... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Unklares Halteverbot

hinzugefügt von Andreas [Email: Keine]
am 07.09.01 22:17

Ortsbeschreibung:In einer Strasse steht ein Absolutes Halteverbot mit Pfeil in Fahrtrichtung. 20m weiter steht ein eingeschränktes Halteverbot mit Pfeil in Fahrtrichtung und Zusatzschild 7-17Uhr. 20m weiter steht das gleich Schild mit Pfeil gegen die Fahrtrichtung. Direkt dahinter erneut ein Absolutes Halteverbot mit Pfeil in Fahrtrichtung.

Frage: Darf ich in dem Bereich des eingeschrankten Halteverbots nach 17Uhr Parken, oder gilt nach 17Uhr das Absolute Halteverbot von 20m weiter vorne?


[ Nach oben ]

Dann wollen wir mal sehen ... :-)

angehängt von Webmaster (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 08.09.01 19:00

Hallo Andreas :-)

Ich versuche gerade, mir Deine Beschreibung vorzustellen. Ich mache es mal grafisch, wobei:

  • AH = Absolutes Haltverbot (Z283)

  • EH = Eigeschränktes Haltverbot (Z286)

... AH-> ... EH(7-17)-> ... <-EH(7-17) ... AH -> ...

In der Straße besteht grundsätzlich absolutes Haltverbot. Ausnahme: Nur von 7:00 bis 17:00 besteht zwischen den beiden "mittleren" Zeichen ein eingeschränktes Haltverbot. Damit kann in diesem Bereich zwischen 7:00 und 17:00 bis zu 3 Minuten gehalten werden (Fahrzeugführer bleibt in direkter Nähe des Fahrzeugs = Sichtbereich). Zudem ist Ein- und Aussteigen sowie Be- und Entladen für die durch Zusatzzeichen angebene Zeitdauer erlaubt.

Website: http://www.fahrschule-knittel.de


[ Nach oben ]

Zu: Unklares Halteverbot

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 09.09.01 17:06

Von der rechtlichen Seite stimme ich der Auslegung von Rolf zu. Die Beschilderung dürfte so auch zulässig sein.

Praktisch halte ich diese Beschilderung jedoch für sehr unglücklich, da ein "normaler" Autofahrer bei durchschnittlicher Aufmerksamkeit hier überfordert sein dürfte.


[ Nach oben ]

Zu: Unklares Halteverbot

angehängt von Andreas (Email-Adresse unbekannt)
am 10.09.01 20:51

Danke der Aufklärung. Ich bin jedoch trotzdem der Meinung, dass wenigstens sich das Absolute über den ersten eingeschränkten wiederholen müßte oder das letzte eingeschränkte auch einen Pfeil in die andere Richtung haben müßte. Außerdem sagt die Hessische Verwaltungsvorschrift:

Zu Zeichen 283 Haltverbot

1 I. Wo das Halten die Verkehrssicherheit beeinträchtigt und es nicht schon nach § 12 Abs. 1 oder § 18 Abs. 8 verboten ist, kommt ein Haltverbot durch Zeichen 283 in Frage. Zeitliche Beschränkungen sind in diesen Fällen in der Regel nicht zulässig.

2 II. Wo es die Flüssigkeit starken Verkehrs oder das Bedürfnis des öffentlichen Personenverkehrs erfordert, kommt ein Haltverbot durch Zeichen 283 mit tageszeitlicher Beschränkung in Frage. Das kann etwa auf die Zeiten des Spitzenverkehrs, z.B. 7-9 h 17-18 h

3 beschränkt werden. Bei unterschiedlicher Stärke der beider- seitigen Verkehrsströme am Morgen und am Abend kommen auch Haltverbote morgens für die eine, nachmittags für die andere Richtung in Betracht. Auch wochentägliche Beschränkungen wie Di., Do., Sa. 6-8 h oder werktags 18-19 h

4 sind zulässig. Sonstige Beschränkungen des Haltverbots, wie "Be- und Entladen 7-9 h erlaubt", sind unzulässig.

Das heist doch das diese Spezialregelung doch auf das gleiche abziehlt, ein Be- und Entladen im absoluten Halteverbot zu erlauben.


[ Nach oben ]

Verwaltungsvorschrift zu Zeichen 283

angehängt von Uwe Brandt (Email-Adresse unbekannt)
am 11.09.01 08:46

Du hast die allgemein gültige Verwaltungsvorschrift zu Zeichen 283 ("Absolutes Haltverbot") zitiert.

Diese besagt lediglich (...Auszüge...),

1.) dass zeitliche Beschränkungen an Stellen, wo das Halten die Verkehrssicherheit beeinträchtigt, Zeichen 283 nicht aufzustellen ist. Im Klartext: Wenn die Verkehrssicherheit beeinträchtigt ist, kann / soll Zeichen 283 zwar aufgestellt werden, jedoch ist es unzulässig, wenn durch Zusatzschild zeitliche Ausnahmen / Beschränkungen definiert werden.

2.) dass tageszeitliche Beschränkunmgen (z.B. 7:00 bis 17:00 Uhr) sehr wohl dann in Frage kommen, wenn es die Flüssigkeit starken Verkehrs erfordert. Ausnahme: Punkt 1.

Soweit zur Verwaltungsvorschrift, die das Aufstellen von Zeichen 283 regelt. In Deinem Fall wurden die Zeichen bereits aufgestellt und sind deshalb für Dich VERBINDLICH, auch dann, wenn die VwV nicht korrekt umgesetzt wurde. Dies kann jedoch nur im konkreten Einzelfall bewertet werden. So wie die Zeichen stehen (siehe Grafik im Posting Webmaster), ergibt sich eine Haltverbotssituation, wie bereits von Webmaster und K.H. Menk beschrieben.

Ich halte die Aufstellart für eindeutig und zulässig. Ausnahme: Unzulässig nur, wenn das Halten zwischen den "mittleren" Zeichen 286 (Eingeschränktes HV) die Verkehrssicherheit beeinträchtigen würde.

>>Sonstige Beschränkungen des Haltverbots, wie "Be- und Entladen 7-9 h erlaubt", sind unzulässig.

... genau, und genau dieser Auszug aus der VwV gilt eben NUR für Zeichen 283 (Absolutes HV). Um Be- und Entladen zu erlauben, MUSS Zeichen 286 (Eingeschränktes HV) aufgestellt werden!!!


[ Nach oben ]

Zu: Unklares Halteverbot

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 11.09.01 08:57

Weiteres Beispiel, das häufig anzutreffen ist:

Haltverbotszone mit Z. 283 StVO. In der Haltverbotszone eine mit Z. 224 StVO beschilderte Bushaltestelle.

Auch hier überlagert die Sonderregelung der Bushaltestelle die allgemeinen Regelungen der Haltverbotszone. Nicht anders ist es mit einem in einer Haltverbotszone eingefügten eingeschränkten Haltverbotsbereich.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk