... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

41 km/h drüber

hinzugefügt von eckes [Email: Keine]
am 10.10.01 09:10

Hallo zusammen, ich hab folgendes Problem, vielleichtkann mir jemand weiterhelfen : Bin mit einem (schnellen)Mietwagen geblitzt worden,abzgl. Toleranz 41 drüber, Bußgeld lautet 1 Monat FV, 200 Tacken + 3 Punkte. Jetzt meine Frage - gibt es eine realistische Möglichkeit, das FV zu umgehen, da ich beruflich auf den Lappen angewiesen bin ? Folgendes gibt es zu berücksichtigen - geblitzt wurde ich auf der Autobahn mit insg. 101 km/h - das zeigt doch eigentlich,das ich langsam war, es war 6 Uhr morgens,kein Verkehr unterwegs, Straße war leicht abschüssig und es handelte sich um eine 3-spurige AB, die angebliche Baustelle bestand aus ein paar Baken links und rechts, aber ohne Verwringung oder sonstiger Gefährdung. Da ich bislang noch keine Punkte habe und aufgrund der gerade mal 1km/h zu schnell - kann man da was erreichen mit einer entsprechenden Einlassung ?


[ Nach oben ]

Zu: 41 km/h drüber

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 10.10.01 09:17

Verbindlich kann man dazu nichts sagen, da die Bewertung der Entlastungsargumente der jeweiligen Bußgeldbehörde bzw. dem Amtsrichter zusteht. Und da gibt es bekanntlich immer viele Entscheidungsmöglichkeiten.

Evtl. lohnt sich ein Widerspruch gegen den Bußgeldbescheid, am besten mit Hilfe eines Rechtsanwalts, der die realistischen Chancen aus einer Erfahrung noch am ehesten beurteilen kann. Selbst beim Amtsrichter gibt es häufig noch die Möglichkeit, vor Beginn der eigentlichen Verhandlung in einem persönlichen Gespräch die Chancen auszuloten und bei Aussichtlosigkeit den Widerspruch zurückzunehmen, um sich so wenigstens noch die Gerichtskosten zu ersparen.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk