... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Warum ich keine Radwege benutze

hinzugefügt von chris [Email: Keine]
am 21.08.01 14:07

Ich weiss, dass ich mich mit meinem Verhalten über geltendes Recht hinwegsetze. Aber um die körperliche Unversehrtheit Anderer und meiner Selbst zu schützen, denke ich dass ein bisschen ziviler Ungehorsam angebracht ist.... :

8 Gründe Fahradwege nicht zu benutzen:

1. Zur Zeit finden in Berlin 75% aller schweren und tödlichen Unfälle mit Radfahrern auf Radwegen statt. Und das, obwohl es nur an 10% aller Strassen Radwege gibt. (aktuelle Auswertung der Landesschutzpolizei)

2. Auf Radwegen bedrohe ich als Radfahrer die körperliche Unversehrtheit von Fussgängern und anderen Radfahrern. Ich glaube, dass ich mit Geschwindigkeiten bis 50km/h nichts in der Nähe von Fussgängern zu suchen habe.

3. Radwege werden sehr oft von haltenden oder aus Einfahrten kommenden Autos blockiert. Da ich keinen Motor besitze, ist das dadurch notwendige Abbremsen und neu Beschleunigen für mich nicht akzeptabel. Oder würden Sie es (selbst mit Ihrem Motor) akzeptieren, dass ich mitten auf der Strasse mal kurz anhalte um an meinem Rad rumzuschrauben oder auf die Karte zu gucken?!

4. Auf Radwegen werde ich beim Linksabbiegen genötigt zwei Ampelgrünphasen abzuwarten.

5. Viele Radwege benutze ich nicht, da die Oberfläche einen erhebliche höheren Kraftaufwand erfordert als die Asphaltoberfläche auf der Strasse. Ich akzeptiere nicht die Ignoranz der Stadtplaner, die wissen sollten, dass das Vorankommen auf Verbundpflaster mit ca 1400 Joule auf 100m bei 15km/h fast 50% höher liegt als auf Asphalt (ca. 1000 Joule).

6. Baustellen auf Radwegen sind bei Geschwindigkeiten ab 30 km/h nicht ausreichend früh gekennzeichnet (wenn überhaupt) und verursachen so ein hohes Unfallrisiko. Auf der Strasse ist das anders mit den vielen schönen, bunten Blinklichtern. Hier fühle ich mich sicher und geborgen :)

7. Autofahren ist naturzerstörend, lärmverursachend und lebensgefährdend für Unbeteiligte. Sorgen ich und andere Radfahrer mit dem Nichtbenutzen von Fahradwegen für eine Störung des Kfz-Verkehrsflusses, betreiben wir indirekten Umweltschutz und retten indirekt Menschenleben, indem durch unser Auftreten auf der Strasse die Benutzung des Autos unattraktiver wird.

8. Ich finde es einfach immer wieder lustig anzusehen, wie albern sich sehr viele Autofahrer (Wenn Sie diesen Zettel von mir bekommen haben, warscheinlich auch Sie!) gebärden, wenn sie aufgrund vollkommen unnachvollziehbarer Geistesverwirrung plötzlich meinen, es sei gerechtfertigt, das Leben eines Anderen im Namen der Durchsetzung der Strassenverkehrsordnung zu gefährden. Ha Ha Ha !


[ Nach oben ]

naja...

angehängt von Markus (Markus@toonic.de)
am 21.08.01 16:00

...sicherlich hat man es als Fahrrad-Fahrer in Berlin nicht gerade leicht. Aber wenn Du nicht aus eigener Kraft immer abbremsen und beschleunigen willst, dann solltest Du vielleicht mal Tram fahren... ;-))

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk