... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Belehrung wegen Gelblichtphase...

hinzugefügt von Miguel Ibanez [Kontakt]
am 08.08.03 22:05

Hallo,
habe am Mittwoch den 13.08.03 eine Vorladung bei der hiesigen Polizeibehörde wegen durchfahrens einer Ampelanlage bei Gelbphase (laut dem Beamten war es schon Dunkelgelb!?). Leider kann ich nirgendwo etwas über diesen Tatbestand nachlesen.
Möchte aber am Mittwoch dem betreffenden Beamten
etwas entgegnen können, da ich mir nicht vorstellen kann das es einen Tatvorwurf wegen einer "Gelblichtphase" gibt.
Vielleicht kann mir jemand mit entsprechender Fachkenntniss mitteilen, ob ich nun tatsächlich einen Verstoß gegen die StVo begangen habe oder der Beamte unter einer Profilierungsneurose leidet. Wenn dem so ist (...das mit der Neurose),
möchte ich dem Beamten dann auch gerne helfen
:-) Mit Dank im Vorraus


[ Nach oben ]

Zu: Belehrung wegen Gelblichtphase...

angehängt von drben [Email: Keine]
am 08.08.03 22:17

Ich denke schon, dass es da was gibt, Näheres regelt § 37 StVO "...(2) 1. An Kreuzungen bedeuten: .....Gelb ordnet an: »Vor der Kreuzung auf das nächste Zeichen warten...."«. Der Bussgeldkatalog sieht dafür öfolgendes vor: "... Sie beachteten nicht das Gelblicht der Lichtzeichenanlage an der o.a. Stelle, obwohl Sie gefahrlos hätten anhalten können. 10,- EUR..."


[ Nach oben ]

Zu: Belehrung wegen Gelblichtphase...

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 09.08.03 15:12

Wegen einer 10-€-Verwarnung wirst Du kaum eine Vorladung erhalten. Mach Dich wohl eher darauf gefasst, einen Rotlichtverstoß o.ä. vorgeworfen zu bekommen. Oder ist evtl. noch mehr im Busch, von dem Du uns bisher nichts berichtet hast?

Übrigens: solltest Du Dich bei Deinem Auftritt bei der Polizei auch so arrogant geben, wie Du hier schreibst, wirst Du vermutlich keinen großen Eindruck hinterlassen können;-).

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk