... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

wie kann ich 1 Monat Fahrverbot umgehen?

hinzugefügt von Sunny [Email: Keine]
am 02.08.03 12:57

Hallo! Bin heute mit 50km/h zu viel auf der Landstraße geblitzt worden. Müßte also meinen FS für 1 Monat abgeben. Das passt mir jedoch gar nicht, da ich z. Zt. beruflich und privat sehr viel pendeln muß (wir bauen in einem anderen Ort und ziehen im Dezember um). Habe ich eine Möglichkeit das Fahrverbot aus besonderen Gründen zu umgehen? Wenn ja, welche Gründe wären so besonders? Freue mich auf ein kurzfristiges Feedback! Gruß, Sunny


[ Nach oben ]

Zu: wie kann ich 1 Monat Fahrverbot umgehen?

angehängt von Stefan [Email: Keine]
am 02.08.03 13:06

Grund wäre wenn Du Deinen Job verlieren würdest ohne FE und es in der FE losen Zeit keinen Urlaub gibt.
Hierbei wird die Geldbuße ca. auf das dreifache erhöht.
Ob es dazu kommt liegt im Ermessen der Behörden.

Gruß
Stefan


[ Nach oben ]

Abwarten

angehängt von Uwe [Email: Keine]
am 02.08.03 17:01

Bei ca. 50 Km/h zuviel kannst Du ca. 7 Km/h Tachovoreilung und 3 Km/h Toleranz abziehen. Vielleicht reicht es ja bis auf die Führerscheinunrelevanten +40 Km/h.
Ob Du den Führerschein behalten kannst, ist eine Ermessensfrage des Sachbearbeiters. Eventuell kann Dir ein Rechtsanwalt helfen.

Gruß Uwe


[ Nach oben ]

50 Km/h zu viel

angehängt von Sunny [Email: Keine]
am 03.08.03 10:36

Leider wird von den 50 Km/h nichts mehr abgezogen, da das schon der entgültige Wert ist. :-( Ich bin nämlich mit der "Pistole" geblitzt und direkt von der Polizei angehalten worden. Somit wird die "Strafe" bestimmt Fahrverbot lauten. Meinen Job würde ich ohne FE nicht verlieren, Urlaub habe ich gerade erst gehabt... Innerhalb welches Zeitraumes müsste ich denn den 1 Monat ohne FE antreten? Falls es doch einen Grund gibt, das Fahrverbot zu umgehen, würde das gleichzeitig bedeuten, dass die Geldstrafe stark angehoben wird? Gruß, Sunny


[ Nach oben ]

Zu: wie kann ich 1 Monat Fahrverbot umgehen?

angehängt von Chris [Email: Keine]
am 03.08.03 10:45

Ja. Der 2 bis 3-fache Bußgeldsatz ist in diesem Fall üblich.


[ Nach oben ]

@sunny

angehängt von Hans Wurst [Email: Keine]
am 03.08.03 12:02

im übrigen ist 50 zu viel ja auch schon recht heftig, meinst Du nicht?


[ Nach oben ]

Zu: wie kann ich 1 Monat Fahrverbot umgehen?

angehängt von Uwe [Email: Keine]
am 03.08.03 18:21

Innerhalb von 4 Monaten ab Rechtskraft bei Ersttätern.

Gruß Uwe


[ Nach oben ]

@Chris: "Üblich" ...

angehängt von Rolf Tjardes (Webmaster) [Kontakt]
am 04.08.03 06:45

@Chris:

>[Zitat:] "Der 2 bis 3-fache Bußgeldsatz ist in diesem Fall üblich."

"Üblich" ist wohl nicht optimal formuliert...

Die Regelsätze des Bußgeldkataloges sind bei gewöhnlichen Tatumständen für Ersttäter "üblich", deshalb wurde der Katalog ja auch zur Transparenz der Sanktionszuweisung aufgestellt.

D.h. im Regelfall wird die "Nebenfolge", also das entsprechende Fahrverbot gem. Bußgeldkatalog / Tatbestandskatalog verhängt.

Ein Absehen vom Fahrverbot ist unter angemessener Erhöhung des Bußgeld-Regelsatzes (z.B. Verdoppelung) grundsätzlich möglich. Bei einem Ersttäter könnte im Einzelfall von einem Regelfahrverbot abgesehen werden. Ein solches "Angebot" kann der Verfolgungsbehörde auch vorgeschlagen werden, z.B. im Rahmen der Anhörung. Zu Berücksichtigen wären sicherlich noch die Umstände des Einzelfalls: Wie waren die Verkehrsverhältnisse?, Uhrzeit?, Gefahrenstelle?,...

Bei stolzen +50 km/h schätze ich jedoch die Hoffnung auf ein Absehen vom Regelfahrverbot als tendenziell aussichtslos ein.

Website: http://www.verkehrsportal.de


[ Nach oben ]

Zu: wie kann ich 1 Monat Fahrverbot umgehen?

angehängt von Sunny [Email: Keine]
am 04.08.03 14:16

Erst einmal vielen Dank an die eifrigen User für das wirklich kurzfristige Feedback und die ganzen Infos!

Natürlich muss ich zu meiner Schande gestehen, dass 50 Km/h zu viel auf dem Tacho keine Kleinigkeit sind und ich mir die Sanktion durchaus "verdient" habe.
Aber es kann bestimmt jeder nachvollziehen, dass ich in meiner derzeitigen Situation (Arbeit im Aussendienst, Hausbau in einem 80 km entfernten Ort), dennoch nach jeden Strohhalm greife, um das Fahrverbot zu umgehen!

Uwe, kannst Du mir bitte noch mitteilen, ob ich das Fahrverbot innerhalb der 4 Monate anzutreten habe oder ob es innerhalb dieses Zeitraumes komplett abgebüßt sein muss?

Vielen Dank für die Mühe!

Gruß,

Sunny


[ Nach oben ]

@Sunny

angehängt von Rolf Tjardes (Webmaster) [Kontakt]
am 04.08.03 14:33

>[Zitat:] "ob ich das Fahrverbot innerhalb der 4 Monate anzutreten habe oder ob es innerhalb dieses Zeitraumes komplett abgebüßt sein muss? "

Innerhalb der 4 Monate seit Rechtskraft der Entscheidung muß der Führerschein in amtliche Verwahrung gelangen. Damit beginnt dann (spätestens) die Fahrverbotsfrist (vgl. § 25 Abs. 2a StVG).

Antwort: Das Fahrverbot muß innerhalb der 4 Monate "angetreten" werden.

Website: http://www.verkehrsportal.de

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk