... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Klasse B vor dem 18 Lebensjahr

hinzugefügt von Bastian [Kontakt]
am 10.09.01 14:06

Hallo! Ich wende mich an Euch, da ich ein wirklich ernstes Problem habe, für das es aber anscheinend eine Lösung geben kann. Ich werde im kommenden April 17. Da ich außerhalb wohne muss ich täglich eine 3/4 Std. Bus fahren. Hin und zurück. Nun arbeite ich auch in einer anderen Stadt, wofür ich zu den 1 1/2 Std. täglich auch noch einmal 2 Std. dazurechnen müsste. Dazu kommt, daß die Busse unpünktlich fahren, sich überschneiden und nur eine Stundentaktung haben. Ich fühle mich "vom Kopf" vollkommen in der Lage, ein Auto zu führen, habe auch schon diverse Sportbootführerscheine (auch für Motor! ;-) ) Ich wäre auch mit einem psychologischen Test einverstanden. Meine Eltern würden auch allem zustimmen. Ist es da für den Landkreis möglich, mir eine, meinetwegen auch eingeschränkte Fahrerlaubnis zu erteilen? Das dies schon oft genug vorgekommen ist, weiß ich. Ich hoffe auf Antworten und bedanke mich. Gruß, Bastian


[ Nach oben ]

Vorgezogene Lenkberechtigung

angehängt von Webmaster (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 10.09.01 20:30

Hallo Bastian :-)

Eine gesetzliche Regelung zur "vorgezogenen Lenkberechtigung B" in der Bundesrepublik für Personen ab dem 16. oder 17. Lebensjahr wurde in Deutschland nicht eingeführt. Als einziger europäischer Mitgliedsstaat haben dies die Östereicher mit dem neuen Fahrerlaubnisrecht ab dem 01.03.1999 zugelassen. Eine "übliche" Ausnahme gibt es allerdings, so kann im Rahmen einer Ausbildung zum Berufskraftfahrer u.a. die Klasse B bereits mit 17 Jahren erworben werden (FeV §10). Voraussetzung hierfür ist jedoch die Vorlage eines positiven MPU-Gutachtens. Die Fahrerlaubnis wird dabei aber lediglich auf Fahrten im Rahmen des Ausbildungsverhältnisses beschränkt.

Eine weitere "Hintertür" hinsichtlich Ausnahmen vom Mindestalter bietet der § 74 der Fahrerlaubnisverordnung (FeV).

Eine vorzeitige Erteilung ist möglich: Allerdings ergeht eine MPU-Auflage um zu prüfen, ob die notwendige geistige Reife vorhanden ist, triftige Gründe (Beispielsweise um als Nationalspieler der Deutschen Hockeymannschaft zum Training fahren zu können, o.ä.). Hinzu kommt natürlich das "normale" Antragsverfahren mit der dann vorhandenen Ausnahme. Es wird allerdings nicht Klasse B erteilt, sondern Klasse L befristet bis zum 18. Lebensjahr mit der Schlüsselzahl 177 (für Fahrten mit Klasse-B-Fahrzeug im Umfang der mitzuführenden Ausnahmegenehmigung). Mit dem 18. ist dann in Klasse B-Führerschein zu tauschen.

... aber warum so kompliziert??

Wäre eine Fahrerlaubnis der Klasse A1 (Leichtkraftrad bis 125 ccm, 16 Jahre bis 80 km/h) nicht auch was für Dich?? Das würde doch Dein Problem sofort lösen...

Website: http://www.fahrschule-knittel.de


[ Nach oben ]

Zu: Klasse B vor dem 18 Lebensjahr

angehängt von Bastian (Email-Adresse unbekannt)
am 10.09.01 21:40

Hallo!

Danke für die Antwort!
Ich versuche es mal mit der "L"-Schiene.
Warum nicht 125er? Tja, ich werde in ein paar Monaten 17, es wird Herbst und Winter und außerdem kostet das einen Haufen Geld. Da muss man Abstriche machen.

Danke!!

Bastian


[ Nach oben ]

Herbst / Winter ist ein Argument :-)

angehängt von Webmaster (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 10.09.01 22:55

Hmmmh, hast Recht, sich bei Wind und Wetter auf "den Bock" zu setzen ist wirklich nicht Jedermanns Sache. Viel Glück jedenfalls mit der Klasse L.

P.S. Sollte sich was ergeben, bitte die Info ins Forum stellen. Würde mich interessieren, ob die Klasse L tatsächlich mit Deiner Begründung erteilt wird...

Website: http://www.fahrschule-knittel.de


[ Nach oben ]

Zu: Klasse B vor dem 18 Lebensjahr

angehängt von InfoStVR (Infostvr@gmx.de)
am 11.09.01 17:59

Sorry, aber hier eine kleine Anmerkung zum "Frühführerschein". Es gibt Bundesländer, die an derartige Ausnahmen sehr hohe Anforderungen stellen. NRW z.B. lehnt Ausnahmen für sportliche Aktivitäten grundsätzlich ab. Bin ich auch dafür, weil es hier eine Vorteilserzielung durch ein Hobby gibt, aber das ist meine persönliche Meinung, auch wenn ich als Trainer im Hochleistungssport mir für meine Aktiven manchmal etwas derartiges wünschen würde. Aber warum lehne ich es ab ? Es gibt Zahlen des Statistischen Bundesamtes, die besagen, dass die Unfallstatistiken von Frühführerscheinerwerbern um 60 % höher sind als bei den anderen. Und das hat mir sehr zu denken gegeben. Euch nicht auch ????

Website: http://ww.fahrerlaubnisrecht.de

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk