... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Parken/Abstellen von Anhänger

hinzugefügt von Tobias [Email: Keine]
am 12.08.03 11:23

Hallo zusammen,
habe einen kleinen Wohnwagen (Eriba Touring) und diesen auf einem der Gemeinde gehörenden Park-/Abstellplatz abgestellt.
Nun habe ich einen dieser leuchtroten Aufkleber dran, auf dem steht, dass ich das "...nicht für den Straßenverkehr zugelassene Fahrzeug binnen einer Frist..." entfernen soll.
Der Wohnwagen ist ordnungsgemäß angemeldet, hat TÜV, ist versichert und die Steuern sind auch bezahlt.
Nun meine Fragen:
1. Habe auf der Gemeinde angerufen und nachgefragt und der zuständige Mensch hat mir mitgeteilt, dass er zwar wüsste, dass der Wohnwagen ordnungsgemäß angemeldet sei, er aber trotzdem da weg müsse, da "...ein Abstellen von Anhängern ohne angkuppeltes Zugfahrzeug nur eine Woche..." erlaubt sei. Ist das richtig??? Ich dachte immer, man könnte einen Anhänger zwei Wochen ohne Zugfahrzeug abstellen.

2. Gilt die gesetzte Frist auch, wenn der angegebene Grund nicht korrekt ist (Anhänger für den Straßenverkehr zugelassen)?

3. Kennt ihr die schönen leuchtroten Aufkleber? Die sind eigentlich zum kleben auf Scheiben enwickelt. Nun haben die den an meinem Wohnwagen auf die Plexiglas-Isolierscheibe geklebt und der geht nicht mehr ab. Kann da nicht mit scharfen Reinigern ran, da sonst die Scheibe stumpf wird. Das ist besonders ärgerlich, da es sich bei dem Wohnwagen um einen Oldtimer (Baujahr 1973) im Originalzustand (TOP!) handelt. Ist mir da eventuell jemand zum Schadenersatz verpflichtet?

Vielleicht sollte ich noch sagen, dass ich im Moment in einer kleinen Gemeinde in Hessen lebe. Im Wohnwagen ist ein von außen gut lesbares Schild mit meinem Namen, der Adresse und der Telefonnummer angebracht. Der Parkplatz ist auch keine 20 Meter von unserem Haus entfernt.

Vielen Dank schonmal allen, die mir helfen wollen!
LG Tobias


[ Nach oben ]

Zu: Parken/Abstellen von Anhänger

angehängt von Tortenjan [Email: Keine]
am 12.08.03 11:45

Die 14-Tage kommen aus dem §12 Abs. 3a StVO. Dieser ist jedoch eine Allgemeine Vorschrift. Jeder Eigentümer einer Parkfläche kann eine eigene Nutzungsordnung für sein Eigentum bestimmen, diese müßte dann aber irgendwo auf dem Parkplatz ersichtlich sein. Ob du Anspruch auf Schadenersatz durch die Gemeinde hast, entzieht sich meiner Kenntnis, gefühlsmäßig würd ich aber ja sagen.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk