... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Geblitzt von Starenkasten

hinzugefügt von Gerd [Kontakt]
am 14.11.01 17:58

Hallo, ich habe da mal eine Frage. Ich bin dummerweise mit 21 km/h zuviel von einem Starenkasten geblitzt worden. Ich weiß, ist blöd, aber ich war spät dran und kannte mich da nicht aus. Zum Zeitpunkt des Blitzens fuhr neben mir ein BMW. Jetzt habe ich einen Anhörungsbogen zugeschickt bekommen. Gibt es da eine Chance davonzukommen, indem ich behaupte ich wäre nicht der schnellere gewesen?? Oder soll ich's gar nicht erst versuchen und die Strafe die mich erwartet zahlen? Vielen Dank im voraus. Gruß Gerd


[ Nach oben ]

Messfoto anfordern

angehängt von Uwe Brandt (Email-Adresse unbekannt)
am 15.11.01 08:01

Kommt ganz darauf an. Die Verfolgungsbehörde muss zuerst einmal das Kfz, mit dem der Verstoß begangen wurde, eindeutig feststellen. Ist das Kfz bzw. das Kennzeichen zugeordnet, kann im zweiten Schritt der tatsächliche Fahrzeugführer ermittelt werden. Voraussetzung für die Ermittlung gegen einen Betroffenen ist aber in jedem Fall die EINDEUTIGE Identifikation eines Kfz und die Zuordnung zum Halter.

Die Identifikation stützt sich bei Kennzeichenanzeigen i.d.R. allein auf das Messfoto. Dies solltest Du in jedem Fall anfordern. Ob ein Einspruch sinnvoll ist, kann erst beurteilt werden, wenn das Messfoto vorliegt. Befinden sich zwei Fahrzeuge parallel nebeneinander auf dem Messfoto, kann evt. eine ungültige Messung vorliegen, da die Messung nicht einem konkreten Fahrzeug zugeordnet werden kann.


[ Nach oben ]

Zu: Geblitzt von Starenkasten

angehängt von Markus (Markus@toonic.de)
am 15.11.01 13:53

Es gibt die Möglichkeit das der A-Bogen einfach so verschickt worden ist oder die Bussgeldstelle hat das Bild bereits gesichtet und kommt zu der Auffassung, der Verstoß kann einem Fahrzeug ohne Probleme zugeordnet werden.

Vielfach verschicken die Bussgeldstellen die A-Bögen ohne Foto oder auch ohne Einsichtnahme des Fotos, mit der Hoffnung, der anständige Bürger bekommt ein schlechtes Gewissen und zahlt brav.

Am besten gehst Du zu einem Rechtsanwalt, der hat dann gleich Einsicht in die ganze Akte. Mit Rechtschutzversicherung kein Problem...

Website: http://www.toonic.de/markus/blitzerflitzer.htm

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk