... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Hilfe!!!!!!!!!!

hinzugefügt von Marie [Kontakt]
am 11.09.03 10:36

Hallo ihr Lieben, ich hätte da mal eine ganz ganz wichtige Sache.... Also, ich fahre jetzt seit gut einem Jahr Auto, bin also noch in der Probezeit. Gestern hatte ich einen Unfall: Habe zu riskant einen LKW überholt...Gegenverkehr kam...er hat eine Vollbremsung eingelegt...ich kam gerade noch vor den LKW...Fahrer im Gegenverkehr kam ins Schleudern...ist gegen die Leitplanke gedonnert....bei ihm Blechschaden. Wir haben natürlich die Polizei verständigt, und fast alles abgeklärt. Nur folgendes ist mir nicht so ganz klar: Der Polizist meinte, ich müsste mit einer Geldstrafe rechnen. Ist es aber nicht so, dass ich noch mit Schlimmerem rechnen müsste z. B. Führerschein-Entzug, da ich ja noch in der Probezeit bin??? Wer kann mit helfen??? Bitte, es ist wirklich wichtig.


[ Nach oben ]

@Frau ohne Lappen

angehängt von Saubermann [Email: Keine]
am 11.09.03 10:42

Tja - da besteht wenig Hoffnung.
Alles was Punkte gibt - und die gibt es sicherlich wg. gefährlichen Eingriffs in den Strassenverkehr kostet in der Probezeit den Führerschein.
Du bist also quasi Deine Lappen los.
Trags mit Fassung ;-)


[ Nach oben ]

Zu: Hilfe!!!!!!!!!!

angehängt von Haribo [Email: Keine]
am 11.09.03 11:11

Hallo Marie, glaube mal nicht dem "Experten", der hier einen solchen Unsinn erzählt. Wenn gegen dich innerhalb der Probezeit eine Entscheidung wegen einer Straftat oder Ordnungswidrigkeit ergeht, so musst du gem. § 2a Abs. 2 Nr.1 StVG zu einem Aufbauseminar. Dein Überholvorgang wird zwar teuer, aber kostet nicht automatisch den Führerschein. Natürlich könnte theoretisch in einem Strafverfahren die Fahrerlaubnis entzogen werden. Das halte ich aber für unwahrscheinlich, schon aufgrund der geringen Schäden. Aber vielleicht wissen andere noch mehr.


[ Nach oben ]

Owi nach BKat

angehängt von Tortenjan [Email: Keine]
am 11.09.03 11:26

Nach BKat.-Nr. 19 in Verbindung mit Tabelle 4 macht das 75€ und 3 FL-Points.
Dazu kommt natürlich noch der Schaden am gegenerischen Kfz, den zahlt zwar die Haftpflicht (abzüglich Selbstbehalt) aber dei SF-Rabatt geht natürlich flöten.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk