... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

"Umfahren" von Tempolimits

hinzugefügt von Uwe [Email: Keine]
am 21.08.01 17:48

Durch eine mir bekannte Baustelle umfuhr ich die Ankündigung eines Tempolimits (kein Gebietslimit, 30 Km/h) in einer Ortschaft. Nach Einbiegen auf diese Straße wurde ich mit 55 km/h geblitzt. Wie verhalten? Hätte ich das Tempolimit "riechen" müssen, weitere Verkehrsteilnehmer an denen ich mit orientieren hätte können, waren nicht zu sehen. Wie sind Tempolimits aufzuheben, generell mit Aufhebungen?


[ Nach oben ]

Bitte näher erläutern!

angehängt von Markus (Markus@toonic.de)
am 21.08.01 18:56

Ich versteh es jetzt nicht ganz, sorry!

Ich versuch es aber trotzdem mal:
Wenn das Schild vergessen wurde und Du "unwissentlich" auf die Strasse eingebogen bist, dann kann man eventuell auf schuldfrei plädieren.


[ Nach oben ]

Zu: "Umfahren" von Tempolimits

angehängt von Uwe Kusnezow (webmaster@uwekusnezow.de)
am 21.08.01 19:30

Ein Streckenverbot, hier Geschwindigkeitsbegrenzung gilt bis zu seiner Aufhebung, und müssen nicht hinter jeder Einmündung wiederholt werden.
Die Gerichte entscheiden in Fällen in denen Ortsunkundige dort (unwissentlich) zu schnell fahren mit Einstellung des Verfahrens.Bei Ortskundigen wird in der Regel auf eine Ordnungswidrigkeit erkannt.
Gruss Uwe


[ Nach oben ]

Zu: "Umfahren" von Tempolimits

angehängt von Bernd (Email-Adresse unbekannt)
am 14.09.01 22:02

Und was ist mit der Regel, dass eine Geschwindigkeitsbegrenzung an einer Kreuzung mit gleichberechtigenten Straßen endet. Außer bei Zonenregeln wie Tempo 30 Zonen. Die müssen aufgehoben werden. Nur was ist wenn das Schild fehlt, dann kenne ich zumindest eine Stelle, da dürfte ich dann in der ganzen Stadt nur 30 fahren weil das Schild schlicht fehlt in dieser Tempo 30 Zone. Also Baustelle Tempo 30 dann Kreuzung mit gleichberechtigtnen Straßen, danach gilt wieder Tempo 50. Auf Autobahnen enden Geschwindkeitsbegrenzungen automatisch nach ca. 2 KM wenn sie nicht wiederholt werden ( innerhalb der 2 km ).


[ Nach oben ]

@Bernd: Bitte Quelle angeben...

angehängt von Webmaster (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 16.09.01 09:18

@Bernd:

>Und was ist mit der Regel, dass eine Geschwindigkeitsbegrenzung an einer Kreuzung mit gleichberechtigenten Straßen endet...

Da würde mich wirklich einmal die Quelle für Deine Aussage interessieren. Kannst Du bitte die/den entsprechenden §§ aus der StVO benennen...

>Also Baustelle Tempo 30 dann Kreuzung mit gleichberechtigtnen Straßen, danach gilt wieder Tempo 50...

Scheint der "klassische" Fall zu sein: "Das Ende einer Verbotsstrecke ist nicht gekennzeichnet, wenn das Streckenverbotszeichen zusammen mit einem Gefahrzeichen angebracht ist und sich aus der Örtlichkeit zweifelsfrei ergibt, von wo an die angezeigte Gefahr nicht mehr besteht" (§ 41 Abs. 2 Nr.7 StVO).

...endet also die Baustelle vor der Kreuzung?? Wenn ja, ist die Situation eindeutig, das Streckenverbot ("Zulässige Höchstgeschwindigkeit", Zeichen 274) ist aufgehoben...

Website: http://www.fahrschule-knittel.de

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk