... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Personenbeförderung

hinzugefügt von guilla [Kontakt]
am 16.08.03 20:04

Wo finde ich Einzelheiten über die Insassenanzahlen bei PKW? Habe gehört das ich auch mehr Personen mitnehmen darf als im Fahrzeugschein angegeben sind ??


[ Nach oben ]

Zu: Personenbeförderung

angehängt von Gerhard [Email: Keine]
am 16.08.03 22:50

Grundsätzlich gilt das zulässige Gesamtgewicht darf nicht überschritten werden und für jede Person die mitgenommen wird muß je ein Sicherheitsgurt vorhanden sein.
Somit sind 5 Personen im normalen PKW wohl das maximum.


[ Nach oben ]

Suchmaschine

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 16.08.03 22:59

Mit Forensuchmaschine recherchieren (auch im Archiv 2002). Das Thema hatten wir schon öfter.


[ Nach oben ]

Zu: Personenbeförderung

angehängt von Hans Wurst [Email: Keine]
am 16.08.03 23:06

Es ist gesetzlich erlaubt Leute ohne Gurt mitzunehmen.
Such doch einfach ein bißchen....


[ Nach oben ]

Zu: Personenbeförderung

angehängt von Gerhard [Email: Keine]
am 16.08.03 23:23

§21 Personenbeförderung

(1) Es ist verboten, Personen mitzunehmen,

auf Krafträdern ohne besonderen Sitz,

auf Zugmaschinen ohne geeignete Sitzgelegenheit oder

in Wohnwagen mit nur einer Achse oder mit Doppelachse hinter Kraftfahrzeugen.

(1a) Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr, die kleiner als 150 cm sind, dürfen in Kraftfahrzeugen auf Sitzen, für die Sicherheitsgurte vorgeschrieben sind, nur mitgenommen werden, wenn Rückhalteeinrichtungen für Kinder benutzt werden, die amtlich genehmigt und für das Kind geeignet sind. Das gilt nicht in Kraftomnibussen mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3,5 t. Abweichend von Satz 1 dürfen Kinder auf Rücksitzen ohne Sicherung durch Rückhalteeinrichtungen befördert werden, wenn wegen der Sicherung von anderen Personen für die Befestigung von Rückhalteeinrichtungen für Kinder keine Möglichkeit mehr besteht.

Den letzten Satz halte ich nur für verantwortungslose Eltern für relevant


[ Nach oben ]

Zu: Personenbeförderung

angehängt von Tovi [Email: Keine]
am 17.08.03 00:26

Hi,
ja, ist schon viel drüber geschrieben worden.

Es ist so das ausschließlich das zulässige Gesamtgewicht nicht überschritten werden darf und der Fahrer natürlich nicht am Führen des Fahrzeuges in irgendeiner Hinsicht behindert werden darf.

Sobald mehr Personen mitgenommen werden als Sicherheitsgurte vorhanden sind, brauchen (und können ja auch nicht) die "überzähligen" Personen auch keinen Gurt anlegen. Alle vorhandenen Gurte müssen natürlich genutzt werden.

Gruß,
Tovi

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk