen. Der zweifelhafte Erfolg wird dann sicher irgendwann ein Müllfahrer unter statt hinter dem Fahrzeug sein.
Gruß
Ilona


[ Nach oben ]

Zu: Müll-Laster Mitfahrer Geschwindigkeit

angehängt von sachse [Email: Keine]
am 18.08.03 17:02

deswegen ist dieser sonderaufbau ja eigentlich mind. 1x jährlich durch einen sachkundigen zu prüfen, gemäß uvv. dieses dokument ist aufzubewahren.


[ Nach oben ]

Zu: Müll-Laster Mitfahrer Geschwindigkeit

angehängt von Die Abfallprofis [Kontakt]
am 27.08.03 14:46

Liebe Leute, ich finde es ja toll, das ihr Euch mit diesem Thema beschäftigt. Es ist korrekt, an den Müllpreßwagen, die bei der Einsammlung und Entsorgung diverser Abfallfraktionen wie Hausmüll, Bioabfall, PPK, LVP, etc. eingesetzt werden, gibt Sicherheitseinrichtungen die Geschwindigkeit des Fahrzeuges auf 20 km/h beschränken. Früher war dies durch Überbrückung oder Ausbau der entsprechenden elektrischen Teile möglich, heute kann dies von der gesamten Fahrzeugmannschaft (Fahrer und Lader) nicht mehr beeinflußt werden, da die Vorrichtungen per Einstellungen über die Fahrzeugregelcomputer gesteuert werden. Der Zugriff per Code ist nur den Herstellern oder Fachwerkstätten möglich. Was mit aber fehlt ist die Frage, warum haben den die Lademannschaften hier Sicherheitseinrichtungen übergangen. Was möchte den der eigentlicher Abfallerzeuger, also der Bürger. Eine verlässliche Abfallentsorgung, wie sie schon immer war und vergißt dabei, dass auch in der Entsorgungswirtschaft die selben Wettbewerbskriterien gelten wie in andern Bereichen und der Markt bitter umkäpft wird. Die Müllabfuhr aus alten Tagen hat nichts mehr mit der heutigen Abfallentsorgung unter Kostenminimierungs- und Leistungssteigerungsgesichtspunkten gemeinsam. Die Ansprüche an die Mitglieder der Lademannschaften (Fahrer und Mülllader) sind gestiegen. Sie müssen höhere Leistungen erbringen, haben aber nur die bisherige Nettosammelzeit zur Verfügung, die Straßenverhältnisse sind schlechte, die Umwelt agressiver, das Verständnis ist fast geänzlich bei anderen Verkehrsteilnehmern erloschen, um mal kurz zu warten, die Beschimpfungen nehmen permanent zu usw. usw. usw.. Sich über 8 Stunden im fließenden Verkehr zu bewegen und schwere körperliche Arbeit zu verrichten erfordert Aufmerksamkeit. Oft werden Unfälle durch die Routine und die Vorausschau der Lademannschaften vermieden. Aber all dies scheint keiner in seinen Betrachtungen mit einzubeziehen. Ich bitte gerne jedem die Gelegenheit an mal einen Tag bei uns mitzumachen und mal eine Tagestour mitzufahren. Am Ende des Tages würde ich dann noch mal gerne Rücksprache mit dieser Person halten und fragen, wie sich denn so fühlt und welche Eindrücke sie gewonnen hat. Ich würde es begüßen, wenn nicht nur (Ilona) auf die Leute mit den Zeigefinger gezeigt wird, sondern wenn echtes Verständnis ein Miteinander möglich wäre, dann könnten wir auch die Unfallzahlen senken und das Sicherheitsrisiko mindern. In diesem Sinne an alle Interessierten nutzt den Besuch der Tag der offenen Türen der Entsorgungsbetriebe, der Eigenbetriebe der Kommunen oder meldet Euch zur Praxisfahrt nach dem Motto: Einmal in meinem Leben war ich Mülllader - jetzt weiß ich, wie es wirklich ist!" Vielen Dank! Grüße an alle Aufmerksammen und Interessierten! Die Abfallprofis immer für Sie da, wenn auch (zu)selten wahrgenommen!


[ Nach oben ]

Zu: Müll-Laster Mitfahrer Geschwindigkeit

angehängt von sachse [Email: Keine]
am 27.08.03 18:17

wahre worte. ein Sammler ein fahrer auch beim Sperrmüll. so bei uns.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk