... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Von New Jersey nach Puerto Rico nach D

hinzugefügt von Jochen [Email: Keine]
am 17.07.01 22:58

Mein Freund (US-Amerkianer aus Puerto Rico) hat einen US-Führerschein, ausgestellt im Bundesstaat New Jersey. Nun hat er ihn in Puerto Rico auf diesen Staat umschreiben lassen, weil er dort wohnt(e). Die Puerto Rico-Fahrerlaubnis wird in D anerkannt, die aus New Jersey nicht. Kriegt er nun Probleme oder nicht. Liebe Grüße.


[ Nach oben ]

Zu: Von New Jersey nach Puerto Rico nach D

angehängt von Felix (Email-Adresse unbekannt)
am 17.07.01 23:34

No problem.

"Anerkannt" (im Sinne, daß der Inhaber hier für einen begrenzten Zeitraum fahren darf, solange er keinen Wohnsitz begründet) werden beide Arten gleichermaßen. Für die prüfungsfreie Umschreibung auf einem deutschen Führerschein - erforderlich bei längerfristiger Wohnsitznahme hierzulande - ist aber eine Fahrerlaubnis aus einem (Bundes-)Staat aus der Liste in Anlage 11 FeV notwendig. Und da ist Puerto Rico nun einmal besser als New Jersey.

Über die Gründe für diese Ungleichbehandlung sollte man sich keine tiefergehenden Gedanken machen, das ist teilweise rein administrativer Natur.


[ Nach oben ]

Zu: Von New Jersey nach Puerto Rico nach D

angehängt von Jochen (Email-Adresse unbekannt)
am 18.07.01 08:38

Danke für die Antwort. Was aber für mich entscheidend ist: Mein Freund hier will DAUERHAFT nach Deutschland umziehen (Job). Hat er dann mit dem umgeschriebenen Führerschein (der nun auf Puerto Rico lautet) keine Probleme mehr, OBWOHL der eigentlich ursprünglich in New Jersey gemacht wurde? (Merkwürdiger Zufall, die Umschreibung ist aber geschehen, lange bevor er sich Gedanken über eine Anerkennung der Fahrerlaubins in Deutschland gemacht hat. Vielen Dank nochmal.


[ Nach oben ]

Zu: Von New Jersey nach Puerto Rico nach D

angehängt von Felix (Email-Adresse unbekannt)
am 18.07.01 08:56

Entscheidend ist, daß jemand eine gültige Fahrerlaubnis aus XY hat. Danach richtet sich alles Weitere. Wo der Betreffende seine Fahrprüfung abgelegt hat und ob er zuvor den Führerschein eines anderen US-Bundesstaates hatte, ist unbeachtlich. Wahrscheinlich wird es noch nicht einmal aus der Puerto Rico-License hervorgehen.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk