... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Halten bei Gelblicht

hinzugefügt von Oliver [Email: Keine]
am 12.11.01 21:41

Hallo, wer kennt das eigentlich nicht. Die Ampel wechselt von Grün auf Gelb und viele Autofahrer versuchen noch in der Gelbphase die Kreuzung zu befahren, bevor die Ampel endgültig auf rot schaltet. Meine Frage: Muss man bereits bei Gelblicht halten oder besteht das strikte Haltegebot erst bei Wechsel der Lichtzeichen auf Rot? Danke im Voraus Oliver


[ Nach oben ]

Zu: Halten bei Gelblicht

angehängt von Uwe Kusnezow (webmaster@uwekusnezow.de)
am 12.11.01 21:53

§37 StVO sagt:Gelb ordnet an: "Vor der Kreuzung auf das nächste Zeichen warten".Also man muss, wenn möglich vor der Kreuzung halten. Gruss Uwe


[ Nach oben ]

Zu: Halten bei Gelblicht

angehängt von Karl-Heinz Menk (khmenk@mac.com)
am 12.11.01 22:04

§ 37 Abs. 2 Nr. 1 StVO sagt ganz lapidar, klar und eindeutig:
Gelb ordnet an: "Vor der Kreuzung auf das nächste Zeichen (Rot-, aber auch auch Grünlicht!) warten!"

Für den Verkehr, der sich bereits in der Kreuzung befindet, bedeutet das: Die Kreuzung ist zu räumen.

Gelb bedeutet nur für denjenigen Warten, der -zulässige Geschwindigkeit vorausgesetzt - bei mittlerer, dh normaler Betriebsbremsung ohne Gefährdung Nachfolgender vor der Kreuzung anhalten kann. Er muss also nicht voll bremsen, sondern darf jedenfalls in der ersten Gelbphase noch in die Kreuzung einfahren. Ist das Anhalten nur durch scharfes Bremsen möglich, so ist vorsichtig unter Beachtung des Querverkehrs weiterzufahren. Andererseits darf der Fahrer ohne vorherige Rückschau auch stärker bremsen, um vor der Kreuzung anzuhalten. Der Kraftfahrer muss bei Gelb auch dann halten, wenn er bei normaler Bremsung zwar nicht mehr vor der Haltlinie, die eine Fußgängerfurt abgrenzt abgrenzt, aber noch vor dem eigentlichen Kreuzungsbereich zum Stehen kommen kann. Der nachfolgende Verkehr darf nicht darauf vertrauen, dass ein Vordermann bei Gelb durchfährt, sondern muss sich auf dessen Anhalten auch noch im Kreuzungsbereich.
einrichten.

Langt´s jetzt? Du sieht: so einfach, wie es im Gesetz drin steht, ist die Beantwortung Deiner Frage beileibe nicht. Ich denke, dass aber in den o.a. Leitsätzen, die allesamt aus Urteilen von Obergerichten sind, die richtige Verhaltensweise herausgefiltert werden kann. Ist alles Begründungssache; hilft aber nur dann nicht mehr, wenn es einmal gekracht hat.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk