... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

mit 57 km/h geblitzt (50 Zone)! Foto?

hinzugefügt von Adrian [Email: Keine]
am 03.11.01 10:04

Lächerlich! Dies war gerade bei der Beschleunigungspase nach einer Ampel gewesen. Mein Auto hhat kein Tempomat. Und da geht die Nadel halt mal über 50. ABer seis drumm. 30 Mecken und OK. Nun meine Frage: Dies ist seit ichh meinen Führerschein habe das 1. Mal das ich geblitzt worden bin. Da ich frontal geblitzt worden bin ist sicher ein schönes foto entstanden! Wie komme ich an dieses rann?! Muss man das foto irgendwie beantragen? vielen dank für eure mühe. mfg adrian


[ Nach oben ]

Meßfoto erst im förmlichen Bußgeldverfahren

angehängt von Rolf Tjardes (Webmaster) (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 03.11.01 12:55

Hallo Adrian :-)

Die Verhängung von 30 DM Verwarnungsgeld stellt ein "Verwarnungsgeldangebot" dar. Der Betroffene nimmt das "Angebot" an, wenn er fristgerecht zahlt (i.d.R. innerhalb einer Woche). Weitere Gebühren oder Auslagen fallen dann nicht an.

Wird das Verwarnungsgeld nicht fristgerecht gezahlt (das kommt einem Widerspruch gleich), wird das Verfahren in ein "förmliches Bußgeldverfahren" umgeleitet.

Ich bin mir nicht ganz sicher: Solltest Du (ohne fristgerechte Zahlung des Verwarnungsgeldes) die Übersendung eines Meßfotos verlangen (Verwaltungsaufwand), wird m.E. ein förmliches Bußgeldverfahren eingeleitet. Entweder bekommt der Betroffene nun einen Anhörungsbogen oder Bußgeldbescheid zugesandt. Der Betroffene kann sich zum Tatvorwurf äußern und dabei z.B. auch um Übersendung des Meßfotos bitten. Nachteilig im förmlichen Bußgeldverfahren wirken sich die zusätzlichen Gebühren und Auslagen aus - diese betragen insgesamt immerhin 36 DM, falls der Bußgeldbescheid rechtskräftig werden sollte...

Website: http://www.fahrschule-knittel.de


[ Nach oben ]

Zu: mit 57 km/h geblitzt (50 Zone)! Foto?

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 03.11.01 18:24

Möglicherweise fallen auch noch Kosten für das Foto selbst an. Im Normalfall wird anhand des Negativs ausgewertet. Ein Positivabzug (Bild) wird nur bei Bedarf gemacht.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk