... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Spurwechsel

hinzugefügt von oliver [Kontakt]
am 06.09.03 19:04

Wie stehen meine Chancen!
Hallo erst mal.Zu meine r Premiere im Forum hab ich gleich ne Frage.
ich Habe heute einen Unfall gebaut,nach meiner Meinung unverschuldet.
Ich bin auf einer Hauptstrasse Innerorts gefahren,welche zur abknickenden Vorfahrt Links wird.Rechts daneben eine Spur für gerade aus,noch eine Spur weiter rechts ist der Rechtsabbieger auf einen Supermarktgelände.
Ich befuhr die Abknickende Vorfahrt Links und hab auch Links geblinkt(bin notorischer verfechter des blinkens)
Auf der rechten Spur neben mir(für gerade aus) fuhr ein anderes Fahrzeug.
Dieser bemerkte wohl das er auf der (für ihn ) falschen Spur fuhr und zog unvermittelt nach Links mir vor die Nase.
Trotz Vollbremsung konnte ich den Unfall nicht mehr vermeiden.
Der Fahrer behauptet er habe geblinkt,was sein Beifahrer bestätigt.
Ich hab nichts gesehen,ist aber meiner Meinung nach auch banane da er ohne auf den Rückwärtigen Verkehr zu achten einfach die Spur gewechselt hat.
Die Polizei hat den Unfall aufgenommen.
Einer der Beamten meinte,das könnte sich lange hinziehen.
Warum,ich bin brav linksblinkend auf der Abk. Vorf. strasse gefahren und der neben mir zieht einfach rüber.
Ist das jetzt so entscheidend ob der geblinkt hat oder nicht.
Ich hab wirklich nichts gesehen.
GrußOLIVER


[ Nach oben ]

Zu: Spurwechsel

angehängt von Hans Wurst [Email: Keine]
am 06.09.03 19:59

StVO § 7>[Zitat:] "(5) In allen Fällen darf ein Fahrstreifen nur gewechselt werden, wenn eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist. Jeder Fahrstreifenwechsel ist rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichungsanzeiger zu benutzen."


[ Nach oben ]

Zu: Spurwechsel

angehängt von Franticedk [Email: Keine]
am 06.09.03 20:02

So wie du das geschildert hast und ich das hier verstehe, ist das Blinken des anderen völlig egal. Durch das Blinken kündigt man eine Absicht an, erhält aber kein Vorrecht. Man muß beim Spurwechsel nach wie vor dem auf der anderen Spur fahrenden Fahrzeug das Vorrecht lassen. Er hätte also auf dich achten müssen.

Es ist nicht überall so .... An anderer Stelle habe ich mitbekommen, daß es auch Länder gibt, wo man durch das Blinken ein Vorrecht erlangt und von den anderen reingelassen werden MUSS.


[ Nach oben ]

Zu: Spurwechsel

angehängt von HeLi [Email: Keine]
am 07.09.03 00:11

Hallo,

na, ob Franticek wohl im Urlaub war? Vielleicht in einem Land, in dem derjenige, der zuerst hupt, zuerst fahren darf?

Ich empfehle Oliver, dass er sich einen guten Anwalt nimmt, sollte sein Kontrahent Ärger machen.

Gruß HeLi

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk